1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von rasco400, 18. Januar 2007.

  1. rasco400

    rasco400 Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Bin neu hier und schon ein Problem mit Premiere.


    Also im Sommer 2006 habe ich über Ebay ein sehr günstiges Prepaid Abo gekauft . (3 Monate Super /12 Monate Start/ automatische Verlängerung bei Nichtkündigung)

    Die Karte und die Unterlagen habe ich aber niemals erhalten.
    Der Händler teilte mir mit , das die Karte von der Post wieder zurückgesandt wurde, wegen angeblich falscher Adresse.

    Eine erneute Zusendung lehnte Premiere lt. Händler ab.

    Ich war darüber recht erbost, aber es gab schlimmers.
    Nun heute bekomme ich von Premiere eine Mahnung über eine zurückgegangene Lastschrift, da Premiere von meinem Konto unberechtigt Beträge einzog , obwohl kein Abo bestand.

    Nach Rückfrage an Premiere, teilte man mir mit, das das Abo was ich bei Ebay gekauft hatte sich in einen Vertrag gewandelt hatte, da ihnen keine Kündigung vorlag.

    Jetzt frage ich mich, Kündigen müssen wieso, dazu muß doch erst ein Vertrag zustandegekommen sein.
    Denn es ist ja kein Vertrag zustandegekomme, da ich den Brief mit der Karte nicht erhalten habe. Und somit auch nix zu kündigen.

    Was anderes wäre es selbstverständlicherweise gewesen, ich hätte von Premiere die Karte bekommen, diese aber wieder zurüclgesandt.
    Das Zurücksenden gilt ja nicht als Kündigung.

    Und jetzt frage ich.
    Handelt Premiere korrekt?:eek:
     
  2. mebus

    mebus Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    105
    Ort:
    chemnitz
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Du hast doch sicher dein Geld vom Händler wieder bekommen?
    Und damit hast du den Nachweis das kein Vertrag zustande kam.
     
  3. mrbabelina

    mrbabelina Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Ich denke, Premiere handelt richtig. Es gibt ein Problem zwischen Deinem Ebayhändler und Dir. Dein Händler hat Dich als Neukunde geworben, Daten weitergeleitet und das wars. Für Premiere bist Du ein Neukunde, der nicht gekündigt hat und somit in einen normalen Vertrag reinläuft.

    Kläre das mit Deinem Ebayhändler, der wohl etwas falsches gemeldet hat. Such alle Unterlagen, Schriftverkehre und Auktion, raus. Wenn es ein Profi-Händler ist, kann er es evtl. mit Premiere regeln, wenn Du an einen Abzocker geraten bist, geht zum Anwalt.
     
  4. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Seit wann hat denn Premiere Beträge von deinem Konto abgebucht?
     
  5. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Und genau aus solchen Gründen würde ich persönlich nie ein (Premiere-)Abo über ebay abschließen oder auch kein CI Modul über dieses Portal kaufen. Wer es dennoch macht geht eben immer das Risiko ein, dass es Probleme gibt und der (private) Verkäufer dann ggf nicht mehr greifbar ist. Manmach ist etwas mehr und ein seriöser großer Händler aus dem Netz einfach besser im Sinne von sicherer.
     
  6. rasco400

    rasco400 Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Also erstens der Vertrag ist zwischen mir und Premiere zustandegekommen.
    Die Lieferung der Premiere Karte sollte von Premiere Kommen.
    Der Händler hat 100% gute Bewertungen.
    Geld vom Händler habe ich zurück.

    Lastschrift erfolgte September 2006.

    Meine Meinung: Karte nicht erhalten ( Premiere als Lieferant)
    Somit kein Vertrag zustandegekommen.

    UND: Premiere hat mir unlängst selbst mitgeteilt, das die Karte nach nach ein paar Tagen wieder zurückkam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.864
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Zum zustandekommen eines Vertrages bedarf es keiner Lieferung. 2 Willenserklärungen reichen aus.
     
  8. rasco400

    rasco400 Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Dann muß aber der Vertrag auch erfüllt werden. Wenn eine bestellte Sache nicht geliefert wird der Vertrag nicht erfüllt und kommt nicht zustande.


    Ware ja ansonsten so ich würde z.b. bei Otto einen PC bestellen, Otto liefert nicht, obwohl mir die Lieferung angekündigt wird.

    Im genannten Fall hat der Händler den Vertrag mit Premiere und mir ja vermittelt. was ja z.b auch im Handy Vertragsbereich so ist.

    Weiteres Beispiel:

    Händler A vermittelt mich z.b an E-Plus.
    E-Plus soll die Sim Karte für das Handy liefern, tut es aber nicht.
    Somit ist kein Vertrag mit E-Plus zustandegekommen, da E-Plus ja seinen Vertragsteil nicht erfüllt hat.


    <Hier scheint es viele Premiere MA im Forum zu geben, die solche wie mich verunsichern wollen, aber ich lasse es notfalls auf ein Prozess ankommen>
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  9. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    ....dann mußt du deinen Vertragspartner in Verzug setzen. Das heißt, du mußt die Lieferung mit Fristsetzung (z.B. 14 Tage) anmahnen. Sollte in dieser Zeit keine Lieferung erfolgen, kannst du vom Vertrag wegen Nichterfüllung zurücktreten.
    Bei dir ist aber so, dass Premiere seit September 06 Beiträge von deinem Konto abbucht, und du, außer dass du die Beiträge wieder zurückbuchst, nichts weiter unternimmst.
    Du mußt Premiere in Verzug setzen!
     
  10. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Premiere Problem / Abo obwohl kein Vertrag zustandegekommen

    Na dann solltest du doch keine Probleme haben. Ruf eben notfalls noch mal die Hotline an und weise darauf hin. Der CCA wird diese Kartenrückbuchung ja im System sofort sehen können und dein Problem dann lösen.
     

Diese Seite empfehlen