1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von emil@me, 27. November 2007.

  1. emil@me

    emil@me Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    bin ein absoluter noob auf dem gebiet.
    Habe einen tragbaren dvd-player geholt (Geburtstagsgeschenk für meinen Vater zum 50tisgten) der dvb-t empfängt.
    die sender die ich bei mir empfangen sollte finde ich ja hier.
    die kanäle 22 und 42 ( also die der frequenzen 482 und 642 MHz) findet das gerät ohne probs. aber auf der frequenz 205,5mhz (also MDR, RBB, WDR und BFS) finde ich nicht, weder durch automatischen suchauf, noch durch manuellen absuchen der der frequenz. habe es mit einer passiven antenne (war dabei) versucht und einer Aktiven ( selber gekauft).

    worin könnte das problem liegen, freue mich über schnelle und hilfreiche antworten und wenn das problem bis donnerstag gelöst wäre ;) (da is nämlich der burtzeltag)

    mfg emil@me ... ein hilfesuchender noob
     
  2. blaut

    blaut Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    185
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    Wo wohnst Du ?
    Falls Du in der Umgebung von Leipzig wohnst, mußt Du beim Suchlauf auf Kanal 9 die Antenne ganz herausziehen.
     
  3. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    Die genannten Programme auf dem Kanal 9 erfordern eine Antenne, die auch für VHF geeignet ist. Hierzu wäre es erstmal wichtig, zu wissen, wo der Empfangsort liegt. Direkt in der Stadt geht der K9 sicher auch mit der Behelfsantenne, aber ich vermute, dass hier eine gewisse Entfernung zum Sender gegeben ist, darüber hinaus könnte es sich bei dem Empfänger auch um ein Gerät mit weniger guten Empfangsleistungen handeln.

    Die kleinen Stummelantennen sind für VHF denkbar ungeeignet und auch viele Aktivantennen unterstützen VHF nicht, bzw. bringen dafür schon wegen des kurzen Stabes schlechte Bedingungen mit. Bei größerer Entfernung zum Sender wäre eigentlich nur eine solche Anordnung empfehlenswert, die ausziehbare Teleskopstäbe hat. Diese sollten dann auf jeweils etwa 36cm ausgezogen werden. Das ergibt gute Empfangseigenschaften auf dem K9.
     
  4. emil@me

    emil@me Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    also richtig is ich wohne nähe leipzig( in luftliene ca 10-15km NO vom zentrum), hab eben nachgeschaut meine antenne unterstützt VHF und hat ne angebene verstärkuung von 36db is um es genau zu sagen die Thomson ant515 http://www.thomsonlink.de/accessories/ANT515-617.html werde es morgen mal ausprobieren mit den 36cm, gibt es da ne bestimmte richtung wie ich die teleskopstäbe ausrichten muss.
    ich dank aber schonmal jetzt für die hoffentlich hilfreichen tipps.

    mfg emil@me ... der jetzt erstmal schlafen geht
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    Wenn die Antenne vor Dir steht, dann stellst Du die beiden Stäbe so ein, dass sie flach auf der Oberfläche (Tisch o. ä.) aufliegen (und sozusagen eine Gerade ergeben). Jeden Stab ziehst Du auf 36cm aus. Dann drehst Du die ganze Anordnung um 90°, das heißt, die Gerade ist dann ein Lot. Du hast damit Deine Antenne optimal vertikal polarisiert. Dann drehst Du die Verstärkung noch maximal runter und startest den manuellen Suchlauf auf dem Kanal 9. Wenn Du kein Signal bekommst, musst Du die Verstärkung in kleinen Schritten erhöhen und den Suchlauf wiederholen.
     
  6. emil@me

    emil@me Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    hab mal nen pic gemacht
    [​IMG]
    die stäbe zeigen jetzt richtung Leipzig und sind auf 36cm ausgezogen, hab ich das richtig so verstanden, wenn ja dann bekomm ich trotztdem kein mdr, wenn nein war mein verstand zu klein m deine anweisung zu verstehen ;)
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    Soweit ganz gut, nur musst Du das ganze Konstrukt jetzt noch drehen. D.h. die ganze Anordnung steht dann auf einem Antennenstab, während der andere in die Luft zeigt. Der schwarze Kasten ist in der Mitte dazwischen, auch in der Luft hängend. Diese Anordnung kommt dem Ideal (gestreckter Halbwellendipol, vertikal polarisiert) am nächsten und dient zunächst nur zur Suche des Kanals. Wenn es damit nicht geht, liegt ein anderes Problem vor. Also entweder ist die Antenne für die Empfangslage zu schlecht, bzw. die Empfindlichkeit des Gerätes ist nicht ausreichend. Normalerweise gibt es bei der manuellen Kanalsuche die Möglichkeit, die Signalqualität zu überwachen. Versuche mal, etwas mit der Antenne im Zimmer umher zu laufen, vielleicht gibt es irgendwo einen Ausschlag. Falls es eine Einstellmöglichkeit für die Kanalbreite gibt, dann stell' diese mal auf 7Mhz, sofern das nicht ohnehin schon gegeben ist. Sehr viel mehr Ideen habe ich dann leider auch nicht. Die Verstärkung hast Du aber schon ganz runter geregelt? Die Antenne ist auch mit dem Netz verbunden?

    PS: Ich weiß jetzt doch nicht genau, wo bei dem Bild oben und unten ist. Wenn ich den linken Bildrand als unten interpretiere, steht die Antenne richtig. Wenn es so wie abgebildet auch gemeint ist (unterer Bildrand ist unten), dann liegt die Antenne, und das wäre falsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2007
  8. emil@me

    emil@me Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Problem: kein empfang von MDR und CO. (frequenz 205,5mhz)

    juhu es hat geklappt, da danke ichr dir für deine hilfreichen antworten und muss behaupten das dies meine vorerst letzter post war aber wenn ich mal wieder ein prob. habe, weis ich ja an welches forum ich mich wenden kann.


    mfg emil@me ... de morgen dann einen erfreuten vater hat.

    P.s.: thread kann closed werden
     

Diese Seite empfehlen