1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

problem humax 5400 diseqc

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von gierek, 12. November 2001.

  1. gierek

    gierek Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Mein humi schaltet nicht imme zwischen den LNB´s einmal geht Astra einmal Hotbird nicht. Erst nach mehrmaligem Ein - und Ausschalten läuft es einwandfrei. Liegt es nun am Humi oder am Schalter (Hama Diseqc 2/1)

    Hat jemand das gleiche problem?
     
  2. Bacchus

    Bacchus Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Ostritz
    Hi!

    Habe auch so ein ähnliches Proplem. Nur bei mir ist es ein 5600 und ein 4/1-Schalter von Spaun. Der schaltet nur die Satelitten um wenn 18V anliegt. Spaun schiebt es auf den Humi, der liefere angeblich zu wenig Strom. Am Schalter liegt aber bei vertikaler Ebene mindestens 13,8V an und das muß reichen.
    Als LNB habe ich Kathrein UAS 485. Mit diesem klappt es nicht (ca. 265 mA). Ich habe dann mal ein UAS 177 (ca. 165 mA) eingebaut, da funktionierte es. Nun sind mein Händler und dessen Großhändler am Rotieren woran daß liegt und suchen nach einer Lösung, die bezahlbar ist.
    Spaun bot einen Signalverstärker an, der die Diseqc-Signale nochmal aufbereitet. Kostenpunkt: 128,-DM! [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen