1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von leoK, 31. August 2005.

  1. leoK

    leoK Gold Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    1.452
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Anzeige
    Die Premiere Saison 2005/2006: Fernsehen erster Klasse


    - Zehn Serienstarts, über 300 TV-Premieren, jeden Monat ein Film-
    Event
    - Mehr WM geht nicht: Alle Spiele der Fußball-WM 2006 live und in
    HDTV
    - Mehr Live-Sport mit Volleyball Champions League und
    internationalem Top-Fußball

    München, 31. August 2005. Mit einer Reihe inhaltlicher Neuerungen
    startet Premiere in die Fernsehsaison 2005/2006: Vier
    Serienneustarts hintereinander allein im Oktober, eine neue
    Programmstruktur bei PREMIERE FILM und der Ausbau des Live-
    Sportangebots versprechen mehr Exklusivität, mehr Auswahl und mehr
    Begeisterung für die Zuschauer.


    Erste Klasse in Serie - Zweite Staffel von "Desperate Housewives"
    und "Lost"

    Insgesamt zehn Serienproduktionen starten in der Fernsehsaison
    2005/2006 in deutscher Erstausstrahlung bei Premiere. Ein ganz
    besonderes Highlight erwartet Serienfans im Februar 2006: die zweite
    Staffel der Erfolgsserien "Desperate Housewives" und "Lost" -
    wahlweise deutsch synchronisiert oder im englischen Original und
    über ein halbes Jahr vor der Ausstrahlung im Free-TV.

    Vier Serien feiern bereits in der ersten Oktoberwoche
    nacheinander ihre Premiere. Den Anfang macht der Sci-Fi-
    Kult "Battlestar Galactica" am 3. Oktober, gefolgt von Mystery
    mit "Medium" am 4. Oktober, der Fortsetzung von "4400 - Die
    Rückkehrer" am 5. Oktober und der zweiten Staffel der
    Westernproduktion "Deadwood" am 6. Oktober. Alle Serien kommen
    jeweils zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr auf PREMIERE 4.

    Mit der letzten Staffel der Kultserie "Six Feet Under - Gestorben
    wird immer" geht die Serienoffensive im Dezember weiter. Die am
    vergangenen Sonntag bei HBO in den USA fulminant gestartete TV-
    Serie "Rome" wird bereits im Januar 2006 in deutscher Erstausstrah-
    lung bei Premiere zu erleben sein. Premiere ist Co-Finanzier der
    internationalen Co-Produktion von HBO, BBC, RAI und EOS-
    Entertainment. Voraussichtlich im Frühjahr 2006 folgen "Over There"
    und die dritte Staffel von "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis".
    Das 13-teilige Kriegsdrama "Over There" handelt von einer
    amerikanischen Armee-Einheit im Irak-Krieg.

    PREMIERE FILM bietet erstklassige Unterhaltung in sieben Kinos,
    sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag mit allen großen
    Filmhighlights - ohne Werbeunterbrechungen, in voller Länge und in
    digitaler Qualität. Über 300 TV-Premieren im Jahr bedeuten fast
    täglich aktuellen Filmgenuss. Neu sind bei PREMIERE FILM spezielle
    Events: Abonnenten können damit an einem Wochenende ein Thema auf
    verschiedenen Premiere Kanälen ausgiebig verfolgen. Den Auftakt für
    die Spezialprogrammierung macht das "Blutige Schwerter"-Wochenende
    vom 9. bis 11. September mit Filmen und Dokumentationen rund um
    "Troja" auf sieben Kanälen. Film-Events dieser Art sind ab sofort
    jeden Monat geplant.


    Neue Struktur bei PREMIERE FILM

    Ab Oktober sind zudem die Kanäle bei PREMIERE FILM neu und noch
    klarer nach Inhalten und Zielgruppen positioniert:

    PREMIERE 1 zeigt alle Erstausstrahlungen und Top-Filme. Der
    Neustartkanal bringt die großen Filme immer zur besten Sendezeit -
    in bester technischer Ausstattung in Dolby Digital, im 16:9-Format,
    wahlweise in Originalsprache oder in deutscher Sprachfassung.

    PREMIERE 2 präsentiert das Programm von PREMIERE 1 um eine Stunde
    zeitversetzt und sorgt so für größtmögliche Flexibilität bei der
    Planung des Fernsehabends.

    PREMIERE 3 hält einen willkommenen Service für Filmfans bereit:
    Alle Neustarts von PREMIERE 1 zeigt PREMIERE 3 genau 24 Stunden
    später noch einmal zur besten Sendezeit.

    PREMIERE 4 bietet die aktuellsten Serienproduktionen aus den USA
    und besondere Programmierungen.

    PREMIERE 5 zeigt Action und Komödien für hauptsächlich männliches
    Publikum. Ab Herbst führen die beiden Vollblutkomiker Erkan & Stefan
    durch das Programm von PREMIERE 5.

    PREMIERE 6 zeigt das Beste vom Besten, die großen Highlights der
    vergangenen 25 Jahre. Filme aus den 80er- und 90er-Jahren zum
    Wiedersehen und Neuentdecken.

    PREMIERE 7 präsentiert ambitionierte Independentfilme für
    Zuschauer, die sich jeden Tag ein Filmfest wünschen. Thementage
    runden das anspruchsvolle Filmprogramm ab.


    Sportprogramm erster Klasse - Fußball-Weltmeisterschaft als
    Höhepunkt

    Das Sportprogramm der Fernsehsaison 2005/2006 steht ganz im
    Zeichen der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Zum
    bislang größten deutschen Sportereignis des Jahrzehnts bietet
    Premiere den Fußballfans die WM-Rundumversorgung. Als einziger
    Fernsehsender in Deutschland zeigt Premiere alle 64 Begegnungen der
    FIFA WM 2006 live, parallel ausgetragene Partien werden zusätzlich
    in einer Konferenzschaltung angeboten. Sämtliche Partien werden
    auch im neuen Fernsehformat HDTV ausgestrahlt, als besonderen
    Service gibt es alle Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft sowohl im
    herkömmlichen 4:3- als auch im 16:9-Bildformat. Damit haben alle
    Abonnenten die Möglichkeit, egal welches Fernsehgerät sie besitzen,
    die Begegnungen ohne lästige schwarze Balken im TV zu sehen. Ein
    eigener 24-Stunden-WM-Kanal beschäftigt sich während der
    Titelkämpfe rund um die Uhr mit dem Thema Fußball-WM.

    Europas Königsklasse im Fußball, die UEFA Champions League, zeigt
    Premiere ebenfalls komplett live. Einschließlich des Finales am 17.
    Mai 2006 in Paris gibt es alle 125 Partien live und in der
    Konferenzschaltung. Internationalen Fußball zeigt Premiere auch aus
    den europäischen Topligen in England, Spanien und Italien. Wie
    gewohnt bietet der Abo-Sender mit der Zweikanaloption die Partien
    zusätzlich mit den jeweiligen Originalkommentaren an.

    Neu im Programm ab Oktober: die Indesit European Champions League
    im Volleyball mit den weltbesten Volleyballern. Der aktuelle Double-
    Gewinner VfB Friedrichshafen und der Vize-meister evivo Düren haben
    sich für den Wettbewerb der besten Teams in Europa qualifiziert.
    Premiere wird von jeweils mindestens acht Partien der beiden
    deutschen Clubs live berichten.


    Für Rückfragen:
    Dietrich Wöstehoff
    Leitung Programmkommunikation
    Tel.: 089/9958-6362
    dietrich.woestehoff@premiere.de

    Originaltext: Premiere

    MfG
     
  2. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Sehr gut. Weiter so!!
     
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Aha. Lost und Desperate Housewives nun in deutsch. :)
     
  4. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.671
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Na dann hoffen wir mal, dass kofler hier mal was springen läßt und nicht nur immer der selbe Mist kommt, sondern auch mal "neue alte" Rechte erworben werden.
    Zumindest die erste Oktoberwoche (weiter geht info.premiere.de ja leider nicht) sieht garnicht so schlecht aus ... ähm ... wenn man mal von "TURBO, Der Powerrangers Film" absieht. :D
     
  5. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Na super, da bezahle ich doch gerne für. :mad: Ich möchte Filme sehen, keine Comedy-Proleten.
     
  6. mgkoeln

    mgkoeln Platin Member

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    2.665
    Ort:
    Köln
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Aha, LOST und DESPERATE HOUSEWIVES jetzt mit einem halben Jahr Verzögerung - so wie bisher auf Pro Sieben. Toller Fortschritt! :(
     
  7. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.630
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    @mgkoeln
    Die Rede ist von den 2. Staffeln DH und LOST die gabs noch nicht in Deutschland !

    Zum Thema Premiere Film:
    1. Wird es auch ein neues OnAir Design der Film Kanäle geben ?? bestimt oder ??
    2. Naja, das jetzt in den Pausen offensichtlich mit kurzen Clips von Erkan & Stefan geworben wird halte ich nicht gerade für positiv.
    Vieleicht haben wir ja Glück und die Chaoten kommen nur 1x täglich dran.

    Ciao
    MS2K
     
  8. mgkoeln

    mgkoeln Platin Member

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    2.665
    Ort:
    Köln
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Es ging mir um die grundsätzliche Zeitverzögerung der Ausstrahlung im Vergleich zu den USA. Sprich: Dadurch, dass Premiere jetzt auf die Synchro wartet,

    - müssen Premiere-Zuschauer, die englisch können, ein knappes halbes Jahr länger warten als bisher.
    - sehen Premiere-Zuschauer, die auf die Synchro angewiesen sind, die Serien auch nicht früher als sie das bisher auf Pro Sieben konnten - nur eben ohne Werbung.
    - müssen Pro-Sieben-Zuschauer künftig ein halbes Jahr länger als bisher auf neue Folgen warten.

    Zumindest was die Aktualität angeht, ist der neue Ausstrahlungsmodus also Mist. Ich kann verstehen, dass Premiere-Zuschauer ohne Englischkenntnisse gemosert haben. Jetzt werden dafür aber die Englischkönner mosern (bzw. downloaden...). Warum zeigt Premiere nicht beide Serien zusätzlich zeitnah im Original, um den angefixten Fans gerecht zu werden? Ist ja okay, wenn sich das Experiment der frühen OV-Ausstrahlung nicht so gelohnt hat, dass man mit weiteren Serien genauso verfährt. Aber zumindest bei den beiden Serien, mit denen man das Spielchen angefangen hat, könnte man es jetzt auch durchziehen.
     
  9. MasterSchief

    MasterSchief Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Neustadt
    Technisches Equipment:
    UPC MediaBox HD DVR
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    So was aber auch!

    Wer sagt dir, das Pro "Das Opfer" Sieben die 2. Staffel nicht sowieso erst im Herbst 2006 gestartet hätte (dürfen)?
     
  10. mgkoeln

    mgkoeln Platin Member

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    2.665
    Ort:
    Köln
    AW: Premiere Saison 2005/2006 - Highlights

    Sagt mir niemand, und letztendlich sind mir die schmorenden Pro-Sieben-Opfer auch wurscht. Trotzdem könnte Premiere die Serien zusätzlich auch gut wieder zeitnah in der OV ausstrahlen, ohne dass das vermutlich finanziell einen großen Aufpreis bedeuten würde.
     

Diese Seite empfehlen