1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von IGLDE, 7. September 2005.

  1. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland
    Will gemeinsam mit Philips Termin für Zwangsdigitalisierung durchsetzen


    Der Chef des Pay-TV Senders Premiere hat bemängelt, dass es in Deutschland noch zu viele Hindernisse für HD-TV gibt. Insbesondere im Kabel sei der Prozess der Digitalisierung noch nicht weit genug fortgeschritten, so Georg Kofler gestern auf der IFA. Von der Politik forderte er ein "Digitalisierungsgesetz", das einen festen Zeitpunkt für die Abschaltung der analogen Verbreitung vorschreibt. "Deutschland ist bei der Einführung von HDTV gar nicht so weit zurück, wie immer behauptet wird", hielt der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) dagegen. Mit den angekündigten Starts von Premiere am 19. November und jüngst auch der ProSiebenSat.1 Gruppe für den 26. Oktober liege Deutschland sogar an der Spitze Europas.

    Beck, gleichzeitig auch Vorsitzender der Rundfunkkommission der Länder, wies Koflers Forderung entschieden zurück: "Die in der Initiative Digitaler Rundfunk" (IDR) genannte Zielsetzung 2010 für den Abschluss der Digitalisierung steht nach wie vor und ist völlig ausreichend", betonte er und bemängelte seinerseits, dass es in Deutschland zu wenig Investoren gebe, die Mut hätten und langfristig planen würden.

    Ähnlich argumentierte auch Jürgen Doetz, Präsident des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT). Auch er bezeichnete eine Zwangsdigitalisierung als "Unsinn". Hans-Joachim Kamp, Chef von Philips Deutschland und Vorsitzender des Fachverbands Consumer Electronics (CE) im ZVEI, verwies auf die steigenden Verkaufszahlen von großen 16:9 Flachbildschirmen. Davon verfüge bereits der größte Teil über das Siegel "HD ready". Kamp betonte, dass Wachstum in dieser Branche nur durch echte Neuerungen generiert werde. Insofern habe die Industrie natürlich großes Interesse an einer möglichst schnellen Verbreitung von HDTV. Und um dies zu beschleunigen, könne er sich der Forderung nach einem früheren Abschalttermin für Analogprogramme durchaus anschließen.

    Bei dem aktuellen Prozess der Digitalisierung, der Grundlage ist für eine HDTV-Übertragung, fehle jedoch bisher das Kabel. Dies sei besonders schwerwiegend, weil statistisch immer noch rund 50 Prozent der Zuschauer ihre Programme auf diesem Weg bezögen. Aber ohne dass sich beim Kabel bald etwas bewegt, könne das Ziel, die Digitalisierung für alle Übertragungswege in 2010 abzuschließen, wohl kaum noch erreicht werden. Ein Vertreter der Kabelbetreiber hatte seine Teilnahme kurzfristig abgesagt. Für den Satelliten, der im vergangenen Jahr erhebliche Zuwächse verbuchen konnte, hielt Ferdinand Kayser, Präsident und CEO von SES-Astra, die Zielvorstellung 2010 für realistisch. Gleiches gilt auch für die terrestrische Verbreitung via DVB-T. (as)

    [ Mittwoch, 07.09.2005, 14:59 ]

    Quelle de.Internet.com
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Bist du jetzt der Pressemitteilungs-BOT?
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Die nächste Hetzkampagne von Kofler also, das böse Kabel. In Anbetracht, dass die Privaten nicht ins digital Kabel wollen als eine Breitseite in doppelter Hinsicht.
     
  4. PaoloPinkel

    PaoloPinkel Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2003
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Woanders
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Ich finds gut, dann muss ich es nicht selbst zusammensuchen. Weiter so!
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Aber wenn ich die News in meinem Postfach habe kann ich sie doch weitergeben.

    bye Opa :winken:
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Zwangsdigitalisierung - das sage ich: JA GERNE! :)

    Kopierschutz Ausbau bei HDTV inkl. Pay-Per-Burn - das sage ich: NEIN DANKE! :wüt:

    HDTV im Kabel - da sage ich: BITTE SOFORT! :D
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Kabel BW - sagt da: KOMMT SOFORT! :D
     
  8. watcher 24:7

    watcher 24:7 Senior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Neufahrn b. Freising
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Wenn das dein Wahlprogramm ist: Meine Stimme hast du:D
     
  9. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.341
    Ort:
    Blackwater Park
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Einerseits schimpft Kofler über Zwangsgebühren und dann fordert er die Zwangsdigitalisierung? Auch wenn es nichts miteinander zu tun hat, ist es irgendwie widersprüchlich.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere: Zu viele Hindernisse für HD-TV in Deutschland

    Kofler lobt sich auch an einem Tag dafür das die 7 Multiplex Kinos auf Premiere Logofrei sind nur um an einem anderen Tag Logos aufzuschalten. Soviel zu den vielen Widersprüchen in der Person Dr. Georg K.
     

Diese Seite empfehlen