1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.381
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig/München - Anfang 2010 will Pro Sieben Sat 1 mit seinen Sendern auf der HD-Plus-Plattform in HDTV aufschalten. DF sprach mit Susanne Lang, stellvertretende Leitung Unit Unternehmenskommunikation, der Pro Sieben Sat 1 Media AG über die Unterschiede zwischen HD- und SD-Inhalten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    Ich schütze mich vor HD+
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    dem kann ich nur zustimmen.
     
  4. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    War das bei Entavio vor ein paar Jahren nicht noch anders? ;-)
     
  5. PC Booster

    PC Booster Wasserfall

    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    8.883
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TechniSat DIGIT ISIO S2
    SAMSUNG UE40D6500
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    Immer die selbe Leiher.......

    Bla Bla
     
  6. Maladjez

    Maladjez Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    Da wir mal wieder die Rechnung ohne den Kunden / Fernsehzuschauer gemacht. "Signalschutz" ist nichts anderes als Kundengängelung - und das lassen wir Kunden uns nicht gefallen.
     
  7. tv-satt

    tv-satt Senior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Wisi Spiegel, OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Philips 42pfl7633, Panasonic DMR EH 585 beide über HDMI, Wisi OS 96
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"


    verschlüsselung=
    machbar mit CI

    kopierschutz (aufnahmeverbot im receiver ohne möglichkeit auf blu ray in hd format zu brennen)=
    machbar mit hdcp

    time shift verbot=
    verlangt kein rechteinhaber

    löschen nach 3 tagen=
    verlangt kein rechteinhaber

    vorspulverbot von reklame=
    verlangt kein rechteinhaber

    diese schwarzen peter will fr. lang so en passant dritten umhängen.
    blöd nur, dass die zuschauer nicht jede fadenscheinige begründung kritiklos glauben.

    es würde in der kernkompetenz von fachzeitschriften und -journalisten liegen, diese unterschiede herauszuarbeiten und über das eigene medium hinaus zu kommunizieren.

    so wird man in der zukunft sehen können, welches medium wirklich sachlich berichtet, und welches nur das verbreitet, was werbekunden gerne lesen (lassen)

    kritische poster zum beurteilen gibts ja genug


    schluss mit dem vortäuschen ala "wir wollen das ja nicht, aber die pösen pösen hollywoodstudios lassen uns ja nicht anders..."

    karten auf den tisch

    es soll der € rollen. der kunde soll (mehr) blechen. das ist der zentrale punkt.
    das ist der punkt um dens p7s1k1 geht, die aktionäre werden unruhig.
    schnell einen schuldigen suchen, dann klappts auch mit dem abkassieren....?

    zugute halten muss man p7s1k1 , dass sie schon deklarierten, mit den inhalten mehr geld verdienen zu wollen, nicht mehr nur auf die reklame setzen....
    na wenn sie weniger auf die reklame setzen, warum darf man dann nicht vorspulen? hmm keine antwort? nur achselzucken? also doch ---rollender € ...egal woher! auch wenns am harten werbemarkt niemand interessiert, ob bei der zwangsspot beschau die leute vorm kastl sitzen, vorspulen oder aufs häusl gehen....die wollen immer billigere tarife...so oder so...also net auf die ad skipper hindeuten.
    ansonst würde sich das konzept

    die hard um 2015 45 min reklame
    die hard um 0215 15 min reklame

    ad absurdum führen



    chuzpe....tät die tante jolesch sagen.

    ein glück dass sie nie mit aktionärs tv, shareholder value, drm und hdcp und vor allem CI+ zu tun hatte.

    tatsache:

    was die gute fr. lang auch net sagt:

    niemand hat die zeit 24 h vorm kastl zu sitzen. pvr ist seit 30 jahren die gelebte tv relität, das läßt sich nicht zurückstellen

    mit hdplus hat der seher nur die möglichkeit

    a) wie bis jetzt, inhalte die interessant sind und nicht (alle) live gesehen werden können , SD kostenlos aufnehmen und schauen wann zeit ist

    b) neu bunter besser schärfer.....erstens zahlen, zweitens neue kastln kaufen müssen die gar nichts mehr können (mal sehen wenns denn wirklich welche gibt, ob die bisherigen hd FTA und SD FTA ohne einschränkungen aufgenommen und gesehen werden können) man nur mehr live 95% upscale sehen kann und im endeffekt weniger sieht als vorher, weil eben wenn, dann nur live...


    fr. lang.....raten sie mal wofür sich verbünftige menschen die nicht über ihr gehaltsniveau verfügen , entscheiden werden....

    WERT vs. Nutzen ????

    businesspläne und tolle manager ideen kommen und gehen....

    kritische konsumenten bleiben und es werden immer mehr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2009
  8. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.121
    Zustimmungen:
    3.285
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    Dass DF über CI+ und HD+ weiter berichtet ist vollkomen richtig. Nur so bleibt das Thema in aller Munde und der weniger technisch bewanderte Verbraucher (so wie ich), wird über diesen "Unfung" aufgeklärt. Dass DF scheinbar pro HD+ und CI+ ist (wer verprellt schon gerne seine Werbekunden?) spielt dabei keine Rolle. Ein halbwegs intelligenter Mensch erkennt schnell, dass es den Sendern nur um Kundengängelung und Bevormundung geht.
     
  9. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.307
    Zustimmungen:
    2.230
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    Und wer braucht P7Sat1 HD? :rolleyes:
     
  10. chrism

    chrism Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Pro Sieben Sat 1: "HDTV braucht Signalschutz"

    so ein Bloedsinn und eine direkte Luege dazu.
    Free TV Rechte ueber Satellite welche mit Europarechten fuer eine Sprache (traditionell in Deutschland also Deutsch) ausgestrahlt werden, unterliegen KEINERLEI Zwang zu einer Verschluesselung. Die Uebertragungsart (analog, digital, Bitrate, Aufloesung ect) hat damit NICHTS zu tun. Wir produzieren in HD (seit Jahren) und es gibt keinerlei Einschraenkungen, wie der Kunde das Signal senden will

    Der Hauptbestandteil des Pro7/Sat1 Programs besteht aus Werbung und Eigenproduktionen, welche ebenfalls KEINERLEI Einschraenkungen haben.

    Wenn es der Wahrheit entsprechen wuerde, das man fuer HD Inhalte (und nur diese) eine Verschluesselung einfuehren "muesste", so koennte keiner HD unverschluesselt senden, also auch die oeffentlichen nicht, Servus oder Anixe. Und das ist nur der deutsche Markt, welcher sowiso mit Europarechten sendet.

    Andere grosse Sender, allen voran die BBC aber auch ITV zB, senden ebenfalls unverschluesselt in HD, Premium Inhalte und "Blockbuster" und die einzigste "Verschluesselung" besteht darin, einen mehr oder weniger effektiven Spotbeam zu nutzen. Ohne Europarechte und in original Sprache.

    Und Pro7/Sat1 meinen, Hollywood wuerde jammern, wenn Richterin Salesch in HD zu sehen ist? Hallo?

    Der Preisunterschied zwischen den deutschen Europarechten und rein deutschen Rechten waere geringer, als es an Mehrkosten bringen wuerde, eine Verschluesselung einzufuehren. Ohne Receiver Subventionen wuerde das ja in einem Land, in dem Pay-Receiver eine unbekannte Species sind, gar nicht gehen. Und fuer ein so extreem werbeversaeuchtes Program zu zahlen, duerfte selbst Hard core privat Zuschauern schwer fallen.

    Klar, HD+ wird ja schon sicherheitshalber mit einer "Jahresgebuehr" vermarktet, dann faellt es nicht so auf, monatlich zu loehnen koennte man nicht durchsetzen, das wissen auch die Sender. Was sie aber verschweigen, ist die Tatsache, das fuer JEDEN Receiver im Haushalt diese Gebuehr faellig wird, was sehr schnell doch recht ansehnliche Summen bringen kann. die durchschnittliche Baumarkt Sat Anlage kommt mit 4rer LNB und 4 "Baumarkt" Receivern fuer gut 100 Euro daher. Jeder im Haus/wohnung kann dann das sehen, was er moechte.
    Mit HD+ Receivern (dank Technik eh schon 4 mal so teuer) kommen dann noch knapp 20 euro IM MONAT (das ist mehr als die komplette GEZ) fuer SAT1/PRO7 dazu. RTL/VOX senden ebenfalls ueber HD+, NOCH aber scheint es keine Einigkeit zu geben, ob diese 50 Euro im Jahr am Ende fuer ALLE HD+ Sender gelten, oder jeweils fuer eine Sende Gruppe, jeder erzaehlt etwas anderes.
    Im Extreem Fall bei unserem Familien Beispiel darf man dann 20 Euro im Monat fuer Sat1 und weitere 20 Euro fuer RTL zahlen, dazu natuerlich GEZ.

    Ich bin mal gespannt, wo beim deutschen Fernsehzuschauer die Grenze kommt.

    chris
     

Diese Seite empfehlen