1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pro und Contra DAB

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von robiH, 24. April 2005.

  1. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Folgende zwei Thesen sind meine Meinung, die ich hiermit zur Diskussion stelle:

    1. Contra DAB:
    Innerhalb der nächsten 2 Jahre wird DRM so massiv in den Markt eindringen, daß DAB bedeutungslos wird.

    2. Sollte, aufgrund des großen Erfolges in England, auch der BFBS auf die Idee kommen, von UKW auf DAB umzustellen, würde das DAB in Deutschland einen zusätzlichen Auftrieb verschaffen.
     
  2. uwe1963

    uwe1963 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    AW: Pro und Contra DAB

    Die Welt dreht sich im Kreise. Besonders hier in diesem Forum.
     
  3. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Pro und Contra DAB

    Was willst Du uns in Bezug auf meine zwei Eingangsthesen damit sagen?
     
  4. uwe1963

    uwe1963 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    124
    AW: Pro und Contra DAB

    Da gibts hier im Forum schon 6 - 7 Threats und außerdem ist das Thema schon öfters breit getreten worden.
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pro und Contra DAB

    DAB rückwärts -> bad :eek: :LOL:
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Pro und Contra DAB

    Da geht mir aber zuviel durcheinander. Außerdem interessieren mich Smarties Ansichten zu meinen beiden Thesen.
     
  7. Rich-e

    Rich-e Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2001
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Luzern
    AW: Pro und Contra DAB

    Warten wir doch ganz einfach mal die naechsten 2 Jahre ab und dann werden wir ja sehen, welche Erfolgsbilanz dieses System ausweisen kann.
    Sorry, aber auch an DRM wird schon seit einiger Zeit rumgewerkelt, doch haben die Ergebnisse bis dato bestenfalls Versuchscharakter. Bei DAB dauert das Abenteuer zwar schon etwas laenger, doch kriege ich als Verbraucher zumindest in einigen Regionen einen ersten Mehrwert. Und immerhin zeigt die Entwicklung der letzten Monate, dass DAB nun in verschiedenen Laendern Europas voran schreitet. Ausserdem duerfte auch die Entwicklung im Umfeld der Endgeraete seinen Beitrag dazu leisten: Die Auswahl an DAB-Geraeten steigt nun kontinuierlich an, waehrend die Preise fallen. Und wo stehen wir diesbezueglich bei DRM?

    Ich persoenlich hoffe dennoch, dass in einigen Jahren DAB und DRM nebeneinander bestehen werden, wie dies ueber lange Jahre mit UKW und AM der Fall war.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Pro und Contra DAB

    Bei der akt. Klangqualität von DRM glaube ich das wohl weniger, DAB mit vernünftigen Datenraten klingt deutlich besser.
     
  9. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.520
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Pro und Contra DAB

    Ein Durchbruch für DAB in Deutschland wird erst kommen, wenn es nach der Wellenkonferenz 2006 zwei bundesweite Ensembles in Band III (Vorbild England) gibt und diese dann auch gescheit bestückt und vermarktet werden.

    Der Unterschid ist, daß DRM im gleichen Frequenzbereich AM verdrängt, während DAB sich mit DVB-T um die neubesetzung des gleichen TV-Frequenzbereichs streitet.

    Der Unterschied fällt bei Hifi-Anlagen auf, nicht aber bei mobilen Empfängern.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Pro und Contra DAB

    Das mit dem Streit sehe ich nicht so, immerhin ist im akt. Frequenznutzungsplan der RegTP geregelt, dass Band III vorangig für DAB neu zu belegen ist; Analoges TV hat noch ein auslaufendes Nutzungsrecht; DVB-T hat nur ein sekundäres Nutzungsrecht in diesem Band.

    Da muss ich dir widersprechen. Bei den meisten Geräten die eine gewisse Qualität erreichen dürfte der Unterschied hörbar sein.
    Ich kann beispielsweise bei vielen Liedern den Unterschied MP3s mit niedrigen Bitraten (112 kBit/s oder weniger) im vgl. zu Original sogar auf den Lautsprechern meines Notebooks hören.
     

Diese Seite empfehlen