1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ukroll96, 30. Mai 2008.

  1. ukroll96

    ukroll96 Guest

    Anzeige
    Von was träumt der Nachts? Potential für 10 Millionen Kunden, also bei allem Respekt, aber das war und wird nix, Herr Börnicke!


    29.05.2008 ) Premeire-Chef Börnicke gibt sich in einem Interview gewohnt zuversichtlich. Wirtschaftlich angeschlagen sei das Unternehmen nicht, betont er.

    Der Rechtepoker in der Fußball-Bundesliga steht an und Bezahlanbieter Premiere muss noch zittern. Für die Problematik der Schwarzseher ist für das dritte Quartal bereits eine Lösung in Sicht, doch auch die ist noch nicht umgesetzt. Dennoch gibt sich Premiere-Chef Michael Börnicke gewohnt zuversichtlich. "Unser Ziel heißt Wachstum. Wir sehen Potenzial von 10 Millionen Abonnenten", so Börnicke im Interview mit der "Bild".

    Erster Teilschritt zum Erfolg soll die Umstellung auf das Verschlüsselungssystem NDS Videoguard sein. "Wir rechnen dann schnell mit bis zu 150.000 neuen Abonnenten", so Börnicke. Zum 31. März zählte Premieree insgesamt 4,24 Millionen Abonnenten, von denen 3,62 Millionen Euro direkte Premiere-Kunden waren, der Rest kam über Unitymedia/Arena.

    Einmal mehr verteidigt Börnicke gegenüber der "Bild" die Strategie des Bezahlanbieters in Sachen Bundesliga und beteuert: "Wir haben überhaupt nichts gegen Fußball im Free-TV. Im Gegenteil, das macht unser Produkt attraktiv". Es komme auf die richtige Mischung an. Auch wenn Premiere im vergangenen Quartal einen Verlust hinnehmen musste, so sei das Unternehmen wirtschaftlich nicht angeschlagen. "Fakt ist, dass wir unsere Rechnungen der Liga seit 17 Jahren überpünktlich bezahlt haben", so Börnicke.

    Quelle: dwdl
     
  2. chieff

    chieff Talk-König

    Registriert seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    6.590
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Samsung SUHD-TV - Sky+ Receiver mit Sky komplett! - Amazon Prime, Netflix und WWE Network. Demnächst noch #DAZN
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Naja, mich haben sie schonmal verloren. Ich würde gerne sehen, wie sie mit den ganzen optimierungen auf 5 Millionen kommen wollen ?

    Naja, träumen darf ja erlaubt sein :D :winken:
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Einfach die 5er Komplett Abos "aufschnüren"!

    Dann hat man schon aus einem 5er Abo gleich 5 einzelne Abos gemacht. Das wären bei den jetzigen knapp *hust* 4 Mio Abos gleich 20 Mio Abos! :D

    Ist nur eine Frage der Definition was man als "Abonnent" festlegt. :D
     
  4. AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    hatten wir gestern schon *gääähn*
     
  5. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.642
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Hmm die Peise steigen jedenfalls,da ist Premiere wirklich spitze.Ich hätte mir ein Premiumfilmpaket gewünscht mit endlich zeitnahen Ausstrahlungen zum Kinostart für 15/20 EUR.

    Und was wurde wieder gemacht,die Pakete werden zusammengelegt,am Programm ändert sich nichts,wenn ich aktuelle Filme sehen will,muß ich wohl oder übel irgendein Paket dazubuchen obs mich interressiert oder nicht.Aber erstmal lostreten ab 1.Juli Vereinfachung der Programmpakete.
    Warum ist es nicht möglich,für die einzelnen Pakete auch einen ordentlichen Preis zu verlangen,dafür ein hochwertiges Programm zu senden,nein es wird wieder alles veramscht und am Programm ändert sich nichts.

    Premiere Thema kostet ab Juli das doppelte,Börni erkläre uns doch mal,warum es bei diesem Paket eine Preissteigerung von 100 Prozent gibt,obwohl sich weder am Programm noch an der Anzahl der Sender irgendwas ändert.
    10 Millionen Kunden mit Verlaub das ist Träumerei,Premiere hat viel zu viele Baustellen,konzentriert sich nur auf Fussball und vernachlässigt das restliche Programm,bietet wieder irgendwelche Zwangabos an,anstatt Premium Einzelkanäle die an Qualität gewinnen und auch dann was kosten dürfen.
    Jeder Abonnent hat dann die Möglichkeit bzw die Wahl,sich Pakete zusammenzustellen oder einzelne hochwertige Pakete zu abonnieren.
    Wichtig ist doch,daß es doch viel besser wäre,wenn jeder das abonniert,was er auch sehen möchte.

    Filme mit Serien zusammenschmeißen halte ich nach wie vor für völlig deplaziert.Warum nicht ein Filmpaket wie es z.b. Teleclub macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2008
  6. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    @Dago: Gabs dazu schon etwas, habe nix gefunden? Hätte sonst diesen Thread nicht aufgemacht.
     
  7. AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    so schlimm kann es ja nicht sein hoffi, sonst hättest du nicht gerade erst um 24 monate verlängert. :winken:

    ukroll96 - ich glaube im börsenthread haben die die üblichen verdächtigen über das thema schon lustig gemacht
     
  8. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    @Dago: Da habe ich natürlich nicht geschaut, ich hoffe, Du kannst mir noch einmal vergeben?? :D
     
  9. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.642
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Erstens gibt es keine Alternative in Deutschland zu Premiere und zweitens Dago,stehe ich zu meiner Meinung und spreche das an,was mir auf der Seele liegt.Ich habe auch nicht gesagt das es schlimm ist,aber ich werde hier immer meine Meinung sagen,daß es gewissen Leuten ein Dorn im Auge ist,wenn man den Finger in die Wunde legt und Kritik offen anspricht,ist mir relativ egal.Zum Glück darf hier jeder seine persönliche Meinung sagen.Das ich bei Premiere bleibe,heißt nicht das ich zu allem Ja und Amen sage.Verbesserungswürdig sind genug Sachen,daß ich verlängert habe,heißt ja auch ganz klar,daß ich die Hoffung noch nicht aufgegeben habe,daß es wieder besser wird.;)
     
  10. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere: "Potential von 10 Mio. Abonnenten"

    Zu Recht! Völlig zu Recht! Oder glaubst du allen ernstes an 10 Mio Abonnenten? So Grösswahnsinnig wie Börni jetzt war ja selbst Heissluft-Georg nicht zu seinen besten Zeiten! :D
     

Diese Seite empfehlen