1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Mai 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    München - Nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte hat Premiere sich auf seinen Kundenstamm konzentriert. Ziel war, möglichst viele Abonnenten zu halten oder zu gewinnen - auch wenn dies auf Kosten der Einnahmen pro Kunden geht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Rally

    Rally Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    1.328
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    Als erste Maßnahme Herr Kofler, sollten Sie ihre Set Top Boxen Politik überdenken.
     
  3. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    schluss mit der ******* werbung für premiere, die sind dch eh nich ganz sauber. ofler glaubt wenn er die dbox rausgehauen hat das sich die leute dann sein bezahlfernsehen kaufen- eher nich- vorher arena
     
  4. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    Na so was:

    Nach über 10 Jahre Premiere ist mir das "deutliche Offene für Pay-TV-Angebote" abhanden gekommen.


    Golphi
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    Du bist auch nicht Zielgruppe.
     
  6. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    Tja, ich wollte neulich zu meinem Abo "Der große Coup" (10 Euro im Monat) noch Classica dazubuchen, für immerhin 3 Euro extra, was für Premiere 30% mehr Umsatz bedeutet hätte, aber ging absolut kein Weg rein. Die haben sich einfach quer gestellt.
    Naja, hab ich eben zu Ende Mai ganz gekündigt ;)
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    Das ist schön. Allerdings bleibst du auf dem Papier noch Abonnent bis mindestens Juni 2008.
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere setzt auf Kundengewinn um jeden Preis

    Aha, wenn ich mich richtig entsinne ist diese Strategie doch nie richtig aufgegangen? Egal ob Premiere One, mit 5 € Start Abos oder mit Dumpingpreisen von 9,99 € neue Kunden geworben wurden. Die meisten stufen dann doch nicht ihre Abos auf Komplett bzw. die 7er Kombi hoch. Aber anscheinend glaubt Kofler nach so vielen Jahren immernoch daran das man möglichst viele Neukunden ranködert mit billigen Angeboten und die dann freudig erregt die Abos hochstufen lassen.

    Aber bitte, gehts halt weiter so. :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen