1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pro 7 sendet DD !?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Crusher, 28. Juni 2004.

  1. Crusher

    Crusher Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Hallo ...

    Ich habe gestern abend festgestellt, das mein DIGIPAL 2 bei Pro7 das DolbyDigital-Zeichen anzeigt in Braunschweig.
    Also anscheinend funktioniert es doch, das alle vier Sender gute Bildqualtität haben und nebenbei noch einer DD aussendet.

    Weiß da noch jemand was genaueres drüber, warum wieso und weshalb das nun anscheinend jetzt doch geht ?
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Pro 7 sendet DD !?

    Ich habe mal ein Stück des ProSiebenSAT1-Kanals hier in Berlin aufgenommen und durch den "TSReader" von CoolSTF geschickt (http://www.coolstf.com/tsreader/index.html):

    Multiplex Bitrate: 14.745.098 bps

    Die beiden AC-3 Streams auf Pro7 und SAT1 brauchen jeweils recht genau 449,80 kbps, die normalen Audio-Streams auf allen 4 Programmen (Pro7, SAT1, Kabel1, N24) brauchen alle recht genau 193,80 kbps.

    Die NULL PIDs (also verbliebene Kapazität) kommen auf 591,61 kbps.

    Nun haben die DVB-T Sender in Westdeutschland aber ca. 1470 kbps weniger Kapazität. Die NULL PIDs zusammen mit dem SAT1 AC-3 sparen nur ca. 1041 kbps ein, da müssen noch 428,6 kbps mehr gespart werden. Die Tabellen (PAT, PMT, CAT, SDT, EIT, etc) machen zusammen nur 272,2 kbps aus, da bekommt man die Ersparnis also nicht her.

    Der Teletext frisst noch einiges: 257,04 kbps, auf Pro7 sogar 330,48 kbps - aber denn kann man ja kaum weglassen?

    Also wird wohl doch an dem Bild gespart? In meinem Capture sieht das im Mittel so aus:

    N24: 3,00 Mbps
    SAT.1: 2,61 Mbps
    Pro7: 2,48 Mbps
    Kabel1: 2,41 Mbps

    Das ist zwar statistisches Multiplexing, aber es fällt auf, dass die _Summe_ ein recht glatter Wert ist: 10,5 Mbps.

    Liegt da also der Unterschied? Kann vielleicht mal jemand in Hannover/Braunschweig den "rohen" Transport Stream abspeichern und durch dieses Tool schicken? Vielleicht werden da ja nur 9,5 oder gar nur 9 Mbps auf die Videoströme verteilt?
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Pro 7 sendet DD !?

    Hmm, den Teletext könnte man doch aber langsamer sendern, z.B. ein viertel oder wenigstens halb so schnell. Gute Receiver cachen den bereits, wenn man umgeschaltet hat, auch wenn der Text noch nicht aufgerufen wurde.

    Gibt's DD denn in Braunschweig nur auf Pro7 oder auch auf Sat.1?

    Und welchen Sinn macht es, in Berlin über 0,5 Mbit/s für Null-PIDs zu verbraten/verschenken?

    Erstaunlich auch, das mit N24 der Unwichtigste und schon von "natur aus" sowieso mit dem schlechtesten Bild versehene Sender die höchste Bitrate abbekommt :(
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Pro 7 sendet DD !?

    Geht doch nicht, solange das Ursprungssignal noch analog ist. Wenn man da z.B. nur jede zweite Austastlücke mitliefert, bekommt man keine ganzen Teletext-Seiten mehr empfangen, weil immer ein Teil fehlt. Da ist man schon gezwungen, die Datenrate des Analog-Teletextes beizubehalten.

    Reserve für MHP? Ausserdem muss man immer ein bisschen Reserve überbehalten, damit man auch jedes Paket in den Datenstrom kriegt und dabei auch das Zeitkriterium einhalten kann...!

    Abgesehen davon ist es mit VBR evtl. auch gar nicht möglich, immer eine _exakte_ Summe aller Videostreams zu bekommen, da wird die Gesamtbandbreite wohl immer etwas schwanken, und dann sollte man besser Reserve haben...

    Übrigens belegen die NULL PIDs im Moment nur noch 429,12 kbps.

    Nein nein, wie ich sagte: Statistisches Multiplexing. Die für Video reservierte Bandbreite wird eben "nach Bedarf" über die Programme verteilt. Wenn sich auf einem Sender gerade viel bewegt, während die anderen eher Standbilder zeigen, kriegt natürlich dieser Sender die meiste Bandbreite ab.

    Zu deiner Beruhigung, in einem aktuellen Capture sieht es gerade so aus:

    Kabel 1: 3,59 Mbps
    N24: 2,57 Mbps
    Pro7: 2,32 Mbps
    SAT.1: 2,17 Mbps

    Interessant übrigens, dass die Summe mit 10,65 Mbps jetzt etwas höher liegt als beim vorherigen Capture (10,5 Mbps). Offenbar ist da jedenfalls die Bandbreite geblieben, die bei den NULL PIDs jetzt weniger ist, was meiner obigen Vermutung entgegenkommt...
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Pro 7 sendet DD !?

    ..ein bischen headroom bei den null_pids braucht man schon, denn sonst wären wohl alle programme gestört und unbrauchbar ;) Der schluss kann aber hier nur lauten, es wird mindestens ein programm zuviel reingezwängt. So macht man sich keine freunde. :p
     
  6. Crusher

    Crusher Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Pro 7 sendet DD !?

    Hallo ...
    Zu der frage mit Sat1 in DD :
    Nein.
    Es sind nur ZDF und PRO7 in Braunschweig in Dolby-Digital.
    Pro7 teilt sich mit N24,Sat1 und Kabel1 eine Frequenz.
    ZDF mit Doku/Kika , Info/3Sat ..
     

Diese Seite empfehlen