1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von lord_of_the_ski, 26. Februar 2007.

  1. lord_of_the_ski

    lord_of_the_ski Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Halli Hallo

    Ich weiße diese Frage hier wurde schon mal gestellt... allerdings blieb sie leider unbeantwortet!!!
    Also wir haben nun auch seit neustem digitales Fernsehen über Kabel. Ich habe alles angeschlossen uns den Suchlauf gestartet.
    so jetzt empfange ich aber leider keine ARD und das 3. Programm (Südwestfernsehn) nicht mehr wenn ich über die Box, also digital fernsehn schaue.
    Wenn ich allerdings ganz normal analog schaue dann empfange ich alle Programme wie vorher...
    Ich hab jetzt schon mehrmals den Suchlauf gestartet... aber keine Chance er findet es einfach nicht.
    Ich hab jetzt schon ewig das Internet durchforstet da schreiben manche Leute dubiose Sachen, dass eventuell die Kabel-Dose zu alt seinen könnte weil ARD und die 3. Programm über 130 Mhz laufen würden... :confused: Ok die hat jetzt bestimmt schon 6-7 Jahre auf dem Buckel... aber wenn ich ARD analog empfange, dann muss es doch auch digital gehen oder????

    Wäre super wenn einige leute von euch einige brilliante Ideen posten könnten... ;-) :winken:
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Hallo,

    da beide ARD- Pakete auf 113 MHz bzw. 121 MHz eingespeist werden, liegt scheinbar das Problem vor, dass die Anschlußdose zu alt ist bzw. den genannten Frequenzbreich nicht unterstüzt bzw. unterdrückt.

    Hier hilft in aller Regel ein Austausch sofort. Bei einer Einzelanschlußdose = Kathrein ESD 84 oder bei Vorhandensein einer Durchgangsdose = Kathrein ESD 44 als mögliche Ersatzempfehlung.;)
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Nun oder auch nicht... Wie ich hier beschrieben habe, hat neuerdings die KDG die Pegel des analogen Rundfunks erhoeht. Dadurch wird S02 (113Mhz) gestoert. Welches Problem bei dir vorliegt testest du am besten wie folgt:
    1. Das Antennenkabel uber ein T-Stueck oder ein anderes Antennenkabel an die Radiodose anschliessen. Gehen jetzt ARD und ZDF, liegt es an der Dose. Wenn nicht, ist mit einiger Wahrscheinlichkeit die Uebersteuerung des analogen Rundfunks schuld...
    2. Wie ist der Empfang von ARDdigital Sendern auf S03 (Extra, Festival..) ? Ist dieser ok, ist es mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit das Uebersteuerungsproblem...
     
  4. lord_of_the_ski

    lord_of_the_ski Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Alles klaro Leute vielen vielen Dank für die Hilfe!!!

    Es hat wohl echt an der alten Dose gelegen! Jetzt mit der neue Dose ist ARD auch wieder Digital zu empfangen!!!

    Also noch mal vielen dank für die Tips!!!:)

    VlG
    Daniel
     
  5. mircomat

    mircomat Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Hallo!

    ich habe den Thread mit großem Interesse gelesen, habe nämlich das gleiche Problem. Nun habe ich mal das Antennenkabel für Radio ausgesteckt - und schon geht ARD - wenn auch mit ständigen Störungen. Das Radiokabel mit Mantelstromfilter einzusetzen hilf nicht. Das Fernsehkabel mit Mantelstromfilter ebenso wenig.

    Nun frage ich mich (und Euch): Wird die Störung auch bei mir durch eine alte Buchse verursacht? Oder das Übersteuerungsproblem? Und wenn Letzteres - was kann ich dagegen unternehmen?

    Vielen Dank in Voraus,

    Mirco.
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Du hast nachvollziehbar nicht gelesen oder dies nur sehr oberflächlich gelesen, zumindest die gegebenen Hinweise einschließlich die Lösung "übersehen". Daher kleiner Tipp für Dich:

    Lies noch einmal in aller Ruhe die Beträge Nr. 2 (Hinweise) und Nr. (Ergebnis/ Abhilfe). Laß Dir Zeit damit, da ...

    => eindeutiger konnte die Umsetzung der Hinweise doch gar nicht sein und dafür hohlst Du so eine alte Thematik wieder vor, auch wenn sie vielleicht noch von Zeit zu Zeit wieder auftaucht.

    Der Falke
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Bratwurstzone
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Die KDG hat den Radiopegel "neuerdings" nicht erhöht,
    er war schon immer höher als ein Digitalsignal mit QAM64.
    Die Pegelverhältnisse zwischen analog/digital/UKW sind in Vorschriften
    festgelegt, und das wird auch so eingespeist.
    Die Beeinflussung des S2 und evtl. S3 durch UKW gibts schon ewig.
    Bevor man die ARD-Programme auf den S2/S3 umgestapelt hat, lagen dort
    Fremdsprachenprogramme. Da hatten wir die Störung z.Bsp bei
    "Detski Mir" im russischen Paket. Das hat aber weniger Leute geärgert.
    Die ARD hat leider eine größere Zielgruppe.

    Hallo, liebe Mitarbeiter von Kabeldeutschland!

    Wir beglückwünschen Euch zur gelungenen Kanalbelegung.
    Einige euerer Receiver sind nicht so richtig nachbarkanaltauglich,
    denn das UKW plautzt in den S2 (ARD) rein.
    Leider können wir nicht alle unsere Receiver wegschmeißen.
    Und wir haben auch nicht alle einen S2/S3-Meßfilter zur
    Verbesserung der BER-Werte.
    Mit dem Austausch der Teilnehmeranschlußdosen oder der
    Verwendung von Dämpfungsstellern wird das Problem nur
    ungenügend behoben.
    Besser wäre es, die Ursache zu beseitigen.
    Es liegt also nicht am Programm, es liegt am Pegelunterschied zwischen
    UKW und S2 bzw. an der ungünstigen Kanalbelegung.
    Laßt doch bitte den S2 frei (so wie einige andere Kabelnetzbetreiber)
    oder belegt ihn wenigstens nicht digital!
    Legt die digitalen Öffentlich Rechtlichen auf andere Kanäle!
    Alle Rentner und Heimatverbundenen werden es euch ewig danken.
    Und macht bitte schnell..............

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2008
  8. Schnödel

    Schnödel Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    naja irgendwas müssen die da aber schon geschraubt haben. Bei mir (PLZ 31275) wurde Ende Oktober das Kabelnetz ausgebaut, und seitdem habe ich auch arge Probleme mit 113MHz, sprich Das Erste, BR Alpha und diverse andere sind bei mir weg. Bis zu dem Zeitpunkt des Netzausbaus hatte ich keinerlei Probleme.
     
  9. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Problem ich empfange mit Kabel Digital keine ARD

    Du bist gut.. Das "neuerdings" bezog sich auf Fruehjahr 2007, da wurde tatsaechlich innerhlab der Toleranz nochmal angehoben, was in vielen Netzen die auf bestimmte Pegel mit knapper Not eingestellt waren zu erneuten Problemen gefuehrt hat.
     

Diese Seite empfehlen