1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Privatsender fordern neue Medienordnung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.196
    Anzeige
    Berlin - Konkrete Entscheidungen der Medienpolitik zur Ausgestaltung eines dualen Rundfunksystems in der digitalen Welt hat jetzt der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) in Berlin gefordert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Der wöchtenliche "ARD-und-ZDF-sind-böse-und-wenn-sie-nicht-sofort- dichtmachen,-geht-Doetz-zur-EU"-Beitrag.
    Warum eigentlich erst am Freitag?
     
  3. doku

    doku Guest

    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Irgendwie hab ich das auch schon mehrfach hier gelesen. Ist aber nicht so von Interesse, was die Privaten wollen oder meinen...
     
  4. eksim

    eksim Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Süderbrarup
    Technisches Equipment:
    1 X Kathrein UFS 912
    1 X Kathrein UFS 906
    1 X " UFS 916
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Ziel müsse die Sicherung der privaten Medienvielfalt und die Wettbewerbsfähigkeit der privaten Medien sein

    Was versteht Herr J. Doetz unter
    privaten Medienvielfalt, noch mehr Serien und Talkshow`s, um noch mehr Leute zu verdummen.

    Moin Moin peter m:cool:
     
  5. dennismd

    dennismd Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    1.318
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Eine "neue Medienordnung" würde aber nicht "konkrete Entscheidungen der Medienpolitik zur Ausgestaltung eines dualen Rundfunksystems" bedeuten. Eine "Neue Medienordnung" hieße weg vom "dualen Rundfunksystem", nur das wäre eine neue Ordnung. Da sollen sie mal ruhig weiterträumen...
     
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Aber genau das ist es, was viele ÖRR Befürworter gerne hätten - die Abschaffung des Dualen Systems. Verdummung findet auch schon bei den ÖRR statt, nur mit nicht ganz so viel Werbung. Was Werbung und Sponsoring angeht, da gab es sogar bei der Schmidt Show gestern Abend wieder. Warum eigentlich? Waren die Rechte Kosten so hoch? Hätte man sonst die Gebühren so drastisch anheben müssen?

    Ich freue mich in Zukunft auf ein "Ein-Weg-System" wie früher. Nur ÖRR. 30-40 Sender, GEZ von über 50 EUR (bei Handy und Computer-Nutzung entsprechend mehr) - die Richterskala kann man nach oben offen lassen.

    Ach ja, dann müßte man konsequenter Weise auch Premiere und jedes andere Pay-TV abschaffen (ist ja auch privat-kommerziell-verdummungs-funk). Ich finde auch, Verdummung sollte eine staatl. Aufgabe sein, zumindest öffentlich-rechtlich.

    Bevor die "Neue Medienordnung" umgesetzt wird und es nur noch ÖRR gibt, schaue ich lieber ASTRO-TV :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2007
  7. eksim

    eksim Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Süderbrarup
    Technisches Equipment:
    1 X Kathrein UFS 912
    1 X Kathrein UFS 906
    1 X " UFS 916
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Jeder soll jedem seine Freiheit lassen, das zu schauen was er will und Extras kosten halt.
    Gestern auf DSF > es fällt fast ein Tor und der Reporter zieht seinen Werbemüll durch < ist Privat.

    Moin Moin peter m:cool:
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Hand aufs Herz, wenn es nach mir ginge....

    Die Einführung der Privaten (außnahme PAY-TV, für Dich arte) hat die Medienlandschaft keinen Deut weiter gebracht.

    Die Wochenhetze des Herrn Doe.... nun ja.
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Verdummen kann man nur die die meinen ihre Bildung ausm TV zu beziehen!
    Für die Anderen ist die Glotze höchstens Info und/oder Unterhaltung. ;)
     
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.998
    Ort:
    Hamburg
    AW: Privatsender fordern neue Medienordnung

    Meint Doetz etwa, DVB-T sei nicht digital?
    Hier werden die meisten für Privatsender reservierten Kapazitäten gar nicht erst genutzt! :LOL:
     

Diese Seite empfehlen