1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    München - Bei der Pay-TV-Plattform Premiere wird unter der Aufsicht von CEO Mark Williams offenbar an neuen Paketen gearbeitet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sveni2706

    Sveni2706 Senior Member

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    also zwei unterschiedliche basisangebote eins für Kabel eins für Sat und das für 20-30 euro und film extra wird ja ne teure angelegenheit ob das Kunden anlockt wage ich zu bezweifeln.
     
  3. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Das würde bedeuten das Kabelabonnenten ein anderes Basispaket bekommen, als Satabonneten.
    Demnach werde künftig zusätzlich auch nach Verbreitungswegen unterschieden: Premiere plant angeblich Basispakete jeweils für Satelliten- und für Kabelkunden.


    Also 30 € für das Basispaket finde ich auch übertrieben, 20€ geht noch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2009
  4. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Ich denke mal, dass das Basispaket für Kabelkunden vom jeweiligen Kabelanbieter kommt und man die jeweiligen Film, Sport etc. Bausteine auch dort direkt buchen wird. Das Modell wird auch in England genutzt.

    Im Umkehrschluss können einige Sender, die aktuell nur im Kabel bzw. bei ArenaSat zu empfangen sind, ebenfalls in das Sat Basispaket von Premiere wandern.
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    19.065
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Die DF-Anfrage wird eh ins Leere laufen, es wird heißen "kein Kommentar" :eek:

    Da Premiere auch Basisangebote im Kabel anbietet wird es nichts mit Kabelanbieter bietet das an und Premiere kann zugebucht werden, denn dann braucht Premiere das nicht anzubieten.

    Es wird wohl so kommen: Sat -> Star+Familie = Basispaket für ~25€
    Kabel -> Familie = Basispaket für ~20€
     
  6. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Man muss bei dieser Art von Meldung doch recht vorsichtig sein, aber einzig neu ist, dass es wohl auch für Kabelkunden ein Basisstrafpaket geben wird. Das dürfte dann die 20€ kosten, aber weniger Sender umfassen, während die Satellitenkunden für das Basispaket mit günstigen 30€ zur Kasse gebeten werden könnten.
    Wenn das so stimmt, dann haben wir die Preise von SkyItalia, die liegen auch in diesen Bereichen. Es würde dann für jeden Abonnenten auf eine saftige Preiserhöhung hinaus laufen.
    Der Witz ist, dass Kabelkunden dann quasi zwei Basisstrafpakete zahlen dürfen, einmal die digitale Kabelgrundgebühr und obendrein noch für das goldene Premiere TV Paket. Wer Bundesliga oder FILM sehen will liegt dann idR schon bei 50€ und das ist gnadenlos überpreist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. April 2009
  7. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Dieses "Strafpaket" für alle Verbreitungswege dürfte wohl der einzige Fakt sein. Alles andere ist Spekulation.
     
  8. radio bino

    radio bino Guest

    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Ja, so könnte es kommen, auf jeden Fall wird der Satkunde mehr Programme von Premiere bekommen als der Kabelkunde der müsste zusätzlich die Pakete der Kabelanbieter buchen um auf ein ähnliches Angebot wie der Satkunde zu kommen.
     
  9. Darklord

    Darklord Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2001
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Mal sehen was ich dann im Sommer für meinen 7er Kombi Gutschein bekommen werde:D

    Interessant wird auch sein ob z b. HD oder Sport auch einzeln buchen kann oder ob das nur Verbindung mit dem Basis Paket buchbar ist
     
  10. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: Premiere will Basisangebote erweitern - neue Basispakete für Satellit und Kabel

    Davon ist nach bisherigen Meldungen eigentlich nicht auszugehen. Wenn du die News richtig liest, deutet es auch nicht darauf hin, im Gegenteil.

    Möglich sind Kooperationen, die vielleicht eine gemeinsame Vermarktung vorsehen. Aber das Anbieten und die Vermarktung eines Basispaketes wird sich Premiere im Kabel nicht wegnehmen lassen. Dafür ist dieser Verbreitungsweg in Deutschland zu bedeutsam.
     

Diese Seite empfehlen