1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Mai 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.357
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Wissensmagazin "Galileo" scheint nicht nur in Deutschland ein Dauerbrenner zu sein, denn auch die Chinesen haben an dem Format Gefallen gefunden. Pro Sieben hat "Galileo" und andere Programme nun an das chinesische Fernsehen verkauft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. red_tiger82

    red_tiger82 Platin Member

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

    :D
    Die Chinesen wissen aber schon, was "Galileo" ist???

    Ein Rat an China:
    Mit "Galileo" werdet ihr nur dummer, lasst es lieber ...
     
  3. TSLB

    TSLB Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

    Ist doch ne klevere Taktik
    Als erstes kommt contra7sat000
    danach werden die Chinesen immer dümmer,lungern mehr auf ihrer Couch herum, werden fett

    Am Ende der weiteren Entwickelung gibts in China rund 300 !!! 000 000 Pekingharz Empfänger, welche vor der Glotze sitzen und ihre Stütze beim Homeshopping verdödeln.


    Und endlich ist die rote Bedrohung vorbei :cool:
     
  4. red_tiger82

    red_tiger82 Platin Member

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

    Was ich überhaupt nicht verstehe: Wieso muss man ein Wissensmagazin (in diesem Fall Pseudo-Wissensmagazin) verkaufen?
    Bei Shows gibt es Konzepte, die nicht einfach kopiert werden dürfen.

    Aber Magazine gibt es doch viele, die das gleiche Konzept haben ...
     
  5. AW: Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

    Das ist in China ohnehin kein Problem.:)

    Die Kopie ehrt den Meister...
     
  6. red_tiger82

    red_tiger82 Platin Member

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

    Nee mal ehrlich, was mich wirklich interessiert:
    Shows, nehmen wir mal als Beispiel "Wer wird Millionär" darf man nicht ohne weiteres kopieren. Also sagen wir mal Sat1 würde das Konzept als "Wer gewinnt die Million?" zeigen, müssten sie höchstwahrscheinlich eine Geldstrafe bezahlen.

    Aber wie sieht es bei Magazinen aus? Da gibt es doch keine wahren Konzepte.
    China könnte doch in diesem Fall einfach sagen, wir produzieren ein Wissensmagazin; wieso brauchen Sie da Galileo bzw. ProSieben?
    Das verstehe ich nicht ganz. Weiß da einer mehr?
     
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Pro Sieben will den Wissensdurst der Chinesen stillen

    1. Kaufen = Billiger als selbst produzieren (siehe die Flut an Amischrott im dt. Fernsehen)

    2. Exotenbonus. Dt. Sendungen sind in Asien durchaus beliebt -- Wir tauschen monatlich Programme mit (japanischen) Verwandten in Japan aus, "Der Bulle von Tölz", "Tatort", "Pfarrer Braun" uva. sind extra begehrt.

    Das ist schon seit den 70ern so, als der WDR den 7.Sinn für Autofahrer in über 60 Länder exportierte, und sich Afrikaner oder Araber über "Tipps zum richtigen Autofahren auf Schnee und Glatteis" schlapplachten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2011

Diese Seite empfehlen