1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere: Zur Rettung eine Mio. neue Kunden nötig

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SG1, 10. Mai 2002.

  1. SG1

    SG1 Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Premiere: Zur Rettung eine Mio. neue Kunden nötig

    Wie der Geschäftsführer des in finanziellen Schwierigkeiten steckenden TV-Senders Premiere, Georg Kofler, mitteilt, seinen ungefähr eine Million Neukunden nötig, um den Betrieb auch in Zukunft aufrecht zu erhalten.
    Neben einer schlankeren Kostenstruktur - eine Ausgabenkürzung bis zu 600 Millionen Euro ist beabsichtigt - sollen auch in der Werbung neue Wege gegangen werden. So gibt es Pläne, mit der Dt. Fußballiga und den Vereinen der Bundesliga zu kooperieren.
    Ob sich Bertelsmann, Liberty Media oder Rupert Murdoch am angeschlagenen Sender beteiligen, sei Kofler zufolge noch Gegenstand von Verhandlungen. Auch bezieht er in seine Überlegungen ein going public mit ein.

    Quelle: www.netzeitung.de
     
  2. herrmann

    herrmann Senior Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Deutschland
    Es ist schon seit der Fusion von DF1 mit Premiere bekannt, dass der Break-even bei 3,5 Mio. Abonnenten liegen dürfte. Da sagt der Kofler nichts neues.
     
  3. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Kofler hat aber auch schon gesagt, dass PREMIERE mit knapp unter 3 Millionen Kunden bereits schwarze Zahlen schreiben könnte.

    Die Zahl von 1 Millionen Neukunden könnte sich auf Start-Abonnements beziehen. durchein durchein durchein

    Werde Kofler zu einem guten Tröpfchen "Vernatsch" einladen. Bin mir sicher, dass er mir dann fundierten Zahlen nennt. winken

    tschippi
     
  4. Digi2

    Digi2 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Frankfurt
    Ich glaube aber kaum, daß die 1 Mio von den 5 Euro Kunden meinen ;-)
     
  5. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Genau das ist es, was mich bei der Diskussion über die Kundenzahlen stört. Es wird immer mit einer absoluten Zahl gearbeitet und was ist, wenn davon 50% nur das Startpaket haben ? Ist dann Premiere auch rentabel ? Kann ich mir nicht vorstellen.

    Gruß

    n0NAMe
     
  6. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    @nONAMe:

    Genau das ist was ich sagen wollte. PREMIERE könnte auch mit dem heutigen Kundenstamm "Schwarze Zahlen" schreiben, wenn jeder der 2,4 Millionen Abonnenten sich alle neuen Filme bei PREMIERE DIREKT bestellt. winken

    tschippi
     
  7. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    949
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Premiere ist doch mit 2,4 Mio Abonenten eh schon super, wenn man sich mal überlegt, daß in Spanien alle 3 mittlerweile fusionierten Pay-TVs zusammen 2,5 Mio Abonenten ausmachen.
     
  8. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Also Kofler hat neulich bei n.tv was von 2.8 Mio Abonennten gesagt, bei denen Premiere rentabel seien KÖNNTE. Was auch immer dieses KÖNNTE heißt. Früher ging man davon aus, das Premiere das erst mit 4 Mio. Abos schafft. Aber bei den Momentanen Spaar Maßnahmen und dem Stellenabbau wird es sicher darunter gehen.

    digiCooL
     
  9. Lursi

    Lursi Senior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Obernburg
    Mann 2,5 mill Kunden in Spanien. Das ist viel gemessen an der Einwohnerzahl.
     
  10. herrmann

    herrmann Senior Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Deutschland
    Solange da nur so etwas läuft wie derzeit, haben die bei mir aber keine Chance. Wobei das aber weniger an Premiere liegt als an der verzweifelt schlechten Kinosaison 2000.
    Mal abwarten, was passiert, wenn so Zeug wie Harry Potter oder Herr der Ringe im PPV laufen...
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Die Anzahl der von Conrad verkauften Macrovisionfilter steigt gewaltig an
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Da viele erst nach der ersten Bestellung merken, dass da Macrovision die Videoaufnahme stört, bestellen sie nach dem Besuch bei Conrad den Film nochmal
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Da im Startpaket die Topfilme mit Topzuschlag angeboten werden, wird die Hälfte der Abonnenten dafür 6 € bezahlen
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Innerhalb von 4 Wochen ist Premiere saniert... breites_
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">
     

Diese Seite empfehlen