1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Prism-Affäre: Microsoft und Google wollen mehr Transparenz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. August 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.007
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Microsoft und Google wollen gemeinsam vor Gericht mehr Transparenz bei Anfragen amerikanischer Behörden nach Nutzerdaten durchsetzen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. marcol1979

    marcol1979 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die Transparenz lässt sich ganz einfach beschreiben: "Vertraut uns nicht"
     
  3. ChrisO

    ChrisO Silber Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Microsoft und Google und Co wollen doch nur den Anschein erwecken, dass ihre Daten sicher waren und sind. Das war früher nicht so und wird auch nie so sein. Zugang wird nicht gewährt, der wird sich verschafft von den Geheimdiensten.

    Viel schlimmer ist es aber, wie viele Daten an die Industrie verkauft werden. Bei Facebook zum Beispiel ist es klar, das existiert ja nur zum Daten sammeln, aber sonst? Datenschutz existiert scheinbar nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen