1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Martyn, 9. April 2012.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.611
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Hier aber auch in anderen Foren hab ich öfter schon Behauptungen gelesen, das privates Free-TV nicht kostenlos wäre, weil man beim Kauf der beworbenen Produkte und Dienstleistungen dafür zahlen würde.

    Diese Behauptung kann ich allerdings nicht wirklich nachvollziehen.

    Klar müssen die, die ihre Produkte oder Dienstleistungen durch Fernsehwerbung bewerben wollen dafür zahlen. Aber die machen machen doch das nicht aus reinem Spass, sondern weil sie dadurch mehr Umsatz erreichen wollen. Und in den meisten Fällen dürfte das auch funktionieren, denn sonst würde man es relativ schnell bleiben lassen.

    Also stellen wir uns doch mal die Frage was wäre jetzt wenn es keine privaten Free-TV Programme und keine Fernsehwerbung gäbe: Die Anbieter würden dann weniger Produkte bzw. Dienstleistungen verkaufen können. Da sie sicher nicht auf den Gewinn verzichten würden, würden sie dann versuchen pro Stück mehr Gewinn zu erreichen. Das würde dann für den Kosumenten höhere Preise bedeuten.

    Das heisst dann aber das die privaten Free-TV Programme wirklich kostenlos, oder sogar gewinnbringend sind. :winken:
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.371
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Du wirfst hier mehreres in einen Topf. Der Blickwinkel kann eigentlich nur vom Konsumenten ausgehen, der an der Supermarktkasse die Sender mitbezahlt, weil die werbetreibenden Firmen z. B. Werbegelder per Schlüssel in der Kalkulation prozentual per Schlüssel im Endpreis mit drinnehaben. Der Preis, den Du bezahlst, beinhaltet Mehrwertsteuer, Transportkosten, Lagerkosten, Logistik, Werbung, Personalkosten, etc. pp. und noch einen gewissen Gewinn. Umsatz ist nicht gleich Gewinn, aber das ist ne andere Baustelle ;).

    Ob das Produkt durch die Werbung für den Werbetreibenden (anderer Blickwinkel) erfolgreich ist, oder nicht, sieht man letztendlich auch an den Verkaufserlösen, und inwiefern die sich verändern zum Guten oder Schlechten, sieht man auch erst nach einer gewissen Langzeitwirkung. Damit die Kosten aber finanzierbar und das Risiko für die Industrie nicht so hoch ist, werden diese "gepuffert", indem ein gewisses Budget für die Werbung bereits im Vorfeld als Kalkulationsschüssel auf das Endprodukt aufgeschlagen wird, sprich der Konsument zahlt dafür, so oder so (gibt ja auch Blindgänger, will heissen, die Werbung, die ihr Ziel verfehlt hat).
    Klar ist jedoch, das die Werbeindustrie auch viele Arbeitsplätze generiert, und das insgesamt das Ganze auch gut für die Wirtschaft ist, das steht ausser Frage.

    Was allerdings den Endpreis angeht, so kann man nicht ohne Ende den Preis verteuern, weil die Konkurrenz auch noch da ist, und wenn die Ware zu teuer ist, bleibt sie im Regal liegen. Bzw. muss man dann den Schlüssel mit den Kosten auch woanders aufschlagen, wo man keine Werbung braucht, und was ein Selbstläufer ist. Beworben werden muss ja nur das, wo noch Potential da ist. Es geht auch darum, ein gewisses Marken-Bewusstsein durch die Werbung zu schaffen, die ohne Werbung kaum denkbar wäre. Werbung erzeugt Bedürftnisse, die eigentlich keinen greifbaren Nutzen haben, aber für Gewinn sorgen. Z. B. wer braucht Milka-Schokolade, Bauer Joghurt oder Reis von Uncle Bens? Wo man doch durch Recherche feststellt: die No Name Produkte bieten das Gleiche, stammen sogar z. T. aus der selben Herstellerfirma, die eine gesamte Produktion gleich im Deal von Aldi, Lidl oder Edeka mit eigenen Marken bestücken. Sie können das billiger anbieten, durch die Masse, und weil die Werbekosten fehlen. Wer schlau ist, kauft die No Name Produkte, die schmecken ja auch noch gleich oder zum Teil sogar besser als der beworbene Rest. Die Lemminge kaufen dann die teuren Produkte. So gesehen - wenn Millionen einen Werbespot gucken, aber 10.000 das Produkt deswegen kaufen, ist das Geschäft gemacht. Auch: man redet drüber (Hast du die dämliche Werbung gestern vom Pampers gesehen? Die ist doch wohl für den A.rsch???).

    Usw. und so fort....

    Klar kann man über vieles nachdenken.

    Man kann Bücher schreiben und diskutieren, z. B. über das Liebesleben der Pflastersteine. Man kann vieles tun, wenn man Langeweile hat, oder nicht schlafen kann... :LOL:!
     
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Man muss doch nicht nur die werbung nehmen.

    Nimmt man nur die vgmedia, erkennt man doch das die privaten eben nicht kostenlos sind.


    "Gespostet mit einer Android App"
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.389
    Zustimmungen:
    6.316
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Schalte mal Deine lächerliche Werbung ab. Nervt.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die diskussion wurde schon geführt. Ich werde die behalten aus gutem grund.
    Ich frage mich immer noch warum gerade hier im forum so ein skandal daraus gemacht wird... :rolleyes: .

    Werbung ist das übrigens nicht. Da es mehrere apps gibt. Übrigens macht auch die df werbung dafür. Die sollte dann auch verschwinden...


    "Gespostet mit einer Android App"
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.389
    Zustimmungen:
    6.316
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Klär mich kurz auf....
     
  7. Walnuss

    Walnuss Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    667
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    DBO!
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Dient als billige Ausrede, wenn Er zuviele Schreibfehler hat!:rolleyes:
     
  8. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Unsinn.
    Es gibt nirgendwo auf der Welt so einen ruinösen Preiskampf wie in Deutschland.
    Wenn die Markenanbieter ihre Preise erhöhen würden, würde es eine extreme Fluktuation zu den Discountern und No-Name-Anbietern geben.

    Außerdem setzt sich wirkliche Qualität auch ohne Fernsehwerbung durch.
    Und man ist auch bereit, höhere Preise zu zahlen.
    Z.b. Kathrein, haben die jemals irgendwo Fernsehwerbung gemacht?
    Und doch würde ich niemals was anderes kaufen, wenn ich die Probleme derer hier oder auch im Bekanntenkreis sehe, die Baumarkt-Satanlagen betreiben...
     
  9. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Nicht "wenn", sondern "weil".
     
  10. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Private Free-TV Programme sind doch wirklich kostenlos oder sogar gewinnbringend

    Vielleicht, weil es einfach nervtötend ist? :rolleyes:

    Und wie schon gesagt:
     

Diese Seite empfehlen