1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere: Wieder alles umsonst? - www.heise.de

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von waltcalf, 16. November 2003.

  1. waltcalf

    waltcalf Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    43
    Ort:
    eppstein
    Anzeige
    Premiere: Wieder alles umsonst?

    "Jetzt haben wir eine einbruchssichere Panzerverglasung", sagte der Premiere-Geschäftsführer Dr. Georg Kofler vor zwei Wochen über das neue Verschlüsselungssystem des Pay-TV-Senders. Aber die Schwarzseher haben schon wieder eine Hintertür gefunden. Anzeige


    Ende Oktober hatte der Pay-TV-Sender seine Verschlüsselung endgültig von Betacrypt auf Nagravision umgestellt. Schwarzsehern, die sich mit gefälschten oder manipulierten Smartcards beziehungsweise per Softcam-Emulation gratis und illegal Zugang zum Premiere-Programm verschafften, sollte damit endgültig der Spaß verdorben werden. Kofler schätzt ihre Zahl auf rund eine Million.

    Aber auch das neue System hat eine Schwachstelle, wie c't in der aktuellen Ausgabe 24/03 (ab Montag im Handel) berichtet. In einschlägigen Internet-Foren kursieren bereits Software-Lösungen, mit denen Nagravision ausgetrickst werden kann. Der Hack basiert darauf, dass der Decoder zur Entschlüsselung des Videodatenstroms nur in relativ großen Abständen von der Premiere-Chipkarte das temporär gültige Schlüsselwort benötigt. Kernstück ist eine Server-Software, die das jeweilige Schlüsselwort in einem Netz, womöglich per Internet, bereitstellt. Auf diese Weise genügt eine einzige gültige Abo-Karte, um beliebig viele Empfänger zu versorgen. (cp/c't)
     
  2. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    Greüchte bleiben Gerüchte. So kann mann auch die Auflage seiner Zeitschrift erhöhhen. hahaha ha! ha! breites_ breites_ winken winken
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    542
    Ort:
    nördlich Braunschweig
    So sieht das aus. Das ist im übrigen auch mit anderen Verschlüsselungssystemen möglich.
    Eine interessante Vorstellung, irgendwo läuft ein Server der via I-Net alle paar Sekunden die passende Antwort zum Decodieren schickt.
    Irgendwie nett winken

    Dieter
     
  4. Kokus

    Kokus Junior Member

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Schleswig-Holstein

Diese Seite empfehlen