1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pro 7, ORF und TF 1

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von octavius, 31. Mai 2004.

  1. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe gestern durch Zufall den Schluss des Action-Knallers "Deep Blue Sea" im Fernsehen angeschaut.

    Dieser Film lief ja bekanntlich fast zeitgleich auf RTL sowie auf ORF 1. Wir hatten bereits einschlägig diskutiert, dass es eine Schande ist, dass unsere Freunde in Österreich spannende und relativ aktuelle Kinofilme werbefrei gucken dürfen, während das deutsche RTL erstens in den Filmen rumschnibbelt, zweitens lästige Unterbrecherwerbung schaltet und drittens den Nachspann komplett weglässt.

    Was ich mit diesem Posting sagen will, ist, dass wir bessere politische Regelungen brauchen. Unser Bundeskanzler und seine Regierung (oder meinetwegen auch Frau Merkel) sollen mal Gesetze zum Schutze der Jugend machen, welche die Programmveranstalter zwingen, sorgfältig zwischen Programm und Werbung zu unterscheiden.

    Als ich klein war, las ich eine englische Broschüre, wo drin stand, welche Gesetze die englische Regierung zum Schutze der Bevölkerung vor Manipulationen durch Commerz-Fernsehen erlassen hat.

    Die Fakten: Die BBC in England zeigt keinerlei Produktwerbung, und auch kein Sponsoring. Die Wetterkarte wird nicht von Teflon gesponsort, und der Hauptfilm auch nicht von Krombacher. Sowas gibt's nicht bei der BBC.

    Auch die Kommerz-Sender mit Unterbrecherwerbung (Channel Four, Sky One) zeigen einen vollständigen Nachspann. Zwar kommt es vor, dass im "Split Screen" gleichzeitig Eigenwerbung bzw. Programmhinweise gemacht werden, aber der Nachspann wird nicht vorher abgebrochen.

    Ich finde, diese widerliche Unsitte sollte man gesetzlich verbieten!

    Der Film "Deep Blue Sea" lief gestern nicht nur bei Pro 7 und ORF 1, sondern auch auf TF 1.

    Ich bin beim Zappen mit meiner drehbaren Satelliten-Antenne zufällig bei den Franzosen hängengeblieben. Wie jeder weiss, senden die Franzosen seit Jahr und Tag frei und unverschlüsselt über Satellit. Wer TF1 angucken will, mag das tun. Es handelt sich um eine allgemein zugängliche Informationsquelle gemäss Artikel 5 Grundgesetz, aus der sich jedermamm (und jede Frau) frei und ungehindert unterrichten darf. (Hier ist der Link dazu.)

    TF1 ist ein kommerzieller Fernseh-Sender. Zu Beginn und zum Ende jedes Werbeblocks kommt eine mehr-sekündige Animation mit der Aufschrift "Pub", um anzuzeigen, dass dies Produktwerbung ist. Das finde ich gut. Die vergleichbaren Bildertafeln bei RTL und Sat-1 sind in my humble opinion viel zu kurz.

    Natürlich war der Film in französischer Sprache, wie das bei TF-1 so üblich ist, und Mehrkanalton haben die nicht. Aber mein Französisch ist nicht ganz schlecht, und bei diesem Film kam es ohnehin mehr auf die Action an winken

    Also habe ich den Film zu Ende geguckt. Zu meiner grossen Überraschung zeigte TF-1den Nachspann von der ersten bis zur letzten Sekunde.

    Mehrere Minuten lang rollten da schwarze Schrifttafeln über den Bildschirm - wie in der Original-Kinoversion. Die "Cast" kam ziemlich am Ende, und dann noch die Copyright-Information mit der Jahreszahl 1999.

    Nachspann voll ausgespielt.

    Donnerwetter! Es geht also doch!

    Wie macht das eigentlich der ORF? Ich glaube, der lässt den Nachspann auch weg, oder etwa nicht?

    Fazit: Wahrscheinlich gibt es in Frankreich rechtliche Vorgaben, dass die Privatsender das so machen müssen. Ich finde, RTL und Sat-1 müssten ebenfalls dazu verpflichtet werden. Dann haben sie halt weniger Zeit für Werbung und verdienen weniger Geld, aber ein Film ist ein Kunstwerk, und da darf man nicht einfach den Nachspann weglassen.

    Deutsches Kommerz-Fernsehen hat ja ohnehin den Vorteil, dass sie in PAL senden dürfen, mit 625 Lnien und 25 Bildern pro Sekunde. Dadurch sind die Filme 4% kürzer als in der Kino-Version.
     
  2. LZ9900

    LZ9900 Guest

    der orf lässt den abspann auch weg. kein mensch braucht den abspann, im kino schaust du den sicher auch nicht an, oder?

    und ja, es ist schon eine frechheit, dass unsere österreichischen freunde die filme werbefrei schauen dürfen. ein skandal. klagen!!!
     
  3. DDXC

    DDXC Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    HL
    worüber beklagst du dich??

    hast schonmal Türkisch Tv gesehen???

    Das läuft 15 min der film und 20 min werbung, da kommt dir voll die Wut hoch und du willst nur noch alles in der wohnung kaputt machen...

    und am ende, wen nur noch 5 min zu senden sind, kommt schon wieder werbung....so auch am anfang, da senden sie den anfang 2-5 min un werbung.....

    In deutschland geht das ja noch, obwohl prosieben fängt auch an richtig zu nerfen.....


    DDXC
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Abspann kürzen und den Film verstümpern nervt. Werbung ist mir egal, mit massivem Festplatteneinsatz wird die wegignoriert.

    Aber den Abspann will ich oft alleine wegen der Filmmusik sehen. Aber die BBC kürzt da auch gewaltig, zuletzt bei Pearl Harbour gemerkt...

    <small>[ 01. Juni 2004, 11:40: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  5. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    Bei Shrek gestern wurde der Abspann auf der ARD gezeigt, nur ein wenig reingesprochen wurde.
     
  6. Lefist

    Lefist Talk-König

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    6.989
    Ort:
    an der Quelle
    breites_ breites_

    Wie gehts denn heute Deinem Inventar? breites_

    Unterbrecherwerbung nervt mich ja auch ohne Ende, hat aber noch nie als Auslöser eines Wutausbruchs mit Zerstörungsanfällen gereicht. winken

    Wozu hab ich denn meine Fernbedienung? Wenn mich ein Programm mit Werbung zukleistern will schalte ich halt schnell weiter. Die schicken mich ja dann geradezu weg auf die nächsten Sender, selbst schuld wenn die Quoten dann in den Keller gehen (oder die Leute zuhause zum Bierholen auch schon mal ha! ).
     
  7. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Danke der Nachfrage. Ich gucke immer noch dream tv und finde diesen Sender genial. breites_

    (dream tv ist ein türkisches Fernsehprogramm.)
     
  8. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    Boah, man sollte ARD+ZDF einstellen und dafür beispielsweise DRF1 (deutsche Version von ORF1) ins Leben rufen.
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Bis mein Motor bei ner Werbepause von Astra auf Türksat gedreht hat, geht fast der Film schon wieder weiter breites_

    Aber wie gesagt, ich schau die Filme nie in Echtzeit.
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Das ist also einer dieser, die einem im Kino den Blick auf den Abspann verwehren.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen