1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Private Kopfstation und HD+

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von luggaz, 4. November 2011.

  1. luggaz

    luggaz Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mich wegen dieser Frage hier registriert, weil ich jetzt schon viel im Internet nach dem Thema gesucht habe, eine für mich verständliche und eindeutige Antwort aber leider nicht gefunden habe.

    Ich bin diese Woche in eine Wohneinheit gezogen, in der für mehrere hundert Mieter eine private Kopfstation eingerichtet ist. Hier wird also das Signal von Astra 19,2 Grad Ost in ein digitales Kabelnetz eingespeist.

    Gerne würde ich jetzt auch die Möglichkeit nutzen, die HD Programme der privaten Anbieter zu sehen. Ich finde keine eindeutigen Antworten darauf, was der Receiver unterstützen muss, um ein HD+ Modul/Karte aufzunehmen.

    Ist das geplante Vorhaben mit dem Humax PR-HD 2000C umsetzbar? :confused:

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
    MFG
     
  2. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Werden denn die Programme mit dem Suchlauf überhaupt gefunden?

    Wenn ja, können Fernseher und Receiver mit CI+ Einschub dafür genutzt werden. Oder normale CI Receiver, dann mit einem entsprechendem Alternativ Modul wie dem Unicam.
     
  3. luggaz

    luggaz Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Gefunden werden die Sender, ja! Ist der Receiver Humax PR-HD 2000C in der Lage diese verschlüsselten Sender dann mit entsprechender Karte zu entschlüsseln? Was benötige ich denn zusätzlich zu diesem Receiver, um RTL HD, Sat1 HD, ProSieben HD etc zu empfangen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Private Kopfstation und HD+

    überprüfe erstmal nochmal ob es wirklich die Sender von Astra sind. HD+ Sender bzw. Kabelkiosk Basic HD (12284 H
    tp 79)

    Die Kabelkiosk HD Sender liegen alle auf einem Transponder wärend HD+ auf mehren verteilt ist.
    Die Entschlüsselung von den Kabelkiosk Sendern ist per HD+ Karte nicht möglich.
     
  5. luggaz

    luggaz Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Das verstehe ich jetzt leider nur bedingt. :-/
    Also ich habe gestern mit dem Anlagenbetreiber telefoniert, der aber irgendwie auch nich viel mehr tun konnte, wie mich auf diese Seite zu verweisen bezüglich Verschlüsslung: HD - Astra 1H/1KR/1L/1M/2C at 19.2°E - LyngSat

    Laut seiner Aussage wird definitiv Astra eingespeist.
    Was muss ich dann denn jetzt konkret tun/Was muss der Kabelreceiver konkret unterstützen?

    Edit: Also wenn ich das richtig verstehe, müsste das mit dem oben genannten Receiver mit HD+ Karte zu entschlüsseln sein, oder? Wobei der ja aber wohl kein CI+ Modul hat. Ich blick da leider echt nich ganz durch :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2011
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Diese Aussage befolgen:

    oder

    Wenn er einen CI- Schacht/ Einschub neben dem integrierten (?) Kartenleser (vergleichbar mit hier "eingebauten CI- Modul") hat und sich mit dem Unicam "verträgt", dann entsprechende karte rein und ab geht die "Post".;)


    Jetzt aber oder?:) Die Fragen wurden alle beantwortet und auch zweckdienliche Hinweise geben.

    Der Falke
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Werden die Sender bei einem Suchlauf "gefunden" oder sind die einfach schon vorher da gewesen ?

    Das kann man ganz einfach sehen in dem man auf sie umschaltet, kommen dann die EPG-Daten wird der Sender "empfangen", kommt da nichts ist er einfach nur in der Senderliste schon drin gewesen (ggf. durch einen Sendersuchlauf der vorher an einem anderen Anschluss gemacht wurde).

    Ich glaube nämlich nicht das eine private Kanalaufbereitung (Kopfstation) solche ein Programm umsetzt, dafür ist viel zu teuer umzusetzen. Das ist sehr sehr sehr teuer codierte HD-Programme einzeln per Transponder umzusetzen ! Die Polytron SPM-200 macht so etwas, aber alleine die kostet für 2 Transponder 1700€, und dann würde noch das Modul fehlen für die HD+ Karten und natürlich die HD+ Karte für die Decodierung selbst. Ganz davon abgesehen das eine decodierte Umsetzung von HD+ ja auch rechtlich verboten ist bei gewerblicher Anbietung........

    Sooooo... und jetzt habe ich mal Hirn eine Stufe weiter eingeschalten und die Möglichkeit einer codierten Einspeisung noch mit in Betracht gezogen, das also der Transponder codiert zu den Mietern übertragen wird und die dann selbst einzeln die Decodierung machen müssen (was natürlich erlaubt wäre !!).... aber auch da ist diese nicht sooooo einfach... wäre aber möglich (vor allem "möglicher" als meine Zweifel in dem Absatz zuvor !).

    P.S. mit einem Humax PR-HD 2000C wird das aber meiner Meinung nach nicht gehen.... die Codierung wäre gleich wie die von DVB-S2 kommend, also NDS. Die Tunnelung der Codierung von NDS-Kabel und NDS-Sat ist aber anders... aber das muss der wissen der die Anlage aufgebaut hat... wenn er es schon sehr kostenspielig mit einspeist muss er auch technische Auskunft darüber geben können (wie z.B. hat er den Test gemacht ob es geht !) ?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Das wird aber in allen Kopfstationen so gemacht die Kabelkiosk einspeisen.
    Ob codiert oder nicht spielt dabei ja überhaupt keine Rolle, die Codierung wird einfach weitergereicht.
    Genau das ist der Casus Knacktus. Zumal es ja offiziell auch keinen einzigen Receiver (ohne Zuhilfename eines CI+ Mdules) dafür gibt.

    Wenn man pech hat dann ist nach ein paar Wochen schluss mit den Sendern und sie werden dann ersatzlos gestrichen. Die Karte verfällt dann oder man muss sie verkaufen.
     
  9. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Private Kopfstation und HD+

    Jein... Laut Astra ist HD+ nur für den Sat-Direktempfang vorgesehen.
    Wie das rechtlich aussieht bei einer (verschlüsselten) Umsetzung müsste man mal ausloten.
    Ich vermute das private Kleinstanlagen, welche dem Diektempfang gleichgesetzt sind, keine Probleme bekommen.
    Bei gewerblichen und/oder größeren Kabelanlagen kann das schon anders aussehen.
    Dort gibt es andere Vermarktungswege privater HD Programme wie durch Verträge mit KabelKiosk u.s.w.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Private Kopfstation und HD+

    NDS haben die, oder ? 9 Grad !?
    Jetzt fehlt dann nur noch das Bindeglied zwischen Aufbereitung (Kanalzug der Kanalaufbereitung) und der Karte, das "Modul" !
    Wie wir aus div. Beiträgen (meine "Lieblingsbeiträge" mit den vielen Jammerern !) ersehen können gibt es aber da immer mehr Probleme mit der Erkennung, Zuverlässigkeit und vor allem der Schnelligkeit bzw. parallelen Nutzung - vor allem letzteres wäre ja hier wichtig obwohl auf einem TP. Ganz durch Zufall habe ich gerade einem großen deutschen Anbieter/Hersteller von solchen Anlagen ein paar Module für "Testzwecke" zugesendet, muss da echt mal nachfragen was raus kam da dies schon vor Wochen war !).
    Stromversorgung der Module wird auch ein Punkt sein, die brauchen ja viel Strom. Und das bringt dann wieder eine Wärmentwicklung, einfach viel zu beachten insgesamt !

    OK, wo ist überhaupt KabelKiosk zu empfangen ? Man muss ja Adresse eingeben für den Verfügbarkeits-Check, d.h. also das es nur regional angeboten wird und der SAT-Umweg-Empfang eigentlich keine "normale" Variante ist.
    Was würde dann dieses Basis-HD-Paket kosten ? Mindestvertragslaufzeit ? Da wären ja die 5 HD+ Sender mit drin (9 Grad Ost mit 1 TP + Modul für die Karte NDS + Abo-Karte = 5 HD+ Sender mit 1 Modul !).

    Man schafft doch dadurch "Kunden" für sie und dadurch zahlende Kundschaft ! Und empfangen wird DIREKT vom SAT, bis in den Keller vom Haus (und Hausverkabelung ist dann "Haus-Sache" !).
     

Diese Seite empfehlen