1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Primitive" Frage

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Teoha, 9. September 2008.

  1. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.489
    Anzeige
    Hallo,

    ich werde so langsam damit anfangen meine TV-Anlage zu modernisieren.
    Zur Zeit Analog über SAT, ein Twin-Receiver, drei Einzelreceiver auf 3 Stockwerken in einer DHH.

    Aktuell am teleka-Twinreceiver im Wohnzimmer einen 84 Grundig 4:3, 50 Hz.

    Nun die Frage:

    Was passiert, oder wie sieht das Bild aus, wenn ich an die vorhandenen Geräte statt des Grundigs einen 100 Hz-Plasma, z.b. einen Panasonic TH-42PX8B anschliesse ?

    Sitze ca. 4 meter entfernt.

    Läuft das Ding akzeptabel ? Kann ich darauf auch meine VHS-Videocassetten sehen (sehen= in aktzeptabler Qualität) ?

    Ich werde natürlich dann bald auf digital umstellen.

    Gruss
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.834
    Ort:
    Ostzone
    AW: "Primitive" Frage

    Wenn Du es auf DEN Plasma beziehst, wird die Bildqualität sehr akzeptabel sein und vor allem im Vergleich zur 4:3 Röhre eine echte Verbesserung. VHS kannste über Scart natürlich auch schauen. Im Endeffekt isses aber subjektiv und gerade beim Wechsel Röhre ->Plasma/LCD muss sich erst eine Gewöhnung einstellen.
     

Diese Seite empfehlen