1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem Drehanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von johnson, 4. Dezember 2002.

  1. johnson

    johnson Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe hier ein kleines Problem mit meiner neuen digitalen Drehanlage.
    Also,ich habe 2 Spiegel und 2 Quadro LNB's und ein Multiswitch 9/4.
    Receiver ist DiSEqC 1.2 fähig.

    Ein Spiegel ist fest auf Astra(19,2) eingestellt,der
    zweite Spiegel sitzt auf einem Stab(HH 120).

    Alle Anleitungen im Internet sind für Single LNB's!

    Allso ich möchte den Receiver nicht direkt an denn Stab
    anschliessen, sondern über den Multiswitch.
    Es reicht wenn ein Receiver den Stab drehen kann.

    So soll es Ausehen:

    Receiver1------Multiswitch------Stab------LNB1 (Drehen)
    Multiswitch----------------------------------------LNB5(Astra)fest
    Receiver2------Multiswitch----------------LNB2 (Drehen)
    Multiswitch----------------------------------------LNB5(Astra)fest
    Receiver3------Multiswitch----------------LNB3 (Drehen)
    Multiswitch----------------------------------------LNB5(Astra)fest
    Receiver4------Multiswitch----------------LNB4 (Drehen)
    Multiswitch----------------------------------------LNB5(Astra)fest

    Auf andere Teilnehmer beim drehen brauche ich keine
    Rücksicht nehmen.

    Ist das so möglich,oder zerstöre ich mir meine Anlage ?

    Währe nett wenn mir ein Profi Antworten würde.

    Gibt es noch andere Möglichkeiten ?

    Danke!

    <small>[ 04. Dezember 2002, 22:13: Beitrag editiert von: johnson ]</small>
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Tut mir leid, dein Schema verstehe ich nicht. Auch ist mir nicht klar, was Du mit dem 9/8 Multischalter anstellen willst. Der macht nur bei 2 festen Positionen Sinn.

    Ich würde die Anlage so konfigurieren:
    Quattro-LNB und 5/8 Multischalter für die feste Astra-Schüssel.
    Single-LNB für die Drehschüssel. Über einen 2/1 DiSEqC-Schalter wird das Signal der Drehschüssel in einen Abgang des Multischalters eingespeist, so daß Du an diesem einen Anschluß auf die Drehschüssel zugreifen kannst.
    Übrigens läßt nicht jeder Receiver die Kombination fest/drehbar über DiSEqC zu. Die meisten können nur eines davon gleichzeitig.

    Eine Kombination, bei der mal von diesem, mal von jenem Receiver aus der Motor angesteuert wird, läßt sich nicht realisieren, zumindest nicht in Kombination mit einer zusätzlichen festen Schüssel.
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Wieso, 2 quadros über einen multischalter ist doch normal, oder? breites_ Was macht es, wenn eine schüssel sich dreht und die andere feststeht. Ob sich der Motor dreht, oder der schalter richtig schaltet, ist natürlich eine andere frage. So wie das hier gezeichnet ist, ist es aber imho nicht im sinne des erfinders. Jeder hat zugriff auf den rotor, wenn ein receiver auf den lnb und ebene schaltet, an die der rotor angeschlossen ist. Wenn du von receiver1 den rotor steuern willst, sollte er in die leitung zum receiver1 VOR dem multiswitch eingeschleift werden. Ob alle disecq befehle richtig durchgereicht werden und wie hoch der strom vom receiver1 wird, weiss ich nicht.

    <small>[ 04. Dezember 2002, 23:51: Beitrag editiert von: sderrick ]</small>
     
  4. johnson

    johnson Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Bei dem Switch habe ich mich versehen ist natürlich ein 9/4 !

    Die Anlage läuft bei mir seid 2 Jahren hervoragend !
    Ich habe an vier Leitungen die zu den Receivern, und zu einer DVB-S Karte gehen,immer Astra anliegen.Und wenn ich meine Spiegel drehe z.b auf
    Eutelsat,liegt an allen vier Geräten das Signal von Eutelsat und Astra an. Also etwas zum spielen!
    Ohne Ärger,weil Astra immer anliegt.

    Ich habe seid gestern,von dem Jäger Aculator mit externer Steuerung auf Stab umgestellt,und jetzt fangen die Probleme an.
    Mit fehlt eine Steuerleitung für den Rotor.
    Ich wollte wissen ob ich mit einer Leitung aus dem
    Switch auf den Rotor darf. Und ob das funktioniert.

    Vieleicht hast du eine Idee.
    Danke.
     
  5. johnson

    johnson Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hamburg
    Hi sderrick

    Also da würde heißen,wenn jetzt meine Frau im Wohnzimmer ein Programm wählt das auf 13 Grad liegt,würde der Rotor sich dahin bewegen,und wenn ich
    im Arbeitszimmer auf 16 Grad gehe,dreht er sich
    dahin.
    Aber eine Gefahr für meine Geräte besteht nicht ?

    <small>[ 05. Dezember 2002, 00:26: Beitrag editiert von: johnson ]</small>
     

Diese Seite empfehlen