1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von goeran, 28. Juni 2004.

  1. goeran

    goeran Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    D-06749 Bitterfeld
    Anzeige
    Hat jemand schon die neueste DIGITAL FERNSEHEN gelesen?

    Da steht drin, das Premiere Ende des Jahres ein neues Pay-TV Paket auf Astra 23,5 °Ost für Satelliten-Direktempfänger starten will, da Astra diese Position in Konkurrenz zu Eutelsat als zweite Position für den deutschsprachigen Raum neben 19,2° Ost etablieren will.

    Die Transponderkosten sollen für die Programmanbieter deutlich niedriger sein, als auf 19,2° Ost.

    Ist das neu, oder schon Bekannt?
     
  2. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Super. Wie soll ich diesen Sateliten empfangen? Von meinem Balkon kann ich nur höchstens 20° Ost einfangen.
     
  3. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Soweit habe ich das Heft wohl noch nicht durchgeblättert ...
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Im neuen DF-Heft habe ich gelesen, das Astra nun auch mit der Position 23,5°Ost bei den Deutschen punkten will, und das mit deutschen Programme.

    Was soll das heissen, man braucht in Zukunft zwei Satpositionen ? So ein Monoblock-LNB bringt Benutzern die mehr als 4 Receiver betreiben wollen nix.

    Astra hatte sich durchgestzt, und den grossen Erfolg, weil man nicht wie vor 15 Jahren drei Satpositionen ( Astra, Eutelsat, Kopernikus ) anpeilen muss, sondern über eine Schüssel die Vollversorgung bekommt.

    Da kann man nur hoffen, das es sich nicht durchsetzt, wobei stark vergünstigte Preise natürlich schon locken, und Premiere schon gleich wieder " hier " ruft, klar, beim sparen auf anderen Leuten kosten. Was erwartet man in München von den Leuten, das sie in der Weltgeschichte herumlaufen, Monoblock-LNBs kaufen und die Schüsseln auf Multifeed ausrichten, und den Fernsehtechniker kommen lassen, damit die Kunden dann Koflers Pay-TV noch teurer bezahlen dürfen.

    Das wäre ja dann das gleiche wie Astra und Hotbird, und das setzt ich ja auch nicht durch.

    Find ich aber klasse, wenn dann jemand Premiere will, und der Verkäufer dan Fragt:
    Ja empfangen sie nun auch Astra auf 19,2° Ost und 23,5°Ost,
    Nee !
    Ja dann müssen sie umbauen, Schüssel ...... Multifeed ................ .
    Nee, komm, dann lassen wir's.

    Das wird dann vielleicht auch irgendwann geschnallt, dauert halt manchmal ein bissel länder, und dann ist wieder gut.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2004
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Hallo Leute,

    ich finde das absolut gut, spitze und richtig. Angesichts der zunehmenden Konkurrenz im Kabel muss Premiere nachziehen.

    Könnte es unter Umständen sein, dass Dr. Georg Kofler hier in diesem Forum mitliest? [​IMG] [​IMG]

    Quelle: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=413252 vom 13.06.2004, 15:50

    Sollte es sein, dass Dr. Kofler vernünftig geworden ist? [​IMG]

    Der entscheidende Satz in diesem Zitat ist folgender:

    auf irgend einem exotischen Satelliten, wo die Miete billig ist.

    Es ist überhaupt nicht schwierig, eine neue Orbitposition zu etablieren. Sky Television hat uns vorgemacht, wie das geht. Die haben jetzt fast sieben Millionen Kunden. Davon träumt Dr. Kofler nachts. [​IMG]

    Eine neue Orbitposition für Premiere ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung.
     
  6. gkwelz

    gkwelz Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1.858
    Ort:
    ...
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Das kann man überhaupt nicht mit Astra 19° vergleichen. Für die Engländer gab es einfach auf einen Schlag fast nur noch Sender auf 28°. Also mussten alle wechseln.
    Wenn Premiere eine neue, zusätzliche Orbitposition einnehmen würde, würde die nahezu unbemerkt bleiben (außer bei den Freaks), da es genügend deutschsprachige Angebote auf den etablierten Positionen gibt.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Welche Konkurrenz im Kabel? Erzähl mal. Du willst mir doch nicht erzählen das Bibel TV, Liberty.tv und ähnliche Hits die Leute massenweise zum Kabelzwangsabo locken.
    Sollte Premiere tatsächlich voll auf Sat setzen, haben sie in den Städten weniger Kunden - die dürfen nämlich oft keine Satellitenantenne anbringen.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.663
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Das denke ich auch. Dies ist eine ungleiche Behandlung der Kabel und Sat-Kunden.
    Die meisten sind eben nicht in der Lage sich ohne Weiteres eine Satschüssel zuzulegen.
    Und dann verstehe ich nicht warum Premiere seinen 6ten Transponder abgegeben hat wenn sie mehr Programme bringen wollen. Momentan wird dieser 6te Transponder im Kabel nicht oder nur für mehr oder weniger unsinnige Programme genutzt.
     
  9. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Ich habe mir echt überlegt ob ich hierzu was schreibe, aber bei vielen Meinungen kann ich nicht anders.

    Ich bin gegen die Inbetriebnahme 23,5 Grad Ost für Direktempfänger.
    Wieso ?

    * Der Deutsche durchschnittsbürger hat eine 60cm Schüssel mit 1 LNB
    * Man müsste sich eine größere Schüssel holen
    * Man braucht 2 LNB / einen Monoblock
    * Wir haben noch jede Menge Platz auf ASTRA 19,2 Grad Ost
    * Bürgerverwirrung und Verkomplizierung der Dinge durch 2 Positionen
    * Versteuung deutsche Sender
    * höherer Empfangsaufwand durch zusätzliche Technik
    * Standartbürger hat es schwieriger mit Selbstmontage
    * Kosten durch umrüstung auf zusätzlich 23,5 Grad Ost
    * Schwere Einführung durch wenig Sender auf 23,5 Grad Ost
    * 23,5 kann nie so interessant wie 19,2 Grad Ost werden
    * Sender werden nicht mitziehen, da zu wenig Empfänger

    Kurz und knapp - ne blöde Idee. Ganz schnell wieder verwerfen, aber wie sagt man so schön ? wieso einfach wenns auch kompliziert geht !?

    Dies war das Wort zum Dienstag, es sprach Pfarrer Chris
     
  10. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Premiere startet neues Pay-TV Paket für Sat-Direktempfänger?

    Das stimme ich dir voll zu!
     

Diese Seite empfehlen