1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere mit Festplattenrekorder?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Mutzi, 22. Januar 2005.

  1. Mutzi

    Mutzi Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    60
    Ort:
    HH
    Anzeige
    Hallo....

    Ich überlege mir, wieder ein Premiere-Abo (Kabel) zuzulegen. Ich möchte das Ganze allerdings mit einen HD-Rekorder nutzen. Stelle mir das so vor, dass ich per EPG (per Tastendruck) die Sendungen auswähle, die ich aufnehmen möchte.
    Der HD-Rekorder zeichnet das auf und ich schaue mir das Ganze an, wenn ich es möchte. Das Ganze später weiter zu verwenden (z.B. auf DVD brennen o.ä.) ist mir nicht so wichtig. Anchauen und danach kann es auch gelöscht werden. Evtl. im Einzelfall konservieren.
    Bietet Premiere eigentlich HD-Rekorder an? Idealerweise natürlich subventioniert.
    Kann ich mit so einem Rekorder eigentlich auch alle anderen Programme aufnehmen? Also auch die, die übers "normale" Kabel kommen? Es werden ja nicht alle Programme im digitalen Kabelnetz eingespeist.
    Was würde ich (wenn nicht über Premiere) für eine Hardware benötigen und was kostet der Spass? Wäre allerdings nicht bereit für diese Geschichte irgendwie 700 Euronen oder so hinzublättern....
    Danke schonmmal

    Gruß, Mutzi
     
  2. meistercraft

    meistercraft Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    178
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    soweit ich weiiß gibt es (bald) einen premiere-geeigneten HDD receiver, allerdings nur für SAT und ohne möglichkeit, die daten digital "weiter zu verarbeiten" sprich auf dvd zu brennen.

    meinst du damit einen "normalen" hdd-dvd-recorder??
    antwort: JA

    wenn du aber den hdd receiver meinst, glaub ich das nicht, da der nur das digitale signal verarbeiten kann und das analoge nur durschleift (zum tv oder video).
     
  3. Mutzi

    Mutzi Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    60
    Ort:
    HH
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Jo, Danke so weit.....Wenn Premiere so ein Teil noch nicht hat, gibt es die Möglichkeit einen beliebigen Rekorder (z.B. mit CI-Schnittstelle) zu nutzen??

    Es muss doch möglich sein, Premiere zu nutzen (und auch aufzunehmen) und ebenfalls ALLE anderen Programme im Kabel. :confused: Und das alles mit einem HDD-Rekorder.
    Oder denke ich da irgendwie wieder zu einfach??:(
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Es gibt noch keinen Premiere-zertifizierten Festplattenreceiver. Momentan nur für Sat. Und auch die haben so Ihre Macken. Es gibt ein/zwei HD-Receiver von Micronik fürs Kabel. Diese können mit einem CI-Modul (Alphacrypt) und Premierekarte betrieben werden. Aber die Software ist meiner Ansicht nach nicht zu gebrauchen, es fehlen wichtige Anschlüsse und der Betrieb mit dem CI war nicht einwandfrei. Außerdem gabs bei dem Modell was ich hatte Stockungen der Premiereprogramme. Also keine richtige Alternative...

    Warte mal noch ein bißchen, wenn Premiere seinen neuen Direkt-Dienst "Plus" startet und Geld verdienen will, kann man nicht auf die Mehrzahl der Kunden verzichten. Es wird dann Kabelreceiver geben die eine 160 GB-Festplatte haben sollen. Wovon die Hälfte der Kapazität für den neuen Dienst verwendet wird, die andere steht Dir beliebig zur Verfügung. Ob der was taugt, sei dahingestellt.
     
  5. F117

    F117 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Südbayern
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    @ Eike

    Ein premierevermurkster Reciever der was taugt ??? Deine Bedenken sind da nicht ganz abwegig...:D:D:D

    F117
     
  6. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Ich sage NEIN zu Premierekastrierten Receivern und Festplattenreceivern!
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Brauchst Du ja auch nicht, da Du kein Abo hast. Insofern ist Dein Kommentar recht belanglos.

    Ich selbst würde mir gern einen guten HD-Kabel-Receiver hinstellen. Es gibt nur keine und bin daher immer noch auf VHS angewiesen wenn ich etwas mitschneiden will. Da ich nichts streamen und brennen will ist die Zertifizierung für mich eher zweitrangig. Und der JS stört mich auch nicht. Für mich ist eine Einwandfreie Funktionsweise wichtig. Wenn ich aber lese das der aktuelle HD-Humax wieder keine automatische 16:9-Schaltung kann und auch sonst "Kinderkrankheiten" vorliegen bekomme ich graue Haare und frage mich in welcher Softwareschmiede Leute entlassen werden müssten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2005
  8. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Berlin
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Was spricht denn gegen einen HDD-DVD-Rekorder? Außer dem Preis vielleicht und daß die noch nicht 5.1 aufnehmen können, aber mit ProLogic II kann man das verschmerzen. Und hat ein Bild, das sich in keinster Weise vom Original unterscheidet. Und Filme während der Aufnahme sehen und anhalten zu können ist auch nicht übel.

    Ich finde meinen Panasonic übrigens sehr ausgereift, obwohl ich die 16:9 Umschaltung bei der Wiedergabe am Fernseher manuell vornehmen muß. Aber damit kann ich leben.

    Gruß Alaska
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Naja, über Scart das analoge Signal wieder zu digitalisieren ist nicht so prickelnd.
    Bei einem Plattenreceiver gibts keine Bildeinbußen.
     
  10. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    AW: Premiere mit Festplattenrekorder?

    Ich Glücklicher!


    :p
     

Diese Seite empfehlen