1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere & Nagra

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Baster Master, 3. September 2003.

  1. Baster Master

    Baster Master Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Leipzig
    Anzeige
    Premiere: Nagravision nicht sicher - Linux-User können System hacken
    Wie bereits berichtet verteilt Premiere in den kommenden Tagen neue Smartcards an ihre Pay-TV-Kunden. Dies ist Teil des neuen Verschlüsselungssystem Nagravision, was offiziell als nicht manipulierbar gepriesen wurde.
    Doch selbst Premiere-Chef Kofler musste nun im Rahmen der IFA in Berlin das Gegenteil eingestehen. Schon 2004, so rechnet man bei Premiere, wird Nagravision schon wieder geknackt worden sein.
    Dabei schlagen die Hacker andere Wege ein: Statt sogenannte Blackcards, also manipulierte Smartcards zu verwenden, knacken sie die Codes mittels "illegal erweiterter" Linux-Software und lösen die Sperre mittels Update ihrer linux-fähigen d-box 2.
    ________________________________________________

    Super Kofi haste fein gemacht.
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Quark. Das werden die schon getestet haben. Zumindest diesmal.

    -Zahni
     
  3. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.615
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:

    Siehe hier !
     
  4. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Mag sein, dass sich irgendwelche Schlüssel per Hardwaremodul mitloggen lassen. Nur 1. lassen sich die Schlüssel regelmäßig ändern (alle 2 Tage ?) und 2. können KartenHAIE damit keine Karten freischalten oder FUN's bauen.
    Und ob jemand lange agieren kann, wenn er alle 2 Tage an einen EMU-Kunden neue Keys senden muss, sei mal dahingestellt. Wenn die Karte intern wirklich mit harter 128-bit Verschlüsselung arbeitet und Freischaltungen nur mit korrekter Verschlüsselung akzeptiert wird es sehr schwer bis unmöglich sein, Karten zu fälschen. Es sei denn die Karte hat Bugs. Das bleibt abzuwarten.

    PS: IBM hat vor einer Weile mal Schlüssel eine Smartcard geknackt, in dem sie extern Schwankungen im Stromverbrauch der Smartcard gemessen haben (oder so ähnlich) breites_ . Nicht gerade was für die Allgemeinheit.

    -Zahni

    <small>[ 03. September 2003, 17:41: Beitrag editiert von: zahni ]</small>
     
  5. Olli

    Olli Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Glücksburg (Ostsee)
    Dieser Beitrag ist geschlossen!

    Weil wir das Thema schon haben! Einfach auch mal lesen, bevor immer neue Threads geöffnet werden! w&uuml;t

    Neue Verschlüsselung bald geknackt
     

Diese Seite empfehlen