1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere und der Service

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Odw, 16. Oktober 2002.

  1. Odw

    Odw Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Südhessen
    Anzeige
    Hi Bernie,
    hast du dir schonmal überlegt was Service beteutet?
    Ich denke nicht. Wenn ich einen Service anbiete darf ich nicht überrascht sein wenn er genutzt wird.
    Jede anfrage, und sei sie noch so blöde, ist für den Kunden Wichtig.
    Der Kunde investiert Zeit um die Frage zu formulieren, er hat ein Intresse, dass der misstandt abgestellt wird.
    Und er Bezahlt dafür!
    Als Kunde sage ich zum Service spring und dann darf der Service mich nur noch fragen wie weit und wie hoch.
    Nichts desto trotz der Job im Service ist kein Beruf in dem man sein Leben gemütlich verbingen kann.
    Service ist und bleibt dem Kunden alles zu ermöglichen was er will. Er Bezahlt auch dafür.

    Das Problem bei Premiere, und nicht nur da, ist nicht das gewinnen der Neukunden, die Premiere mit viel Geld betreibt.
    Nein, ich muss die Kunden, die ich habe, zufriedenstellen.
    Ein gutes Produkt braucht keine Werbung, es braucht dann nur Zeit um sich durchzusetzen.

    Odw

    <small>[ 17. Oktober 2002, 10:33: Beitrag editiert von: Florian ]</small>
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Das unterschreibe ich uneingeschränkt.

    Es ist letztlich eine Frage der Organisation, wie ein Anbieter all die Anfragen beantwortet. Auch wie er mit dem "Missbrauch" der Service-Hotline vorbeugen kann. Schließlich kann es nicht angehen, dass 2,5 Millionen Abonnenten da anrufen, um sich die Abo-Bedingungen vorlesen zu lassen. Da hat die Informationspolitik des Anbieters versagt.

    Ich finde es sehr nett, wie es andere Firmen machen, z.B. T-Mobile oder meine Bank. Da muss man sich erst durch ein paar Sprachcomputer-Menüs durchwählen, bis man den richtigen Ansprechpartner hat.
    Übrigens: Wenn ich bei meiner Bank nicht sofort durchkomme, läuft da die Ansage: "Wegen hohem Blabla beträgt die voraussichtliche Wartezeit X Minuten. Sie können warten oder es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen".
    Und zu wichtigen Ereignissen wird ein Tonband vorgeschaltet, das 90% der "ich habs nicht verstanden"-User entsprechend umlenkt.

    So kann man die Lamer-Fragen "Warum läuft kein Star Trek" von den Fragen über die Vertragsmodalitäten oder Paketwechsel trennen.
    Immerhin trennt Premiere ja zwischen Abo-Service und Technik. Aber so richtig funktionieren kann das nur, wenn die das weiter aufteilen.

    Gag
     
  3. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    durchein durchein durchein

    @Odw:

    Was hat nun der Service (von Premiere) mit dem hier vertretenen User Bernie 29 zu tun?

    Mir fehlt da jetzt irgendwie der Zusammmenhang.

    Falls es was persönliches zwischen Euch ist, wie wäre es dann mit dem Schreiben einer privaten Nachricht statt hier extra einen neuen Thread zu eröffnen?

    Sollte es statt persönlich doch für die Allgemeinheit hier gedacht sein, dann wäre der Verzicht auf das persönliche Ansprechen anderer User - und das sogar in der Threadüberschrift - wohl besser und dann wären ein paar mehr Infos, was mit dem Thema gemeint sein soll, auch nicht schlecht.

    In diesem Sinne
    Gruss Micha

    (p.s. Ich habe hier mit "offenen Briefen" an andere User (z.B. das Gegenstück zu Intelpower) auch so meine Fettnäpfchen - Erfahrungen gemacht.) ha!

    <small>[ 16. Oktober 2002, 15:23: Beitrag editiert von: Michael1708 ]</small>
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Sorry, die "persönliche Ansprache" an Bernie unterschreibe ich natürlich nicht.
    So etwas kann man auch per PM machen. Oder einfach allgemein Formulieren. Denn ODW hat ja im Grunde Recht, sollte das aber nicht auf Bernie abladen!

    Gag
     
  5. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Dieser Beitrag gehört wohl thematisch zu einem anderen Thread. Vielleicht hat ODW versehentlich den &lt;Neues Thema&gt; Link gedrückt anstatt auf &lt;Antworten&gt;. Ich weiß jetzt garnicht mehr unter welchem Titel der andere Thread zu finden ist. Sonst würde ich vorschlagen, diesen Beitrag dort hin zu verschieben.

    Ich weiß nicht mehr genau, was ich in dem anderen Beitrag geschrieben hatte. Um das zu verstehen, was ODW geschrieben hat, wäre es notwendig, daß die Beiträge zu einem Thread wieder zusammengeführt werden.

    <small>[ 16. Oktober 2002, 17:03: Beitrag editiert von: Bernie29 ]</small>
     
  6. Odw

    Odw Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Südhessen
    Jetzt bin ich es, der erst mal klarstellen muss, wiso und weshalb.
    Zum ersten der Beitrag war nicht als eigenes Thema geplant. Deshalb auch der nahme von Bernie in der Betreffzeile.
    Dafür Entschuldige ich mich.
    Es ist nicht fair jemanden so pauschal in die Ecke zu treiben.
    Dies hat einscheined der Mod gemerkt.
    Die Zeile wurde geändert.

    So jetzt zu dem was mich zu diesem geschreibsel veranlasst hat:
    Verfasser: tomi756 Betreff: Riesenärger mit Premiere

    und die Antwort von Bernie29:
    Zum Nicht-Durchkommen.
    Ich glaube das ist teilweise auch die Schuld von vielen Abonnenten, die bei jedem Sch... zum Telefonhörer greifen.
    Dadurch sind die, die wirklich mal ein ernstes Problem haben (so wie der Thread Eröffner), die Dummen, weil sie nicht durchkommen.
    Mein Ratschlag an alle ist, nur dann den Service anzurufen, wenn es wichtig und dringend ist. Alle anderen sollen doch
    E-Mails schreiben, wenn es z.B. um Programmfragen oder sonstiges geht. Das dauert dann im Extremfall zwei Wochen, bis es beantwortet ist, aber der Service wäre dann wieder für die wirklich wichtigen Dinge frei.
     

Diese Seite empfehlen