1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PREMIERE WORLD - 1,7 Milliarden Mark werden investiert

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lechuk, 18. Februar 2004.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    PREMIERE WORLD - 1,7 Milliarden Mark werden investiert
    [Redaktion]Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Markus Tellenbach und Geschäftsführer Ferdinand Kayser gaben sich bei der Vorstellung des neuen PREMIERE WORLD Programms gestern in Hamburg alle Mühe zu betonen, dass das neue Ganze mehr ist als die Summe seiner alten Teile. Wer dies entdecken will, muß allerdings genau hinschauen: Fast alle Spartensender von DF1 sind erhalten geblieben, wurden teilweise aber neu gemischt. "Your personal TV", so der Slogan für das neue Angebot, soll insgesamt 5,5 analoge Kanäle belegen. Das entspricht rund 55 Digitalsendern: 30 Spartenkanäle, 20 für Pay-per-view, 5 für dritte Anbieter wie Multithematique, Universal und Disney. Genauere Infos dazu gibt es auf der Sonderseite
    Die Preise entsprechen fast dem, was der Sender vor einem Monat als "veralteten Planungsstand" abgetan hat: Das Komplett-Paket kostet 49,90 Mark. Im Jahr 2002 soll sich Kirchs Investitionen endlich auszahlen, bis dahin müssten noch einmal 1,7 Milliarden Mark ausgegeben werden, sagte Tellenbach. Die Rechnung geht auf, wenn in den nächsten zwei Jahren 3,5 Millionen Abonnenten zusammenkommen - dann wird das analoge Premiere abgeschaltet.
    © Täglich Kress

    Quelle: digitv/news
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
  3. groove

    groove Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Bad Sauerbrunn / Ö
    Technisches Equipment:
    Eycos S 80.12 HD
    VU+ Solo2
    Ziegelstein
    Samsung UE46 JU6580
    ???????????????????????????????????
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    aber sofort draufgestürzt. winken
    Man beachte bitte die Preise-damals / heute
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    Bitte schließen!
     
  6. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    Die Preise haben sich nicht wirklich geändert, da es kaum leute gibt, die die echten Preise zahlen. Jeder halbwegs informierte zahlt dank Prepaid etc. deutlich weniger.

    Die haben sich gerademal um 2 Jahre verrechnet. Dies könnte an der damals nicht vorhergesehenden Wirtschaftskriese um 2001 liegen.
     
  7. I will always love yooooooooouuuuuuuuuuuuuuuu breites_ breites_ breites_ breites_
     

Diese Seite empfehlen