1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere - Verlierer bei der WM 2006

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von arno, 9. Juni 2004.

  1. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Anzeige
    Jetzt ist es offiziell: für Premiere bleiben bei der WM bestenfalls noch Krümel. Nachdem nun auch RTL auf Einkaufstour war, laufen mindestens 56 der 64 Spiele im Free-TV. Weitere Spiele können jetzt noch an Pro7Sat1 gehen. (FAZ)

    Damit ist Koflers Traum, möglichst viele Spiele exclusiv zu zeigen, endgültig zu Ende. Und auch die Hoffnung, dass neue Abonnenten wegen der WM zu Premiere kommen.

    Premiere hat bislang noch gar keinen Vertrag. Dieser wird aber nun höchstens noch die Exclusivrechte für maximal 8 Spiele umfassen, die sonst keiner wollte. Und Premiere will ja alle Spiele, die im Free-TV laufen, parallel verschlüsselt im Pay-TV zeigen. Sehr vielversprechender Plan. Im Mai verkündete man hierzu vollmundig in der Presseinfo zum 1. Quartal:

    Nun erfahren wir:

    Wieder mal ein sehr fantasievoller Umgang mit Fakten, den Premiere da in seiner Pressemitteilung an den Tag legt.

    Was nun, Herr Kofler? :LOL:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2004
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Ich finde es nicht weiter schlimm. Wäre ja auch noch schöner gewesen, nachdem Infrastruktur und Stadion für Abermillionen an Euronen aufgewertet wurden, deutsche Zuschauer auszusperren durch Pay-TV. Schade, daß nicht alle Spiele bei den ÖR laufen.
     
  3. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Absolut in Ordnung, dass die Spiele im FreeTV laufen. Ist es nicht angedacht, dass die Spiele in 16:9 ausgestrahlt werden? Hängt wohl auch von der Stimmungsmache der Blöd-Zeitung ab, ob die Übertragungen im FreeTV in diesem Format ausgestrahlt werden. Wenn nicht, dann hätte Premiere hier eine Nische, um die Spiele in 16:9 anamorph zu Übertragen. Vielleicht noch in DD 5.1? :winken:
     
  4. Thorsten Schneider

    Thorsten Schneider Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Siegen
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    In der Pressemitteilung von PREMIERE steht lediglich, dass man die Übertragungsrechte der 1. und 2. Fussball-Bundesliga bis zur Fussball WM 2006 gekauft hat. Das heisst konkret, dass man die Rechte bis zur Saison 2005/2006 hat.

    Von einem Vertrag zur Fussball WM 2006 hat PREMIERE bisher nichts geschrieben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2004
  5. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Hast du wohl recht. Ist aber sehr missverständlich formuliert. :eek:

    Wie auch immer - auch für die WM braucht niemand Premiere.
     
  6. Dragonfire

    Dragonfire Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2004
    Beiträge:
    49
    Ort:
    good Old Germany
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    hmmmmm...bis 2006 läuft noch verdammt viel wasser den rhein hinab. mal schauen was bis dahin so alles passiert :)

    bei der WM ist es mir relativ egal wo bzw. bei welchem sender ich das schauen kann - ich denke die deutschen Spiele schau ich mir eh im Stadion an - sind ja nur 4 Stk *lach*
     
  7. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Du glaubst doch nicht, dass der "Idiotensender" RTL die Bilder in 16:9 zeigt. Die bringen es sogar fertig, die Bilder dann zu zoomen, gleichzeitig wird BÖLD dann Stimmung machen, weil was vom Bild fehlt. Natuerlich ist dann nicht RTL dranne schuld sondern der BC.

    Im übrigen sollen wohl auch 2 Spiele auf n-tv laufen, weil sich da was mit der F1 in die Quere kommt. Mal abwarten.

    Auch die Stimmungsmache der BLÖD gegen 16:9 ist unter aller Kanone, denn die zeigen ein 2.35:1 Bild als Beispiel und haben noch die Frechheit zu behaupten, dass dadurch das Bild beschnitten ist. WM2006 in HDTV kann man wohl vergessen, obwohl komplett in HDTV produziert wird.
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Na dann kann doch Kofler die Preise wieder um einen Cappuccino senken. Er spart doch dadurch.
     
  9. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Übrigens, als ich nach Ablauf der BL-Saison mein Sportpaket gekündigt habe (außerordentliche Kündigung wegen der Preiserhöhung), bekam ich einen Anruf von Premiere. Auf meine Frage, welche Argumente denn für das Sportprogramm bei Premiere in den nächsten 2 Monate spreche, kam die Dame in Erklärungsnotstand.

    P-Mitarbeiterin: "F1 ohne Werbeunterbrechung". "Kann ich bei ORF 1 im Kabel von Süddeutschland empfangen". FUNKSTILLE am anderen Ende der Leitung. :LOL:
     
  10. h2d

    h2d Guest

    AW: Premiere - Verlierer bei der WM 2006

    Ich persönlich finde es gut, das bei solchen sportlichen Großevents wie Fußball EM,WM und auch Olympiade Premiere nicht die exclusiven Rechte erhält, da daß öffentliche Interesse hier viel größer ist.
    Herr K. sollte lieber überlegen, ob er nicht durch Aufhebung der Verschlüsselung bei der Übertragung von einzelnen Spielen, den einen oder anderen Kunden hinzu gewinnt. Aber wer so geldgeil ist, dem scheinen solche Entscheidungen schwer zu fallen.

    Gruß Dieter
     

Diese Seite empfehlen