1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Private profitieren von analoger Abschaltung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von CUALL, 19. April 2005.

  1. CUALL

    CUALL Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Würzburg
    Anzeige
    Fast Zeitgleich mit der Abschaltung der analogen Austrahlung, flattert vielen Hoteliers eine Zahlungsaufforderung für die Einspeisung bzw. Weiterleitung von urhebergeschützten Programmen ins Haus.

    http://www.dehoga-berlin.de/home/newspage_1316_mn1.html

    Da ein direkter Empfang z.B. mit DVB-T für viele Hotels momentan nicht möglich ist, werden diese nun auf äußerst kunstvolle Weise geschröpft.

    Unglaublich was manchen so Einfällt, um an das Geld anderer Leute zu kommen.

    Gruß
    CUALL
     
  2. aseidel

    aseidel Institution Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.013
    Ort:
    Weimar, Thüringen
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    Wenn die Kabelgesellschaften an die Privaten zahlen wollten, hätten wir die Privaten schon längst im digitalen Kabel.
     
  3. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    688
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    Diese Fordrung gilt aber nur, wenn das Hotel eine eigene Empfangsanlage hat.

    Wen das Hotel einen Kabelanschluss hat, ist diese Forderung nicht möglich.

    Und wie ist die Rechtslage im Ausland, wenn dort die Hotels deutsche private Fernsehprogramme über eine eigene Empfangsanlage anbieten?
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    Die Privaten wollen die Netzbetreiber eben nicht mehr von den Abgaben freistellen. Ein Dank an unsere überausfähigen Politiker, die so tun als ob Kabelnetzbetreiber "Sender" wären.
     
  5. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    Und wenn Sat verteilt wird und in jedem Zimmer ein Receiver steht muss man nicht zahlen? Absurd!
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    Diese Regelung ist ja ein Witz. Aber damit könnten sich die Sender mal selbst ins Bein schneiden, wenn die Hotels irgendwann auf eine Einspeisung verzichten, oder eben Zimmer mit und ohne TV anbieten - die mit TV dann eben mit Aufschlag.
     
  7. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    Genau diese Gesellschaft hat eine ehemalige Antennengemeinschaft im Thüringer Wald auch aufgefordert, zu zahlen. Über diesen Weg können die Privaten schön bestimmen, welches Programm zu welchem Preis in privaten Kabelanlagen übertragen werden.
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Private profitieren von analoger Abschaltung

    ... und es ist ein Grund warum Kabelanschluß immer überteuert sein wird. Dieser Schwachsinn Kabelnetzbetreiber als Sender anzusehen muss aufhören.
     

Diese Seite empfehlen