1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem beim SAT-Signal-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ibinu, 22. Juli 2005.

  1. Ibinu

    Ibinu Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    :eek:
    guten Morgen,
    der Elektriker hat gestern bei uns die Sat-Anlage, Fuba-Schüssel 85cm + 2 LNB's + Multischalter aufgebaut. Mit voller Begeisterung habe ich den Receiver, Topfield TF5000CI angeschlossen; und die Begeisterung wurde mit der Zeit immer weniger :-(
    Erstes Problem: ich weiß nicht, welche LNB-Frequenz ich eingeben soll ( in der Auswahlliste stehen mehre Frequenzen). Klär mich bitte auf.
    Zweistes Problem: nachdem ich irgendein Frequenz ausgesucht habe, lief zum Glück der Scanvorgang. Nich wie erwartet, daß ich hunderte von Sender bekomme, sind nur ca 20 (freie) Sender gefunden worden, und dabei sind keine deutsche Sender! ;-( Auch nach den Versuchen mit anderen Frequenzen
    habe ich nicht mehr Sender erhalten. Ab und zu ist der ZDF, VOX CH ... gefunden worden, aber nach kurzer Zeit ist der Bildschirm schwarz -> Meldung vom Receive: kein Signal. Der Anzeigebalken für Pegel stand bei ca 70 und der für Qualität bei 0! Frage: woran kann es liegen, daß der Empfang so stark schwankte (Qualität zwischen 0 und 90)?
    Ich hoffe, daß ich trotz voller Verzweifelung meine Problemchen klar beschreiben kann ;-) und warte sehnsüchtig auf eure Hilfe. Vielen Dank
    Gruss
    Ibinu
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Gut, wir gehen mal davon aus, daß der Elektriker seinen Job vernünftig gemacht hat :). Dann dürfte die Anlage zum Empfang der beiden Satellitensysteme Astra und Hotbird sein. Du musst dem Receiver als erstes sagen, welchen LNB-Typ er steuern soll, das ist ein "Universal-LNB" mit den lokalen Oszialltorfrequenzen von 9750 MHz (Low) und 10600 MHz (Hi). Eine dieser Einstellmöglichkeiten solltest Du im Setup Deines Receivers finden. Daneben muss der Receiver wissen, ob er nur ein oder mehrere LNB ansteuern soll. Im Regelfall wird das Astra-LNB mit der Einstellung "Diseqc 1/Diseqc A" angesteuert, das Hotbird-LNB mit "Diseqc 2/Diseqc B".
    Wenn Du das bis hier eingestellt hast, würde ich mal die bereits abgespeicherten Sender und Bouquets löschen und dann den Autosuchlauf für Astra und Hotbird wiederholen.
     
  3. Ibinu

    Ibinu Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich werde's heute abend probieren.
    Aber wo kann ich, speziell bei TP5000CI, diese Einstellungen eingeben?

    >Im Regelfall wird das Astra-LNB mit der Einstellung "Diseqc 1/Diseqc A" >angesteuert, das Hotbird-LNB mit "Diseqc 2/Diseqc B".

    Ich bin wirklich nicht faul ;-) aber nachdem Durchlesen von der Bedienungsanleitung (gestern abend, sehr spät!) kam ich damit nicht ganz klar und weiß daher nicht, wo ich die Einstellung eingeben kann.
    Gruss
    Ibinu
     
  4. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    unter installation/ lnb einstellungen... :)
     
  5. Ibinu

    Ibinu Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Hallo,

    >unter installation/ lnb einstellungen...
    so habe ich aber nicht gemeint :(

    Mit der Hilfe von Schüsselmann und nach dem ich einbisschen rumgespielt habe, habe ich folgende Einstellungen herausgefunden: Astra / Diseqc Mini A und Hotbird / Diseqc Mini B. Die Proggramme von Hotbird habe ich finden können, nur die vom Astra nicht :confused: . Nach Rücksprache mit dem Elektriker habe ich auch versucht, die Eingänge von Astra und Hotbird zu vertauschen. Ergebnis: nur die Prog's von Hotbird sind da.
    Mein Rückschluß:
    der Multischalter ist i.O.
    Es könnt nur sein, daß
    1. der LNB für Astra ist kaputt oder
    2. Schüssel nicht richtig ausgerichtet, aber wenn es so ist, dann darf ich auch keine Prog's von Hotbird empfangen können, oder? Der Multihalter ist ein Kaufteil -> Der Abstand ist doch fix.
    Was meint ihr?
     
  6. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Servus,

    welche Satellitenempfangsposition wird den schielend empfangen??? Könnte sein dass das Astra LNB nicht richtig ausgerichtet ist.
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Ein Antennenbauer, der nicht auch die Funktion der Anlage an den einzelnen Anschussdosen prüft, ist kein Antennenbauer.
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Hehe, es war ja ein Elektriker ;)
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Und der braucht für sein Geld keine Qualität abliefern :eek: ?
     
  10. Ibinu

    Ibinu Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Problem beim SAT-Signal-Empfang

    Mahlzeit,
    ich muß aber zur Verteidigung für den Elektriker, einen Bekannten von uns, sagen, daß er die Anlage nicht komplett aufgebaut hat. Er hat den Schüssel ausgerichtet, und ich habe die Kabeln angeschlossen. Deshalb konnte er die Anlage auf die Richtigkeit noch nicht prüfen.
    Ich möchte aber rein aus Neugier wissen, wieso was nicht funktioniert ;-)
    Jetzt zurück zur Sache. Ich glaube er hat so einstellt daß die beide LNB's schielen (nur Vermutung von mir), denn der Pegel ist nur bei 70%.
    Gruss
    Ibinu
     

Diese Seite empfehlen