1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Privatradioverbände gegen Festschreibung der UKW-Abschaltung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Februar 2018.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    93.609
    Zustimmungen:
    592
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) und der Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) möchten die UKW-Abschaltung im zurzeit ausgehandelten Koalitionsvertrag von CDU/CSU und der SPD nicht festschreiben lassen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    73
    Man merkt das der Dudelfunk nicht auf DAB will.
    Interessant wird es wenn alle Hörer UKW Links liegen lassen und nur noch via DAB Radio hören.
     
    b-zare gefällt das.
  3. schorschi74

    schorschi74 Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die sollen einmal in den Ländlichen Gegenden DAB + erst einmal richtig ausbauen das man auch mit einer Zimmerantenne die Sender empfangen kann. Das ist auch wieder gut für die Industrie um den Umasatz anzukurbeln und was macht man mit einem 7 Jahre alten Autoradio jenes fest eingebaut ist,gleich das Auto wechsel mit DAB + Empfänger ? Wer kann sich das leisten ? DiePolitiker zahlen das Geräte nicht!
     
  4. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Im Gegensatz zu digital TV ist für mich zur Zeit noch UKW die bessere Alternative. Trotz Komprimierung klingt das analoge Signal, guter Empfang/Empfänger vorausgesetzt, wesentlich besser.
    Wenn DAB einmal wirklich flächendeckend, mit großer Senderauswahl, zu empfangen ist und die Tonqualität verbessert wird, könnte auch ich mich damit anfreunden. Zur Zeit steckt das alles noch in den Kinderschuhen und es ist zu befürchten, dass es, wie bei DSR, DAB auch bei DAB+ ein "absehbares" Ende gibt. Einige Hersteller bieten schon keine digitalen Tuner/Receiver mehr an, da sie schon zweimal auf die Schnauze gefallen sind.
    Ich meine damit nicht irgendwelche 100 € Billigteile.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.956
    Zustimmungen:
    6.757
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wird es mit Sicherheit nicht geben!
     
    tv--satt und samsungv200 gefällt das.
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    973
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die meisten Radio-Hörer hören aber gerade fast nur den "Dudelfunk" über UKW und sonst fast nichts anderes.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.956
    Zustimmungen:
    6.757
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Aber auch die die die ÖR Sender hören werden lange nicht alle auf DAB wechseln, dann gibts dort überhaupt kein Radio mehr.
    Im Rehazentrum wo ich derzeit fast täglich bin laufen nur irgendwelche (20Jahre und älter) alten Radios die die Angestellten mal mitgebracht haben. Bis es da dann DAB+ Radios gibt dürfte Jahrzehnte dauern.
     
    Volterra gefällt das.
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    73
    Weil es auf UKW ja leider nichts anderes gibt.
     
    b-zare gefällt das.
  9. John22

    John22 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    973
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wir werden sehen, ob die beiden Parteien überhaupt eine Koalition eingehen werden und was da dann noch von dem Versprochenen oder Ausgehandelten wirklich umgesetzt werden würde.
     

Diese Seite empfehlen