1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von fcbforever, 23. Dezember 2005.

  1. fcbforever

    fcbforever Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    München (dpa) - Der Bezahlsender Premiere schlägt nach der Niederlage um die Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga mit juristischen Mitteln zurück. Premiere habe vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf Klage gegen die Fusion der Firmen Ish und Iesy zu Unity Media eingereicht.


    [​IMG] [​IMG]
    Premiere hofft noch auf die Bundesliga-Pay-TV-Rechte.


    Das sagte Premiere-Chef Georg Kofler der «Süddeutschen Zeitung». Am Mittwoch hatte die Arena Sport Rechte und Marketing GmbH den Zuschlag für die Pay-TV-Rechte an der Fußball-Bundesliga erhalten. Die Premiere-Aktie brach um mehr als 40 Prozent ein. Hinter Arena steckt die Kölner Unity Media, unter deren Dach die drei Kabelnetzbetreiber Iesy, Ish und Telecolumbus firmieren.
    Kofler nannte kartellrechtliche Bedenken gegen den früheren Zusammenschluss der Firmen. Die Klage verfolge das Ziel, die Fusionsgenehmigung des Bundeskartellamts rückgängig zu machen. «Wenn Netz und Inhalte in einer Hand sind, gibt es eine vertikale Integration von marktbeherrschenden Stellungen. Es ist evident, dass Premiere als pures Fernsehhaus einen Nachteil hat. Wir kämpfen mit ungleichen Waffen», begründete Kofler die Klage.

    http://tz-online.de/infoline/wirtschaft/art983,187837.html

    :eek:
     
  2. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    Und das ist absolut richtig. Wenn das Kartellamt zuvor eine Fusion der Kabelnetzbetreiber verbietet, kann es nicht in Ordnung sein, dass wenige Tage danach einfach de facto gemeinsam die Bundesligarechte gekauft werden.
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    Schlechter Verlierer! Wundert mich nicht! :rolleyes:
     
  4. eric-theking

    eric-theking Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    121
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    finde es von premiere richtig
    hr. kofler. gut gemacht
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    Es geht aber nicht um Unity und Kabel Deutschland wg. Bietergemeinschaft, sondern um die Fusion von ish und Iesy zu Unity, die längst vollzogen und genehmigt ist! Wo im Artikel steht Kabel Deutschland???
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    ach, jetzt darf der Kofler nicht an die Abonnenten und Aktionäre denken.... ? jetzt ist er ein schlechter verliere..... :confused:

    wenn es rechtlich was zu beanstanden gibt, ist es seine PFLICHT dagegen vorzugehen......
     
  7. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    Hoffentlich schlagen die Kabelnetzbetreiber zurück und schmeißen diesen ganzen Premiere-Müll aus ihren Netzen raus. Dann wäre genug Platz für andere, sinnvolle(re) Programme!!!

    Der größenwahnsinnige Georg Kofler kann es einfach nicht verkraften, dass "sein" Premiere untergehen wird, weil er mit der DFL Alles oder Nichts gespielt hat. Jetzt hat er endlich das bekommen, was er verdient: Nichts!!! :D
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    [​IMG]

    Stimmt. Da hast du auch wieder Recht! ;)

    Trotzdem schade das die ganze Bieterrunde nun vor Gericht endet.
     
  9. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    wenn es rechtlich bedenklich ist (was ich überhaupt nicht beurteilen kann) dann muss man aber mal fragen, was sich die DFL dabei gedacht hat! insgesamt sind wohl premiere und arena nur spielbälle in ein weit aus größeres spiel, das wir hier gar nicht überblicken können!
     
  10. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: Premiere verklagt Kabelnetzbetreiber

    Ich wäre auch dafür das Premiere aus den Kabelnetzen fliegt. Dann können alle Premierewilligen auf Sat umstellen. Premiere spart so, viel Geld, weil keine Kabelübertragungsentgelte mehr fällig sind und es müssen nur Rechte für Sat Übertragungen eingekauft werden.
     

Diese Seite empfehlen