1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem beim Empfang von HD-Sendern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von daspring, 9. Juni 2013.

  1. daspring

    daspring Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Community,

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    Ich habe schon ein paar Stunden das Internet durchforstet, aber die Lösung für mein Problem konnte ich nicht finden und nun hoffe ich auf euer Know-How und eure Mithilfe.

    Ich habe folgendes Problem: nach einem Blitzeinschlag im Haus gegenüber, hat es auch bei mir einige technische Geräte außer Gefecht gesetzt, u.a. meinen Fernseher.

    Das Fernsehen empfange ich über eine eigene Satellitenanlage. An der habe ich nach dem Blitzschlag das Quattro-LNB ausgetauscht und auch der Multischalter im Haus wurde getauscht. Meinen Fernseher habe ich zur Reparatur eingeschickt und meinen Leih-Receiver von sky habe ich sofort umgetauscht. Für die Dauer der Reparatur erhielt ich einen Leihfernseher vom Elektronikmarkt. Mit diesem konnte ich wie gewohnt alle Free-TV Sender (sofern in HD ausgestrahlt, auch in HD problemlos empfangen) und auch alle freigeschalteten Sky-Sender funktionierten.

    Nachdem das Mainboard in meinem Fernseher getauscht wurde und ich diesen wieder abholen konnte, kam nach dem Anschluss das große Erwachen: Sofern ich auf einen HD-Sender (egal ob öffentlich-rechtlich oder privat) schalte, wird das Bild und der Ton kurz übertragen und dann wird die Übertragung unterbrochen oder ruckelt und ein Fehlerhinweis wird eingeblendet. Schalte ich hingegen auf einen HD-Sender von Sky, funktioniert alles fehlerfrei.

    Ein Test im Elektronikmarkt brachte keine Ergebnisse. Dort lief der Fernseher einen ganzen Tag lang ohne Probleme.

    Ein Austausch des Antennenkabels brachte keinen Erfolg. Komisch finde ich, dass ich mit dem anderen Leihfernseher nicht solche Probleme hatte.

    Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?
    Kann es vielleicht auch an der Smartcard von sky liegen? Die habe ich nämlich nicht getauscht.

    Im Voraus bedanke ich mich schon einmal für eure Hilfe!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.676
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  3. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    13.477
    Zustimmungen:
    3.825
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Stören die Sender nur am eingebauten Tuner im Fernseher oder sind ÖR HD-Sender auch beim sky-Leihreceiver Receiver gestört ??

    Aber an der Smartcard liegt es garantiert nicht !!
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Insbesondere wenn der Leihfernseher einen 2-poligen Euro-Netzstecker gehabt hätte, Dein reparierter aber einen 3-poligen Schuko-Neztstecker hat (oder er anders als der Leihfernseher mit einem Gerät mit Schukostecker oder einem Netzwerkanschluss verbunden ist), könnte mal wieder eine Brummstörung dafür sorgen, dass der Multischalter nicht zuverlässig auf Lowbandempfang schaltet. Nicht ins Bild einer Umschaltstörung passt allerdings, dass die Sender teils ruckelnd weiterlaufen :)confused:); oder wechseln sich eher Phasen mit Empfang mit solchen ohne ab?

    Dennoch: Eine fehlschlagende Umschaltung könnte man z.B. verifizieren, indem man sich zunächst für Das Erste (SD-Version auf 11836 MHz) die Signalwerte (Pegel + Qualität) anschaut, zur manuellen Suche wechselt, nur die Frequenz auf 10986 MHz ändert und einen Suchlauf startet. Änderte sich auch mit Suchlaufstart nichts an den Signalwerten, wird nicht umgeschaltet. Im angenommenen Fall einer Umschaltstörung würde einem phasenweisen Empfang ein Springen der Signalwerte zwischen dem Ausgangsniveau und Werten nahe Null entsprechen.


    Zu einer Störung der Umschaltung könnte ein Defekt des reparierten Fernsehers führen, aber z.B. auch eine höhere Empfindlichkeit des neuen Multischalters gegenüber Netzbrummen. Begünstigt wird eine Brummstörung durch einen fehlenden Potenzialausgleich und Mängel der Elektroinstallation.
     
  5. daspring

    daspring Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Vielen Dank für die super schnellen Antworten. Ich bin erst wieder am Freitag Zuhause. Dann werde ich die Tipps mal ausprobieren.

    @seifuser: die öffentlich- rechtlichen sind auch beim Empfang über den sky-Receiver gestört.

    @raceroad: der Empfang ist immer phasenweise gestört. Erst ist alles in Ordnung und nur ein paar Augenblicke später stockt das Bild und der Ton und der Fehlerhinweis wird eingeblendet. Dann kommt wieder kurz ein Bild und dann stockt es wieder. Als wenn etwas bei der Übertragung nicht hinhaut. Aber es ist nur bei den HD-Sendern. Wenn ich ARD ganz normal digital gucke, funktioniert alles bestens.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Wenn der Empfang der Sky-Sender, was naheliegend ist, während der Nutzung des Leihfernsehers über den Sky-Receiver lief, bedeutete dies, dass der Sky-Receiver mit dem Leihfernseher als Wiedergabegerät funktionierte, aber mit dem angestammten Fernseher kein ungestörter Lowbandempfang möglich ist. Das sieht sehr nach Brummstörung aus. Hat Dein Fernseher nun einen Schukostecker oder nicht?
     
  7. daspring

    daspring Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Ja, mein Fernseher hat einen Schukostecker.
     
  8. daspring

    daspring Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Hallo liebe Community,
    mittlerweile war ein Techniker bei mir und hat sich das mal angeschaut. Bei einer Messung stellte er fest, dass das Signal nur ganz schwach ankommt. Ich habe gedacht mit einer neuen Satellitenanlage sollte sich das Problem doch erledigt haben, aber das Problem besteht nach wir vor. Die neue Anlage ist ganz sicher richtig justiert und ausgerichtet. Sogar ein paar Äste einer Tanne mussten weichen, da sie als eine eventuelle Störquelle galten. Aber nichts... :(
    Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Habt ihr vielleicht noch eine Idee?
    Der Techniker meinte zu mir, so etwas hätte er noch nie gehabt.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus.

    Schöne Grüße, daspring
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Das mag ja sein, geht aber mMn am Kernproblem vorbei.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, war mit dem Sky-Receiver und dem Leihfernseher (Euro-Netzstecker am Leihfernseher?) als Wiedergabegerät der Empfang aller Sender möglich, mit demselben Receiver an derselben Anlage, aber mit dem reparierten Fernseher mit Schuko-Netzstecker laufen die HD-Programme nur phasenweise und gestört. Richtig?

    Sollte es sich so verhalten, sorgt ein Netzbrummen für ein Umschaltproblem. Ein Netzbrummen kann zwar auch zu einer Signalbeeinträchtigung führen, worauf die HD-Programme empfindlicher reagierten. Das würde ich aber ausschließen, weil auch die HD-Programme von Sky aus dem Hochband betroffen wären *).

    Sind die öffentlich-rechtlichen HD-Programme wie Das Erste, ZDF und BR zu empfangen, wenn man das normalerweise am low-horizontal-Eingang des Multischalter angeschlossene Kabel per F-Doppelkupplung direkt mit dem vom Ausfall betroffenen Empfangsplatz verbindet? Sind diese Programme phasenweise empfangbar, wenn man am Multischalter die Kabel an den Eingängen low-horizontal und high-horizontal tauscht?


    Ergänzung zum *: Es sei denn, der Techniker hätte mit seinem Messempfänger festgesellt, dass die Anlage für low-horizontal ein schlechteres Signal als für high-horizontal liefert. Nur wäre dann der Fehler zumindest schon eingegrenzt gewesen, und der Techniker hätte sich z.B durch Messung an den LNB-Zuführungen am Multischalter auf die Suche nach der konkreten Fehlerquelle (LNB, Kabel LNB>Multischalter, Multischalter) begeben müssen. Das hat er aber scheinbar nicht gemacht, sondern ist unverrichteter Dinge wieder abgezogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2013
  10. daspring

    daspring Neuling

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem beim Empfang von HD-Sendern

    Ganz genau. Der Leihfernseher hatte einen Euro-Netzstecker und in Verbindung mit dem Sky-Receiver konnten alle HD-Sender problemlos empfangen werden. Mit meinem reparierten Fernseher und den sonst identischen Empfängsgeräten treten Probleme beim Empfang der HD-Programme (mit der Ausnahme von Sky-HD-Sendern) auf.

    Nein, die Programme sind auch nicht phasenweise zu empfangen, wenn man die Kabel an den Eingängen low-horizontal und high-horizontal tauscht. Es erscheint gleich ein verpixeltes Bild und nach kurzer Zeit kommt gar kein Bild mehr. Den Versuch mit der F-Doppelkupplung konnte ich noch nicht durchführen.

    Der Techniker hat Messungen am LNB und an dem Multischalter vorgenommen. Dabei konnte er keinen Unterschied zwischen der Signalqualität von low-horizontal und high-horizontal feststellen. Ich habe dann mal den Receiver von Sky durch einen Receiver von Technisat ausgetauscht, doch auch da treten die Probleme auf. Die Signalqualität hat sich durch die neue Satellitenanlage aber schon von etwa 50% auf etwas über 70% verbessert.

    Alle anderen Fernsehanschlüsse, die mit über diese Anlage laufen, habe nicht solche Probleme. Nur ich habe das Problem mit meinem Fernseher in der Wohnstube.

    Kann das Problem vielleicht auch in dem Antennenabel, das vom Multischalter in die Wohnstube verlegt wurde, liegen?

    Danke für deine Bemühungen raceroad!!
     

Diese Seite empfehlen