1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere verkauft persönliche Daten !!!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von mrsmyers, 6. März 2004.

  1. mrsmyers

    mrsmyers Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bernburg
    Anzeige
    Hallo,

    bei Premiere ist der Datenschutz Heilig wie alles andere auch sch&uuml

    Beispiel: Als ich mein Abo abgeschlossen habe stand 2 Monate später der GEZ Heini vor der Tür.

    GEZ-Heini:"Haben Sie Fernseh und/oder Rundfunkgeräte im Haus?"

    Ich:"Ja, logo."

    GEZ-Heini:"Warum melden Sie die nicht an? Sie wissen ja: Laut Gesetz MÜSSEN Sie, wenn Sie einen Fernseher haben bla bla bla..."

    Ich:"Wo liegt das Problem, es ist alles angemeldet."

    GEZ-Heini:"Laut meiner Liste ist dem nicht so."

    Ich:"Ich wohn bei meiner Freundin und die hat alles angemeldet. Wie kommen Sie überhaupt an meinen Namen?"


    Ab da war er ganz kleinlaut und hat sich entschuldigend verabschiedet. Ich rief ihm noch hinterher:
    "War wohl nicht mit ihrer Schmarotzer-Provision für jeden erwischten Schwarzseher?"


    Als mein Kumpel dann später auch ein Abo bei Premiere abgeschlossen hat, das gleiche. Nur war keiner zu dem Zeitpunkt zu Hause und im Briefkasten lag Post von der GEZ, er möchte doch bitte sein Fernsehgerät anmelden.

    Also, dem Zigeuner-Laden Premiere (Kofler und Vorstand) sollte man wirklich eine Tritt im den Ars.. verpassen das denen die Eier noch 10 Jahre später glühen wenn sie nur an Fernsehen denken. wüt

    Von wegen Datenschutz und interne Verwendung.
     
  2. Internetheini

    Internetheini Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Bamberg
    Kann ich nicht bestätigen. Habe 1,5 Jahre mit Premiere-Abo wo gewohnt wo ich nicht angemeldet war.

    Ich würde eher ausf Einwohnermeldeamt tippen.
     
  3. mrsmyers

    mrsmyers Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bernburg
    Erklär mir mal was das Einwohnermeldeamt (GEZ) mit Premiere zu tun hat???
     
  4. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    Na ja,

    die Gerüchte und die Diskussionen dazu hatten wir ja hier schon öfters.

    Sicher gab und gibt es Fälle, wo auch Adress-Daten von Premiere von anderen Unternehmen genutzt wurden, was auf Adressverkäufe schliessen lassen könnte.

    Jedoch die GEZ als Adresskäufer bei Premiere kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

    Warum sollte ein privatwirtschaftliches Pay-TV das konkurrierende öffentlich-rechtliche Fernsehen unterstützen und dem ÖR per GEZ weitere Einnahmen beschaffen?

    Das wäre ja mehr als blödsinnig.

    Gerade wie Kofler eher negativ zu den ganzen GEZ - Milliarden-Einnahmen eingestellt ist und dies auch immer wieder betont, glaube ich nicht daran, das man dann gerade dem GEZ-Moloch hilft, noch mehr Einnahmen zu bekommen und dies auch noch aus dem Premiere-eigenen Kundenklientel.

    Da würden die doch viel zu sehr sich selber schaden.

    Mein Fazit:
    Es kann durchaus sein, das Premiere auch schon gegen Cash Kundenadressen verkauft hat, aber bestimmt nicht an die GEZ als Vertreter der ÖR - einem direkten Widersacher.

    Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.

    Gruss Michael1708
     
  5. mrsmyers

    mrsmyers Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bernburg
    Warum sind die ÖR direkte Widersacher???

    GEZ MUSS man zahlen, auch wenn man gar keine Sendung von denen sieht.

    Premiere allerdings muss man nicht zahlen wenn man es nicht will.

    Außerdem verkauft Premiere vielleicht nicht direkt an die GEZ sondern über 3 Ecken???
    Kohle machen die auf jeden Fall mit deinem Namen ob man will oder nicht.
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Ich weiss nur das irgendsoeine RTL-Club Zeitschrift mal Adressen an die GEZ verkauft haben soll.

    Aber ich glaube die GEZ kommt viel leicht an die "Schwarzseher" Die vergleichen einfach die Meldeämterdaten mit den GEZ Zahlern und gehen dahin wer gemeldet ist aber nicht zahlt.
     
  7. mrsmyers

    mrsmyers Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bernburg
    Das zudem.
    Jedoch wären der GEZ 3 Mio "sichere" Kundendaten bestimmt sehhhhhhhhhhr hilfreich ha!

    Es gibt mehr Dinge zw. Himmel und Hölle als wir denken...
    und das mit mir und meinem Kumpel halte ich nicht für Zufall, denn das war bestimmt der selbe GEZ-Heini der nach dem selben Schema vorgeht (wir wohnen ca 500m voneinander weg).
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Und wenn? Wer kein Schwarzseher ist braucht eh nix zu befürchten.
     
  9. mrsmyers

    mrsmyers Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bernburg
    darum gehts doch gar nicht.
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Um was denn sonst? Was kann Premiere dafür das ein GEZ Heini bei dir klingelt? Und wieso ziehst du daraus sofort die Tatsache "Premiere verkauft persönliche Daten!!!"

    Hast du Beweise dafür ausser deinen beiden Indizien?
     

Diese Seite empfehlen