1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere vergeigt fast Alles, auch wenn Oli wieder zensiert...

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von digitalreceiver24, 1. Juni 2003.

  1. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Anzeige
    Ja, bewusst habe ich die provokannte Überschrift gewählt, da auch mir aufgefallen ist, daß allzu negative postings über Premiere entweder unter den Tisch fallen oder geändert werden.

    Daß Digitalfernsehen (und damit auch dieses Forum) etwas "Premiere nah" zu sein scheint, ist mir schon im letzten Heft aufgefallen. Trotzdem kann man nicht leugnen daß Premiere und deren "Entscheider" (Kofler & Co) so ziemlich ALLES falsch machen, was man in diesem Marktsegment verbocken kann.

    Anstatt Kunden durch Qualität zu überzeugen wird mit brachialer Gewalt Geld in die Kundengewinnung gepumpt, der angeblich freie Receivermarkt ist genauso verkrüppelt wie zu DBoxes Zeiten, das Programm verdient seinen Namen nicht mehr, die Bildqualität (gerade bei F1 und BLiga) ist unter aller Sau, die Preispolitik (PDirekt) tut sein Übriges dazu.

    Dabei könnte man Premiere mit günstigen Mitteln im Markt platzieren ohne horrende Summen in Receiver Subvention, Freundschaftswerbung, TVWerbung etc. zu stecken.

    Als Erstes gehört der Preis korrigiert. 38€ im Monat für die z.Teil grottenschlechten "Abnudelsender" zu zahlen ist schlicht eine Frechheit. Premiere dürfte für das gesamte Paket nicht mehr als 12€ nehmen. Direktfilme 50Cent, max. 1€. "Ach Premiere verdient daran nichts mehr"? Wenn ich von 38€ Paketpreis den derzeitigen Verschwendungswahn subtrahiere bleibt Premiere eh kaum noch Geld über. Ich habe durch Freundschaftswerbung insgesamt 2000€ verdient, schaue also auf Jahre hinweg um sonst - die geworbenen haben ein Paket "abgegriffen", daß nach einem Jahr gekündigt wird, der Receiver geht nach Ebay und die Karte ist somit noch mit Gewinn im eigenen Receiver verschwunden. Verdienst für Premiere? Das ich nicht lache, GUTE Ware gewinnt Kunden von selbst!
     
  2. piez

    piez Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin
    Oh Du meine Güte! Endlich mal jemand! Ich dachte schon, ich wär' allein. Ich stimme Dir zu, in fast allem, was Du sagst.

    Ja: auch ich habe ein Abo. Ja: es war meine freie Entscheidung. Und Ja: auch ich beklage mich. Mein Abo läuft noch nicht so lange, aber ich hab' bei Premiere alle Chancen gesehen, sich zukünftig zu einer lohnenswerten, vielleicht auch interaktiven, vor allem aber VIELFÄLTIGEN Pay-TV-Plattform zu entwickeln. (Für den Vergleich mit ausländischen Plattformen wird man hier ja wohl regelmäßig abgestraft, aber auch ich habe bei PAY TV immer eher sowas wie SKY Digital vor Augen.

    Seit dem Abschluss des Abos verfolge ich allerdings auch wie gebannt die Einträge in diesem Forum, und bin mehr und mehr erstaunt, wie sehr und wie lange dieser Sender auf der Stelle tritt. Geht's so weiter, wird mein Abo auch gekündigt. Kriegen sie die Kurve, dann eben nicht. Bis dahin nehm ich, was ich kriegen kann, bin aber als Kunde wohl auch berechtigt, Kritik zu üben, und muss mir nicht sagen lassen: "Dann kündige doch!"

    Und wo kann man die Wunschliste jetzt abgeben?
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Solch einen Preis gab es bei uns nur zu DDR-Zeiten für einen Film breites_

    Findest du nicht, dass 12,- € wirklich ein bisschen wenig sind? Es mag ja sein, dass man bei Premiere noch einiges verbessern könnte, aber schau dir, bevor du solche Argumente vom Stapel lässt, die Preise von DigiKabel an. Da blechst du schon 9 € für einen Bruchteil der Sender, die du bei Premiere empfängst.

    P.S: Du musst ja nicht alles abonieren durchein
     
  4. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    12,-€ für das momentane Programm scheinen mir angemessen entt&aum . Ich stand jetzt auch vor der Entscheidung 12 oder 24 Monate. Na ratet mal: natürlich 12. Was weiß ich wie´s noch kommt; ich schalte so schon immer öfter auf die freien Sender um, damit ich nicht schon wieder eine Wiederholung sehen muss - btw.: es lebe auch die AUS-Taste, schließlich haben wir momentan ganz guten Sommer läc .
    Allerdings: ob die "normalen" TV-Programme ihre (Zwangs)Gebühren auch WERT sind, ist auch so eine Frage .. Okay, okay ich hör´schon auf, steht schon wo anders.

    Grüße, majo
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Naja ich weis ja nicht? Premiere Analog hat doch schon fast 40DM gekostet (ohne Miete) und das war nur ein Kanal!
    Ihr habt ja Vorstellungen. durchein
    Gruß Gorcon
     
  6. schmude

    schmude Junior Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    86
    Ort:
    hamburg
    Das gibt es doch nicht!!!!!!!!!!!!!
    Endlich sind mal welche bereit sich über PREMIERE zu äußern, ohne das es gleich heisst: na, dann kündige doch!!!
    Ich finde es genauso das man das Programm billiger anbieten könnte und dadurch mehr Kunden anziehen könnte. Auch die Direkt Filme sind mit 3.- Euro zu teuer. Ist es auch nicht mal möglich in dem Magazin negative Briefe zu Drucken???
    Leider gibt es zu Premiere keine Alternative. Schade !!!
     
  7. stipe

    stipe Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    92
    Ort:
    P
    Jetzt geht das schon wieder los.
    1. Koffler legt die Preise nicht alleine fest
    2. Koffler entwirft nicht alleine die Marketingstrategie

    Hier scheinen einige zu vergessen, das da ne Menge Arbeit hintersteckt, um so eine große Firma zu führen. Das hier nicht auf indivdl. Wünsche und Preisvorstellungen eingegangen werden kann ist ja wohl klar. Gerade bei untopischen 12€ Monatsgeb.
    Wenn ihr so schlau seid, gründet eure eigene Firma.
    Desweiteren gibt es viele Menschen, die mit Premiere zufrieden sind.
    Was mir persönlich in diesem Forum aufgefallen ist, ist die allzuschnelle pauschalisierung und völlig realitätsfremde Ideen für das Premiere Managment. Nur selten ist hier konstruktive und brauchbare Kritik zu finden.
    Koffler macht meiner Meinung nach seinen Job super. Er blickt auf eine sehr Eindrucksvolle Laufbahn zurück und hat sicher mehr Ahnung. Wenn ihr es auch soweit gebracht habt, könnt ihr euch ja bei Premiere bewerben oder euren eigenen Pay tv Sender aufbauen.

    breites_ breites_ breites_ breites_ winken
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Sei da lieber froh denn sonst würde das Angebot noch schlechter sein. winken
    Gruß Gorcon
     
  9. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Nochmalan ALLE:
    Was glaubt ihr denn, bleibt von den 38€ DERZEIT hängen? Richtig, NICHTMAL 12€ geschweige denn auch nur EIN CENT! P macht Verlust, weil sie Receiver verschenken, welche DIE KUNDEN ZU GELD machen, als Abfallprodukt wird noch eine weitere Abokarte in die Schublade gelegt. P macht Verlust, weil sie Freundschaftsprämien rausschiessen, die einfach nur noch fragwürdig sind! Bestes Beispiel war der Orion Festplattenrekorder für 199,-Euro Zuzahlung. Beispiel: Freundin zu Abo gezwungen ( breites_ ), Paket mit Super und eigenem Receiver für 199,-Euro gekauft, Receiver (NICHT auf Ebay, loakles Anzeigenblatt bringt mehr..) für 300,-Steine verklopft, FP-Rekorder auf Ebay für 550,-Euro verscheuert. Macht einen Reingewinn von 450,-Euro und ein Jahr frei glotzen. Leute, GENAU DAS bezahlt IHR mit den 38,-Euro! Wenn man diese SCHxxSS Subventioniererei LASSEN würde, könnte man das Programm für 12,-Euro anbieten, WARUM muss Premiere als Receiverlieferant auftreten (Ok, die Doofbox läuft aus, aber andere Geräte werden weiter verramscht)? Warum muss extra eine Logistikabteilung gefahren werden, die nur für die Werbeprämien zuständig ist? Warum gibt es diese "verkrüppelt für Premiere" Receiver? Warum kann sich jemand, der sich für Premiere interessiert den Receiver nicht AUF EIGENE KOSTEN zulegen? Warum hat DIESER NICHT die freie Auswahl?

    Nochmal:
    Wenn ich all die Geldvernichterei wegen Subvention und brutalem pushen des Produktes "Premiere" reduziere kann ich, wenn sich die Qualität des Programmes herumspricht, mit 12,-€ MEHR verdienen, als mit 38€ und der Geldverschenkerei. Leute, das bezahlen WIR ALLES MIT!

    P.S.: Schwarzseher lache ich schon lange aus, während die schwarzsehenden Idioten Geld in SPaßkarten investieren habe ich mein PRogramm auf Jahre frei, legal - direkt von Premiere. Und jeder, der 38€ im MOnat zahlt gibt seinen Beitrag dazu, damit diese Geldvernichtermaschinerie genau so weiter funktionieren wird. Premiere und seine Manager, ihr seit unfähig und gehört weg. Punkt.

    P.P.S.:
    @Kennwo
    Sorry, Du erzählst mir, das 12€ zu wenig sind, weil Alles in der Firma soviel kostet. Premiere verschwendet UNSUMEN in die Plazierung des Produktes, weil man glaubt, einen Markt mit Geld kaufen zu können, weil man glaubt, mit Subvention einen großen Kundenstamm zu gewinnen. Das geht genauso nach hinten los, wie im Mobilfunkmarkt, wo jeder Popelkunde das Neueste Handy in den Hintern bekommt. Daß 50% aller Kartenverträge nur der billigen Handybeschaffung mit positivem Zinsatz gelten wollen auch die Herren der Netzanbieter nicht begreifen. Dummköpfe, welche durch BWL den Bezug zur Realität verloren haben.

    <small>[ 01. Juni 2003, 21:19: Beitrag editiert von: digitalreceiver24 ]</small>
     
  10. stipe

    stipe Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    92
    Ort:
    P
    @ digitalreceiver24
    ließ dir einfach die Zahlen von Premiere durch das beantwortet die Frage zum Thema Verlust.
    Desweiteren spart Premiere Geld durch die dbox Veräußerung. Dieser ganze Technik Support usw...
     

Diese Seite empfehlen