1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem beim gleichzeitigen empfang von Hotbird und Astra

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von D_G, 10. Februar 2005.

  1. D_G

    D_G Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Guten Tag

    Ich bin auch ein Neuling beim SAT Thema

    Ich schaffe es einfach nicht Hotbird und Astra gleichzeitg zu empfangen

    Meine Anlage sieht wie folgt aus

    Gibertini Antenne 100cm / Gibertini Multifeedhalterung 2-fach / 2st. ACER/FUNWAVE Uni Quattro-LNB, 0,5dB, 40mm Feed / Multischalter 9/8 DiSEqC

    LNB 1 für Astra / LNB 2 für Hotbird ca. 9,5cm abstand auf der Multifeederhalterung (blick in die Schüssel ist mitte hotbird und links Astra) und dann habe ich eine Topfield PVR 5000

    Alles fest verdrahtet und als Provisorium lief es OK

    Mein Problem sieht wie folgt aus
    ich kann Astra mit LNB 2 super empfangen (76% signal 99% Qualität)
    aber sobald ich die Schüssel ausrichte das LNB 1 Astra empfängt bekomme ich ihn auch rein wieder mit dem gleichen Signal aber ohne Bild aber mit allen infos wie zum guide uns so.
    bei Hotbird habe ich dann ein empfang von 80% aber 0% Qualität.
    Die LNB sind OK ich habe sie schon mit einander vertauscht (Postion getauscht) und Astra lief einwandfrei.

    Woran kann es liegen? Ist der Multischalter defekt oder habe ich meinen Topfield Receiver falsch eingestellt.

    Ich habe das Gefühl das sich die Signale gegenseitig beeinflussen aber das kann doch nicht sein? Oder?

    Danke
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem beim gleichzeitigen empfang von Hotbird und Astra

    Richte doch zunächst erstmal das LNB im Brennpunkt der Antenne (das in der "Mitte") optimal auf Hotbird aus, so daß Du anschließend die Schüssel selbst nicht mehr bewegen musst. Das Astra-LNB befindet sich nun von hinter der Schüssel betrachtet rechts neben Hotbird, von vorne aus betrachtet links. Aus dem Bauch heraus würde ich meinen, daß der Abstand von 9,5 cm noch zu gering ist, ich würde eher auf 12-13 cm tippen.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Problem beim gleichzeitigen empfang von Hotbird und Astra

    Ich habe nen 88er Spiegel und das sind beide LNB fast auf Tuchfühlung, macht einen Achsabstand von 6,5 - 7cm, vorher bei der 80er Schüssel waren es etwa 6cm, von daher könnte der Abstand 9,5cm schon fast zu groß sein.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem beim gleichzeitigen empfang von Hotbird und Astra

    Ich will mich beim Abstand nicht festnageln lassen, da sich der Abstand auch je nach eingesetztem Antennenfabrikat unterscheiden mag. Mir gings vorrangig um die "Arbeitsabfolge".
     
  5. D_G

    D_G Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Problem beim gleichzeitigen empfang von Hotbird und Astra

    Danke für die Antworten aber das Problem ist das ich es nicht schaffe den Hotbird einzustellen, ich habe den Eindruck das wenn ich Hotbird einstelle kann ich Astra nicht mehr empfangen. Als ob sich diese gegenseitig stören.

    Kann es sein das der diseqc defekt ist? weiss das jemand?
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Problem beim gleichzeitigen empfang von Hotbird und Astra

    Nein, sie stören sich ganz sicher nicht. Am Günstigsten wäre, Du kaufst Dir bei Conrad, Reichelt oder einem anderen Großmarkt einen Satfinder, der Preis liegt so um die 20-25 Euro. Damit kannst Du ziemlich gute Einstellungsergebnisse erzielen. Hast Du Astra mit dem LNB in der Mitte, dann drehst Du die Schüssel (von hinter der Schüssel betrachtet) ein Stück nach rechts ohne sie dabei zu kippen. Hast Du erstmal Hotbird, so stellst Du die Schüssel mit Hilfe des Satfinders fein ein und befestigst sie am Mast endgültig. Dann montierst Du das zukünftige Astra-LNB rechts neben dem in der Mitte (von hinten betrachtet) und erledigst dessen Feineinstellung wiederum mit dem Satfinder. Der Satfinder wird zwischen Receiver und LNB eingeschliffen (in das Koax). Während dann der Receiver angeschaltet ist, zeigt Dir der Satfinder eine relative empfangsstärke an, so daß Du erkennst, ob sich die Schüssel "auf" oder außerhalb eines Satelliten befindet. Den Multischalter kannst Du dabei erstmal noch außen vor lassen, es reicht eine Koax-Verbindung zwischen Receiver und dem Hi-H Ausgang des Quattro-LNB. Zu Testzwecken (ob Du den richtigen Sat empfängst), kannst Du dann jeweils einen provisorischen Suchlauf mit dem Receiver machen, er wird nicht alle Programme finden, zur Identifizierung des Sat reicht es allemal. Auf Astra empfängst Du Hi-H die meisten deutschen Programme, auf Hotbird sollte der Receiver dort z.B. das italienische RAI-Paket, die griechischen FTA-Programme oder das schweizer SRG/SF DRS-Paket finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2005

Diese Seite empfehlen