1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Problem bei c't-Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Conveam, 2. Mai 2008.

  1. Conveam

    Conveam Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Hallo!

    Ich bin gerade dabei, mir die c't-Antenne zusammen zubasteln. Allerdings hab ich mit der Anleitung (http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_Antennen) ein Problem. Ich habe jetzt das Drahtgeflecht freigelegt, und über den restlichen weißen Aussenmantel rüber gestülpt. Dardrunter, wo das Drahtgeflecht war, ist nun ein mit glänzender Folie umwickelter weißer Innenleiter(?). Wo ist dieses Dielektrikum? Und was genau muss ich jetzt machen.

    Ich hoffe auf Antwort!
    Gruß, Robin
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Das Dielektrikum ist der weisse Kunststoff unter dem Alumantel. Du kannst das Alu abwickeln und auch zurück wickeln, dorthin wo das Drahtgeflecht ist, dann den Kunststoff vorsichtig aufschneiden und entfernen, möglichst ohne den Draht innen zu beschädigen.
    Am Ende sollte also ein blanker Draht herausragen, wie auf den Bildern.

    Gruß
    emtewe
     
  3. Conveam

    Conveam Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Hallo! :winken:
    Okay, hab gemacht!
    Ich habe den Draht auf meine errechneten Werte gestutzt (15,4 cm) und das Drahtgeflecht mit der Alu-Folie (15,1 cm) auch.
    Nur hab ich jetzt keinen Empfang! Die Antenne ist realtiv nahe am Fenster, aber der Sendersuchlauf hat nix ergeben. Bilder von der Antenne kann ich leider nicht online stellen.
    Vielleicht sind meine errechneten Werte falsch?
    Für Schleswig-Holstein (http://www.dvb-t-nord.de/programme/schleswig_holstein.html) ist der tiefste Sender Kanal 21, also 474.
    Allerdings kann hier auch der Sendemast von Hamburg senden (http://www.dvb-t-nord.de/programme/hamburg.html), mit dem Kanal 9, also 205,5 .
    Ausgerechnet habe ich die Werte (15,4; 15,1) mit Kanal 21, also 474.

    Wo ist hier der Fehler??? :eek:

    Gruß, Robin
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Wenn Fehler beim Aufbau ausgeschlossen sind, kommen noch andere Möglichkeiten in Frage.

    Du schreibst nicht, mit welchem Empfänger Du das getestet hast. Manche Geräte haben keine gute Empfangsempfindlichkeit.

    Weiterhin muss der Standort am Fenster nicht zwangsläufig der beste Platz für die Antenne sein. Mach' mal einen manuellen Kanalsuchlauf auf den Frequenzen, die bei Dir in Benutzung sind. Üblicherweise hast Du beim manuellen Kanalsuchlauf auch eine Anzeige für Signalqualität. Dann kannst Du die Position der Antenne langsam im Zimmer verändern, bis Du die Signalqualität optimiert hast.

    Schließlich kann es natürlich auch sein, dass die Antenne für Deinen Empfangsort bzw. Deine Geräte zu wenig Signal liefert.
     
  5. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Ort:
    JO 31 AB / Krs. HS
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Hallo,
    die ct Antenne ist nur eine Behelfsantenne, die nicht immer das hält was sie verspricht, (kommt auch darauf an wo du wohnst) es gibt aber auch andere Bauanleitungen für einfache DVB-T Antennen mit mehr Erfolg (?) beim Empfang.
    mfG. :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2008
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Hast du hier mal nachgeschaut in welchem Empfangsgebiet du wohnst? Die c't Antenne funktioniert natürlich nur im Bereich Zimmerantenne. Wenn du in einer Region wohnst in der eine Aussenantenne empfohlen ist, dann wird diese Antenne nicht ausreichen.
    Dann kannst du auch prüfen in welcher Richtung der nächste Sender steht, und den Suchlauf mal an einem Fenster in dieser Richtung wiederholen.

    Gruß
    emtewe
     
  7. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Wo ist eigentlich unser c't-Antennen-Promoter? Wundert mich, dass der hier noch nichts dazu "beigetragen" hat :D
     
  8. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Ort:
    JO 31 AB / Krs. HS
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: Problem bei c't-Antenne

    ...ganz bestimmt wieder auf der "Durchreise quer durch Deutschland" :rolleyes: um uns bald wieder mit "nützlichen Infos" zu versorgen... :cool:
     
  9. Conveam

    Conveam Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    43
    AW: Problem bei c't-Antenne

    Hallo!

    Okay, aber sind denn meine Maße die Richtigen??

    Wenn der Empfang bei mir nicht so gut sein sollte, dann müsste man doch wenigstens annähernd wenigstens Schattierungen sehen im Krissel?

    Gruß, Robin
     
  10. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Ort:
    JO 31 AB / Krs. HS
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: Problem bei c't-Antenne



    Schatten, Krissel ?? - ich dachte du wolltest DVB-T emfangen ???
    ...da gibt es kein Schatten und auch kein Krissel. Irgend etwas läuft da falsch ab...
    Wie hast du denn deinen DVB-T Receiver an deinen TV angeschlossen - erzähl mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2008

Diese Seite empfehlen