1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem bei Umstellung Analog-Sat -> DVB-S, evtl. wegen Einkabelanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von The Geek, 25. Dezember 2006.

  1. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Anzeige
    Hi,

    folgendes: Ein Freund von mir hatte bisher eine analoge Sat-Anlage die er digitalfähig machen wollte. Da dort ein Single LNB hing, hat er sich ein Universal Single LNB gekauft und wundert sich nun dass es nicht funktioniert (kein DVB mit der D-Box für DVB-S, und analog nur eine Polarisation).
    Ich hab ihm gesagt dass man mit einem Single LNB nicht mehrere Empfänger gleichzeitig unabhängig betreiben kann, er meinte aber dass es bisher mit analog so funktionierte.

    Da ich dies nun nicht verstehe, hier die Bilder der Sat-Anlage:

    [​IMG]

    Man sieht ein LNB (auf dem nix steht), von diesem geht ein Kabel in einen sog. COMBINER:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Google-Suche hat ergeben, dass so ein Combiner bei Einkabelanlagen eingesetzt wird. Diese Anlage hier ist so eine Einkabelanlage, ist das korrekt ?

    Im Haus findet man die folgenden Geräte (fragt mich nicht wo die lose herumbaumelnde Dose angeschlossen ist. . . das weiß zur Zeit keiner so genau. . .)

    [​IMG]

    Das Spaun Gerät ist eine Bereichsweiche:

    [​IMG]

    Und das andere ist eine Satellitenweiche:

    [​IMG]

    OK, das sind nun alle Infos die ich über seine Sat-Anlage habe. Er möchte sie auf digital umstellen: Ich denk mal es ist das beste, diese Anlage durch eine normale QuattroLNB/Multischalter Sat-Anlage zu ersetzen. Oder gäbe es eine bessere Lösung ? Kenn mich mit so einer Anlage nicht aus.
    Es sollen mindestens 3 Teilnehmer versorgt werden.

    Bisher wurden zwei Empfänger versorgt, die unabhängig voneinander Sender verschiedener Polarisationen empfangen konnten (ARD, ZDF, RTL etc.).
    Aber wie geht das denn, wenn nur 1 Kabel vom LNB abgeht ? Dann hat man doch immer nur horizontal oder vertikal, aber nicht beide gleichzeitig :confused:
    Und bringt der Combiner überhaupt etwas, wenn nur 1 Kabel reingeht und nicht 2 ?
    Was bringt es, wenn das Kabel in die Satelliten-Weiche geht, dort zwei Kabel herauskommen die anschließend in die Bereichsweiche gehen wo wieder nur 1 Kabel herauskommt ?

    Danke im voraus für Antworten :)

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2006
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Problem bei Umstellung Analog-Sat -> DVB-S, evtl. wegen Einkabelanlage

    der 1. april ist erst in ca. drei monaten!:D
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Problem bei Umstellung Analog-Sat -> DVB-S, evtl. wegen Einkabelanlage

    Häh :confused:

    The Geek
     

Diese Seite empfehlen