1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere-Pressekonferenz: 170 Mio. Euro für Bundesliga

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von arno, 27. Juli 2003.

  1. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Anzeige
    Falls ihr euch mal fragt, wo Premiere sein ganzes Geld hinpumpt:

    Bezahl-Sender 'Premiere' investiert ein Drittel des Budgets in die Bundesliga

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Fußball-Bundesliga bleibt das teuerste und wichtigste Produkt des Bezahlsenders "Premiere". Ein Drittel seines gesamten jährlichen Programm-Budgets von einer halben Milliarde Euro investiere der Fernsehsender in die Übertragungsrechte und Produktionskosten von Spielen der höchsten deutschen Spielklasse, berichtete der Vorsitzende der Geschäftsführung, Georg Kofler, am Sonntag bei einer Pressekonferenz seines Senders in München.

    "Die Bundesliga ist unser wichtigster einzelner Programmbereich", sagte Kofler:"Ohne die Bundesliga wäre Premiere in einer schwierigen Position, aber die Bundesliga umgekehrt auch. Wir zahlen 150 Millionen Euro. Damit zahlt Premiere, das nach eigenen Angaben derzeit 2,7 Millionen Abonnenten hat, mehr als die Hälfte der insgesamt 290 Millionen, die die deutsche Profi-Clubs in der bevorstehenden Saison 2003/04 aus den Übertragungsrechten kassieren.
     
  2. Thomas5

    Thomas5 Guest

    Na guten Morgen, hast du das auch schon mitgekriegt? Scheinbar kann man tatsächlich die 384 verschiedenen Beiträge zu diesem Thema im Forum übersehen...

    Außerdem ist die Überschrift falsch: Es sind nur 150 Millionen!
     
  3. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Nur wegen diesem ****** Fußball ist Premiere so teuer.
     
  4. Drachenauge

    Drachenauge Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Bremen
    Quatsch! Ohne Fußball wäre Premiere seit rund einem Jahr zu.
     
  5. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Lieber ibico, die Aussage von Kofler bezieht sich nicht nur auf das Sportangebot von PREMIERE sondern auf die Existenz des Bezahlfernsehsenders. winken
     
  6. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Trotzdem ginge es Premiere viel besser ohne Fußball.

    <small>[ 27. Juli 2003, 18:38: Beitrag editiert von: ibico ]</small>
     
  7. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    wwwuuuaahhhaahhhhaaahhhhaaahhhhaaaa
    TROLLALARM !!!
    Aber ich will mal nicht so sein und die kleinen zurückgebliebenen Trolle aufklären.

    Ohne diesen sch... Fußball gäbe es kein Premiere mehr !

    Gruß

    n0NAMe
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Auch ich will nicht so sein und den kleinen Noname aufklären:

    Einige Leute haben das Sportpaket, andere das Filmpaket und wiederum andere beides. Wenn es nun kein Fußbal mehr gäbe, dann würden wohl viele Sportpaket-Abonnenten kündigen, aber warum sollten die Filmpaket-Abonnenten dieses tun?
     
  9. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Wer weiss das schon. Der Teleclub hat es in der Schweiz mit einem reinen Filmprogramm in die Gewinnzone geschafft. Klar ist die Schweiz mit Deutschland nicht direkt vergleichbar, aber für den nicht Sport-Interessierten Premiere-Abonnenten ist es schon deprimierend zu sehen, wie für die Bundesliga das Geld mit vollen Händen rausgeworfen wird und für ein paar Blockbuster aus den letzten Jahren (die nach der Erstausstrahlung auf P1 fast alle für immer verschwunden sind) und die neuen Serienstaffeln aus den USA kein Geld da ist.

    <small>[ 27. Juli 2003, 20:08: Beitrag editiert von: arno ]</small>
     
  10. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Die Filmabos werden gekündigt, da deren abonennten nicht darüber motzen können das sie den Sport mitfinanzieren. l&auml;c

    Desweiten gibt es zu Premiere kaum alternativen, wenn die Bundesliga aus dem Sportpaket fällt und das Bundesligaticket wider eingeführt wird. Dieses wird dann garantiert über Premiere und den Kabelnetzprovideren vermarket.

    Also werden die Bundesligasüchtigen im schlimmsten fall auf Start! plus Bundesliga umsteigen.

    Die Kabelprovider sind nur eine kleine konkurenz, da sie kaum in der Lage sind PayTV anzubieten.
     

Diese Seite empfehlen