1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere will neues Image

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Holger, 1. Dezember 2002.

  1. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Dr. Georg Kopfler gestern in der Berliner Zeitung:
    "Premiere stand in der Vergangenheit als Verlierer da, als arrogant, unnahbar, kundenunfreundlich. Diese Negativmerkmale müssen wir ablegen. Wir wollen den Imagewechsel zu einer warmen, menschlichen Erfolgsmarke."
    Das sind doch erfreuliche Aussichten
     
  2. DR Big

    DR Big Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    437
    Ort:
    81379 München, Zielstattstr. 2b
    Na das heißt ja im Umkehrschluß, daß die negativen Eigenschaften alle noch vorhanden sind, trotz jetzt fast 9 Monate Dr. "ich denke positiv" Georg Kofler.

    Wenigstens hat er das in dieser Zeit gemerkt, iss ja auch schon was.

    Wie lange wirds dann wohl dauern, bis dann die positiven Eigenschaften zum Durchbruch gekommen sind?

    -----------------------------------------------------

    Athlonpower ist unter uns!
     
  3. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hi Big,

    wird wohl nochmal eine Schwangerschaftsperiode (9 Monate) daueren... breites_

    Gruss
    Custer

    PS: Gibt es eigentlich auch was positives von dir über P? breites_ winken
     
  4. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi !

    Das ist doch wieder dümmste Premiere Propaganda. Die sollen doch nur mal hier ins Forum schauen. Das sind doch keine Einzelfälle. Bis die Wirklichkeit mit der Fantasywelt von Kofler übereinstimmen, braucht es noch etliches !

    Gruß

    n0NAMe
     
  5. Karsten

    Karsten Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, 24340 Eckernförde
    Das arrogante, unnahbare und kundenunfreundliche Image hat Premiere doch erst unter Kofler's Führung bekommen durchein durchein !
    Beispiele:

    Der kostenlose SMS-Service für F1 und Buli etc. wurde abgeschafft bzw. durch einen teuren "Service" ersetzt.

    in den Call-Centern wurden anscheinend nicht wenige Mitarbeiter entlassen.
    Wie ist es sonst zu erklären, dass man regelmäßig, egal zu welcher Tageszeit, mindestens dreimal anrufen muss, bis der Anruf entgegen genommen wird.
    Früher war dies sehr selten der Fall und außerdem wurde man nicht sofort aus der Leitung gekickt, sondern in eine Warteschleife gestellt.

    teure Umtauschgebühren für D-Box-Wechsel von Kabel- auf Satellitenempfang wurden eingeführt (früher kostenloser Service)

    und dazu kommen noch die hier häufig angesprochenen unverschämten Kürzungen im Sportbereich (Logos, Spielstand, keine Wiederholungen von CL + F1, US-Sport, int. Fußball, IRL, Wimbledon, Werbung; dies geschah alles ohne vorherige Ankündigung)

    und bei der Fußball-WM wollte Kofler zudem mit PPV kräftig abkassieren, wobei die FIFA nicht mitspielte

    Diese Liste könnte man noch endlos fortführen.

    Premiere war für mich noch nie so schlecht, wie unter Kofler!

    Der Mann sollte sich mal ein Premieremagazin aus dem Jahr 2000 zur Hand nehmen, damit er sieht, wie "Deutschlands schönstes Fernsehen" sein muss!

    <small>[ 01. Dezember 2002, 23:18: Beitrag editiert von: Karsten ]</small>
     
  6. DR Big

    DR Big Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    437
    Ort:
    81379 München, Zielstattstr. 2b
    @Hi Custer,

    PS: Gibt es eigentlich auch was positives von dir über P? [Breites Grinsen]

    War das etwa nicht positiv?

    -----------------------------------------------------

    Athlonpower ist unter uns!
     
  7. Dave X

    Dave X Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    1.627
    Juhu, und wieder können wir ein bischen Rumnörgeln...

    Du solltest vielleicht mal bedenken, daß Kofler dazugestoßen ist, als es Premiere schon dreckig ging und er die undankbare Aufgabe übernommen hat, den Karren, den andere in den Graben gefahren haben, aus dem Dreck zu ziehen.

    Da sollte man als Kunde vielleicht mal Nachsicht walten lassen und akzeptieren, daß nicht immer alles so läuft, wie man es gerne hätte.

    Führ dir doch mal bitte vor Augen, daß Premiere ein recht großes Unternehmen ist, bei dem sämtliche Entscheidungen, egal welchen Bereich sie betreffen, auf dem Mist von zig Personen wachsen.

    Klar, muß Kofler letztendlich zu jeder Aktion sein OK geben, aber der Mann hat zumindest im Moment sicherlich andere Sorgen als irgendwelche unwichtigen Logos, SMS-Dienste oder Call-Center (und mich wundert es auch nicht, daß die hoffnungslos überlastet sind, wenn da andauernd jeder Idiot wegen irgendwelchem unwichtigen Kleinscheiß anruft).

    Davon abgesehen sollte man vielleicht mal daran denken, daß ein Unternehmen, das kurz vor der Pleite steht nicht unbedingt in der Lage ist, weiterhin zig Dienstleistungen (SMS-Gedöhnse etc.) kostenlos an seine Kunden zu verpulvern und auch mal über Wege nachdenken muß, wieder Geld in die gebeutelten Kassen zu bekommen. Natürlich läßt sich das nicht ganz mit der typisch deutschen "Ich will immer alles umsonst haben"-Verbraucher-Einstellung vereinen...

    <small>[ 02. Dezember 2002, 00:32: Beitrag editiert von: Dave X ]</small>
     
  8. Thorsten Schneider

    Thorsten Schneider Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Siegen
    Wenn Dr. Kofler nicht gekommen wäre, dann würde es Premiere wahrscheinlich gar nicht mehr geben bzw. der Programmbetrieb würde mittelfristig eingestellt werden. Er hat immerhin maßgeblich dazu beigetragen, dass Premiere keine Insolvenz anmelden musste!

    @Karsten:
    Erstmal informieren, bevor vermeintliche Kritik abgegeben wird: Die Kosten für den Versand von SMS wurden von den Netzbetreibern aufgrund der deutschen Regulierungspolitik um bis zu 400 % erhöht! Es gibt inzwischen kaum noch Internet-Dienste, die kostenlosen SMS Versand anbieten. Die meisten SMS-Dienste, die noch im vergangenen Jahr alle kostenlos waren (Passo, T-Online, etc.) wurden entweder eingestellt oder sind jetzt kostenpflichtig! Also hat diese "Entscheidung" bei Premiere wohl nichts mit Kundenunfreundlichkeit zu tun, höchstens mit Kundenunfreundlichkeit bei der RegPT...:-(

    <small>[ 02. Dezember 2002, 00:46: Beitrag editiert von: Thorsten Schneider ]</small>
     
  9. Also ich denke, daß es hier nicht um "verpulvern" geht. Premiere hat konsequent alles abgebaut, was mit Kundenservice und Produktbindung zusammenhing, also alles was von Premiere noch übrig war, um Kunden zu halten. Die tollen Neuerungen seit 2002:

    - Zuerst fürs Komplettpaket 64,90 DM, jetzt gleiche Leistung mind. 45 Euro, also knapp 90 DM, wobei zahlreiche Sender weggefallen sind.

    - keine Verlängerung der alten Tarife für Bestandskunden

    - "Kinohighlights", die teilweise seit Jahren in jeder Videothek stehen und seit Ewigkeiten wiederholt werden. Zudem auch schwachsinnig: Man zeigt Terminator 1, aber 2 nicht. Zurück in die Zukunft 1, aber 2 und 3 nicht...sehr sinnvoll.

    - Kopierschutz für Cinedom, auch bei teuren Veranstaltungen

    - Kein Basketball, kein Wimbledon, kein Indy Car mehr auf Sport

    - DBox für Neukunden 1 Euro, für Altkunden 99 Euro

    - Hotline, die nahezu niemals erreichbar ist und EMails offenbar grundsätzlich nicht mehr beantwortet

    - Werbung auf allen Kanälen geplant

    Ich will ja nicht allzu negativ klingen, aber was hat sich bitteschön bei Premiere zum Guten gewandelt, außer den hohlen Sprüchen von Kofler? Bei Premiere kann der nicht arbeiten. Mir als Kunde ist das vollkommen egal, ob ein Sender pleite ist oder Schwierigkeiten hat. Wer voll kassiert, hat auch voll zu liefern und nicht nach Gutdünken Filme zu streichen etc.
    Ich kann ja auch nicht als Kunde sagen "Och diesen Monat geb ich nur 33,95 Euro, mehr bekommt ihr nicht. Müßt ihr mit leben, Pech gehabt. Bin halt pleite.Wann sich das ändert? Keine Ahnung, wartet halt ab". Genauso verhält sich Premiere.

    Sicher wird der ein oder andere sagen, "dann kündige doch halt, Meckerfritze". Hab ich auch (nach über 5 Jahren) . Aber man beachte die vielen Kunden, die mal eben einen 2-jahresvertrag abgeschlossen haben und sich die Restzeit totärgern werden.

    <small>[ 02. Dezember 2002, 01:42: Beitrag editiert von: BetacryptUltra ]</small>
     
  10. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.325
    man muss nur mal vergleichen, was ich jetzt bezahle (28,12 €, neuabo komplettpaket incl. receivermiete september 2001) und was ich bezahlen werde, wenn ich vergesse, rechtzeitig zu kündigen (automatische verlängerung um 12 monate: 40,-- superplus, 3,-- gala, 7,50 boxmiete = 50,50 €). 80% teurer in 2 jahren bei eingeschränkter programmvielfalt. hut ab! das nenne ich inflation.
     

Diese Seite empfehlen