1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere ohne UM-Vertrag

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von HC-65, 5. März 2009.

  1. HC-65

    HC-65 Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe ein paar Fragen:

    Ich möchte mir bspw. in einem Elektronikfachmarkt ein Premiere-Abo (Fussball Bundesliga) zulegen. Bislang schaue ich über DVB-T fern, ich zahle jedoch mit der monatlichen Miete einen analogen UM-Anschluss und habe kürzlich die vorhandenen Fernsehdosen in Multimediadosen umgetauscht bekommen. Kann ich mir problemlos ein Premiere-Abo anschaffen und dann auch nutzen?

    Als Receiver würde ich meine alte D-Box II nutzen. Funktioniert das?

    Vielen Dank vorab.


    Viele Grüße,
    HC-65
     
  2. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Premiere ohne UM-Vertrag

    Ja, für Premiere benötigst du nicht den "digitalen Kabelanschluss" von UM.
    Wieso schließt du nicht einfach die dbox mal an? Die muss nach einem Sendersuchlauf alle Premiere-Programme finden, dort den aktuellen EPG anzeigen können und auch das "Premiere Direkt" Portal sowie die öffentlich-rechtlichen Digitalkanäle müsstest du sofort sehen können, da die alle unverschlüsselt sind.
    Wenn das soweit klappt, schließt du das Abo ab.
     

Diese Seite empfehlen