1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Super-Mario, 23. August 2007.

  1. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    Anzeige
    Premiere sucht neue Einnahmequellen


    Premiere verlässt sich künftig nicht mehr allein auf das Bezahlfernsehen. Der neue Chef des Pay-TV-Senders, Michael Börnicke, will verstärkt zusätzliche Einnahmequellen erschließen. Im Interview nimmt er auch Stellung zum Preis für das Angebot

    Handelsblatt: Herr Börnicke, Ende des Jahres startet die Ausschreibung für die neuen Bundesliga-Rechte. Wie wollen Sie ein Debakel wie beim letzten Mal vermeiden, als der Konkurrent Arena zum Zug kam?

    Börnicke: Derzeit ist noch unklar, wie die Ausschreibung überhaupt aussehen wird. Unabhängig davon haben wir allerdings klare Vorstellungen, was wir wollen. Am wichtigsten für uns ist, dass der Fußball im frei empfangbaren Fernsehen möglichst spät gezeigt wird. Wir bevorzugen 22 Uhr.

    Das wäre dreieinhalb Stunden später als bisher. Ist das wirklich realistisch?

    Das müssen wir sehen. Wir wissen, dass wir damit zwischen 500 000 und eine Million Abonnenten gewinnen könnten. Damit wären wir auch in der Lage, mehr für die Rechte zu bezahlen. Die Klubs sollten sich klar sein, dass sich das vor allem langfristig lohnen würde. Denn die Erfahrung aus anderen Ländern zeigt, dass sich solche Exklusivität nach fünf bis sechs Jahren voll auszahlt, weil dann wirklich alle Interessenten ein Abo haben.
    Wie viel wollen Sie denn auf den Tisch legen?

    Das lässt sich jetzt noch nicht sagen, weil die Bedingungen noch nicht klar sind. Aber wir werden an unsere Leistungsgrenzen gehen.
    In der letzten Ausschreibung wurden die Rechte je nach Übertragungsweg aufgeteilt. Was halten Sie davon?
    Die Deutsche Fußball Liga hat damit ein Fehler gemacht, wie sich jetzt zeigt. Um die Rechte gut vermarkten zu können, müssen sie alles aus einer Hand anbieten, egal ob die Spiele nun übers Internet, per Satellit oder Kabel übertragen werden. Wir wollen auch sämtliche Rechte haben.

    Das letzte Mal hat ihnen der Kabelkonzern Unitymedia mit seinem neuen Sender Arena die Live-Rechte weg geschnappt. Rechnen Sie erneut mit Konkurrenz?

    Die Rechte sind in jedem Fall heiß begehrt. Aber wir haben schon beim letzten Mal gesagt, dass ein Modell wie Arena schwer funktionieren kann: mit null Kunden anzufangen und dann nur auf Sport zu setzen. 80 Prozent unserer Kunden zum Beispiel wohnen in Mehrpersonen-Haushalten. Die wollen nicht nur Fußball, sondern auch andere Inhalte. Deshalb wundert es mich nicht, dass Arena gescheitert ist.

    Bei Premiere ist die Bundesliga deutlich teurer als auf Arena. Warum nehmen Sie die Kunden aus?

    Wir finden, dass 20 Euro ein fairer Preis für ein Premiumprodukt sind. Die Bundesliga sollte man nicht für zehn Euro verramschen wie das Arena anfänglich getan hat. Das schadet allen Beteiligten.

    Das Gespräch führten Joachim Hofer und H.-P. Siebenhaar.
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    wirklich neu ist doch nichts, außer die Überschrift mit der Suche nach neuen Einnahmequellen, alles andere wurde schon mehrmals gesagt, Sportschau möglichst 22 Uhr, Buli exklusiver.

    Was sind nun die Einnahmequellen, die von Boernecke angesprochenen 500.000-1.000.000 neuen Abonnenten? Weil von was anderes ist nciht die Rede, mir fällt spontan nur höhere Aktivierungsgebühr und 123tv ein
     
  3. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    ich denke, dass die Überschrift des Artikels nicht unbedingt zum Inhalt passt. Das Herr Börnicke die Sportschau unbedingt um 22h haben will, kann ich hieraus aber auch nicht ableiten. Sie wissen nicht, wie die Ausschreibung aussehen wird......ich vermute aber, wie beim letzten Mal (Modell A, B, C usw).
     
  4. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
  5. AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    und wo sind nun die neuen einnahmequellen?

    das passt doch hinten und vorne net mit der überschrift.
     
  6. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    tja, typisch Handelsblatt:D
     
  7. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    Vorschlag: U-Werbung weg (komplett, auch keine versteckte Sonderwerbeformen, wie Single Split, CountdownSplit usw.) dafür einen 24h-Werbekanal alla 1-2-3-TV
     
  8. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    von mir aus gerne, ich muss mir 1-2-3-TV ja net anschaun:D
     
  9. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    Einen bwin-Wettkanal könnten sie doch machen, da freut sich bestimmt auch der Freistaat Bayern, mit den Interaktiv-Receiver kann man dann über die Fernbedinung wetten und ja es gab schon einen Wettkanal bei Premiere, allerdings von Odset, der live dauerhaft auf Option 2 über Sport 1, 2 und 3. Dazu hat man im Infokanal der Bundesliga immer die Wettquoten noch eingeblendet, sowie gab es bei den Spielen, die damals auch auf Sat1 kamen einen Extra Oddsetkanal
     
  10. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.155
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Premiere sucht nach neuen Einnahmequellen

    Sowas braucht kein Mensch! :eek:
     

Diese Seite empfehlen