1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Private Kabelanlage mit Digitalkabel versorgen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von DVB-T-H, 26. März 2005.

  1. DVB-T-H

    DVB-T-H Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.988
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky Komplett, Kabel Digital Home
    DVB-T: am Sony-Fernseher
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C und DVB-T
    Anzeige
    Ich betreibe ein Kabelnetz, an dem ungefähr 400 Haushalte angeschlossen sind. Nun möchte ich digital umrüsten, da der analoge Empfang (von Astra, Hotbird, 16° Ost) zunehmend schlechter wird.
    Nach Sicht der Transponderlisten möchte ich ungefähr 8 bis 12 Transponder von Astra (und Hotbird?) einspeisen. Nun suche ich nach einer vergleichsweise günstigen Möglichkeit hierzu.
    Kann man mir hier weiterhelfen?
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Private Kabelanlage mit Digitalkabel versorgen

    1x Kathrein UFG 308, 8x UFO 385. Willst Du mehr als 8 Transponder aufbereiten, nimmst Du einen zweiten Rahmen und weitere Kanalzüge. Eingangs- und Ausgangskoppelfelder hast Du wie üblich am Rahmen, kannst aber auch einzelne ZF-Leitungen direkt auf den Zug klemmen. Die Rahmen schaltest Du mit 2fach-Verteilern rückwärts zusammen, Schräglage kannst Du passend zur Netzstruktur manuell erzeugen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2005

Diese Seite empfehlen