1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem bei der "Umstellung" auf HD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ErAzOr2k, 25. März 2010.

  1. ErAzOr2k

    ErAzOr2k Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi,

    seither habe ich nur sd sender geschaut, und auch keine probleme mit empfang gehabt.

    nun hab ich mir aber ein hd fernseher und auch ne entsprechende tv-karte (cine s2 auch bekannt als medapointer) zugelegt und möchte natürlich auch hd sender empfang.

    nachdem ich alles angeschlossen habe, musst ich feststellen, dass ich ein extremes shuttering habe (nur bei den hd sendern). habe dann die schüssel nochmal nachjustiert. insgesamt wurde das ergebnis auch besser.

    nun steh ich aber vor einem problem:

    mein lnb musste ich leicht drehen (ca. 3mm nach links) um einen ordentlichen empfang zu erreichen. rtl und vox hd laufen nun flüssig und ohne probleme. bei sat1 hd und co hab ich aber nun so ca alle 5min leichte aussetzer. dreh ich nun mein lnb um ca. 1 mm weiter, empfange ich nun sat1 hd ohne probleme, aber rtl hd hat dafür dann ein paar aussetzer. kriege also kein optimales ergebnis hin...

    nun meine frage: sind die sender tatsächlich so empfindlich??? was könnten denn die ursachen für den "schlechten" emfpang sein, und wie kann ich gegen vorgehen?

    schonmal vielen dank!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.320
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    Siehe Signatur.
     
  3. ErAzOr2k

    ErAzOr2k Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    super antwort, die hättest dir sparen können! das ist vielleicht deine persönliche meinung, aber nach der hat keiner gefragt.

    das gleiche problem hab ich übrigens auch mit ard und zdf hd, es betrifft also nicht nur dein so gehasstes hd+...
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    :confused: einfach mal siehe Sig als Antwort auf diese Frage zu schreiben macht keinen Sinn Nelli, denn die betroffene Digital Devices Cine S2 PC-Karte hat ja nun erst mal wenig mit gekauftem HD+ Mist zu tun.

    Wie kriegst du die Cine2 dazu die HD Sender der Privaten anzuzeigen, möglicherweise liegt da ja "des Pudels Kern zum Problem"?
     
  5. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    Diese Signale sind in der Tat etwas empfindlicher, was die Endgerätschaften betrifft. D.h. eine wirklich korrekt ausgerichtete Schüssel und korrekt arbeitende Bauteile

    Wie gross ist dein Spiegel? Hast du evtl irgendwo marode Leitungen bzw. Übergänge (Stecker/Verbinder) in diesen Leitungen? Evtl. Fensterdurchführung? Wie alt ist der LNB denn? Evtl hat der nemmer die Werte, die er mal hatte...

    Wobei die Tatsache mehr als komisch ist, dass, wenn du den Tilt des LNB verstellst hier Unterschiede feststellen kannst. Meiner Meinung nach liegen diese Sender alle auf Horizontal Low. Daher sollte hier ein Verstellen sich gleichmässig auf alle genannten Transponder auswirken. Aber man steckt ja net drin...

    Ein Test mit einem neuen LNB wäre der erste Versuch, ausser du hast ein Messempfänger mit Qualitätsbeurteilung des Signals zur Verfügung :D

    Die Idee mit dem Modul von LZL ist auch nicht verkehrt, in der Richtung auch mal zu testen, wenn der Empfang passt
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2010
  6. ErAzOr2k

    ErAzOr2k Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    hi!

    erstmal vielen dank für eure antworten :)

    also leider habe ich kein messgerät zur hand, bin mir aber trotzdem sicher, dass die schüssel korrekt ausgerichtet ist. habe die ja auch schon wie gesagt mehrmals nachjustiert. bessere werte als aktuell krieg ich einfach net hin. hab die schüssel übrigens sowohl mit nem analog receiver, als auch mit 2 unterschiedlichen digital receivern durchgetestet. also wie gesagt, die ausrichtung sollte eigentlich ok sein.

    hab übrigens eine maximum t85 schüssel. also von der größe sollte es auch keine probleme geben.

    das problem mit dem (ich nenne es jetzt mal) modul kann ich erstmal auch ausschließen, da ich wie gesagt das gleiche problem bei ard + zdf habe. ist halt echt komisch, dass es mal 5 oder mal 10min ohne shuttering läuft, es aber dann doch immer wieder kurze aussetzer bzw klötzchenbildungen gibt... vorallem treten diese nur sporadisch auf...

    das kabel ist soweit auch in ordnung. ist ein relativ neues (3 fach geschirmt). die stecker sind ebenfalls relativ neu... fensterdurchführungen hab ich net. hab den versuch auch übrigens mit einer direkt verbindung probiert, also ohne diseqc schalter, trotzdem das gleiche ergegnis.

    bleibt also nur noch der lnb. dieser ist in der tat uralt (würde jetzt mal ca. 4-5 jahre alt schätzen. was ich aber dazu sagen muss, habs auch schon mit nem anderen lnb probiert (der aber genau so alt ist), mit leider dem gleichen ergebnis :(

    meinst du ein neuer lnb könnte evtl abhilfe schaffen?
     
  7. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    Uralt find ich jetzt übertrieben, denn ein "gutes" Produkt zeichnet sich vor allem auch in der Haltbarkeit und gleichbleibender Linearität aus

    Also es spricht aus meiner Sicht aus der Entfernung sehr fürs LNB, wenn du eh schon alle Möglichkeiten ausgeschlossen hast und den Fehler eingegrenzt hast
     
  8. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    Das zwei verschiedene LNB's auch wenn beide schon ein paar Tage älter sind identische Fehler haben sollen ist doch etwas unwahrscheinlich, "4-5 Jahre ist ja noch fast wie neu", da ist es wahrscheinlicher das das Problem an etwas anderem liegt. Wie ausgelastet ist der Compi denn wenn die Probleme beim Sat empfang auftreten?
     
  9. ErAzOr2k

    ErAzOr2k Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Problem bei der "Umstellung" auf HD

    also die cpu last hab ich soweit auch schon beobachtet. am server (in dem die tv karte steckt) hab ich ne cpu last so zwischen 5-15%. am client (natürlich bei der wiedergabe) maximal 20%. aussetzer gibt es bei den bildstörungen nicht.

    aufnahmen hab ich auch schon getestet, ob es vielleicht am netzwerk liegen könnte. die störungen sind aber trotzdem immer an den gleichen stellen, von dem her wäre dies auch ausgeschlossen... :/
     

Diese Seite empfehlen