1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere mit DVD-Recorder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von c.h.r.i.s, 8. Oktober 2003.

  1. c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    153
    Ort:
    West-Oberpfalz
    Anzeige
    Hy, möchte mir einen DVD-Recorder zulegen. Hat hierzu irgendjemand Infos für mich und Tips. Oder wenigstens einen Link zu einem Forum oder so. Möchte mich darüber (Thema DVD-Recorder) genauer informieren. Oder hat von euch jemand einen?

    Danke, Chris
     
  2. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Sollte bis auf P Direkt normal funktionieren, da alle mit bekannten DVD-Recoder nur analoge Signale verabeiten können. Wie beim normalen VCR.

    -Zahni
     
  3. quake187

    quake187 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Schwetzingen
    mein Tip: einen DVD-Recorder mit Festplatte. Dann erst auf HDD aufnehmen und dann,wenn alles in Ordnung ist, auf DVD archivieren.
    Ich habe einen Bekannten,der sich tierisch aufregt, weil er eine DVD nach der anderen verheizt, weil Bildaussetzer oder
    ähnliches die Aufnahme ruinieren.

    Ich persönlich warte für meinen Teil erstmal
    noch ein Weilchen,welches Format sich durchsetzt,
    bevor ich alle meine Videos und zukünftige Premiere-Filme auf DVD banne.
     
  4. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Mein Tipp:

    Festplattenreceiver (Hyundai 830HCI) in Verbindung mit einem DVD-Recorder von Philips (990).
    Habe die Kombination selbst in Benutzung und bin sehr zufrieden. Aufnahmen werden mit dem Festplattenreceiver "ge-cached" und dann ohne Werbung (bei Filmen aus FreeTV) in einem Rutsch auf DVD gebrannt. Viele hier nutzen lieber einen DVDBrenner direkt im Computer, mir ist das aber zuviel Stress.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Das hat aber mehrere Vorteile:

    - Aufnahme von mehreren Tonspuren möglich, auch AC3!
    - Aufnahme muss nicht "per Auge" kontrolliert werden, da beim Streamen zum PC ein Protokoll geschrieben wird, ob Fehler aufgetreten sind.
    - Nachbearbeitung am PC möglich
    - wer darauf Wert legt, kann die DVD mit Menüs und Kapiteln versehen
    - beste Bildqualität, da digital 1:1 auf DVD gebrannt werden kann

    Gag
     
  6. kdl

    kdl Senior Member

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    330
    cl
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2007
  7. c.h.r.i.s

    c.h.r.i.s Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    153
    Ort:
    West-Oberpfalz
    Vielen Dank für die Infos. Habt mir sehr geholfen.

    Ich habe bereits einen HDD-Receiver (HCI 825) und werde es auch so machen das ich mir die Sachen gans normal aufnehme und dann auf DVD+RW aufnehme. Die DVD+RW nehme ich dann in meinen PC und bau mir ein Menü, etc.

    Zum schluss wird dann eine DVD+R gebrannt.

    Werd mir denn Philips 980 zulegen, der ist zwar schon ein Jahr alt aber dafür (für meine Zwecke) ausreichend.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    So lang Du keinen Wert auf Dolby Digital legst, kannst Du das gerne tun.

    Gag
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Auch wenn das Auslesen der Platte am PC wirklich umständlich ist es geht gegenüber allen anderen Methoden atemberaubend schnell. 1 Stunde programm üblicher Qualität z.B. Sat1,Pro7,RTl hast du in 5 Minuten auf dem Rechner schön sauber aufgeteilt in Audio und Videodateien. Es gibt aber die Möglichkeit den Receiver mit einem Wechselrahmen auszustatten und dann ist die Festplattenumbauerei wirklich kein Thema mehr. Receiver in Standby, Platte raus neue rein fertig. Dauert insgesamt nicht mal ne Minute.

    Gruss Uli
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Naja, Du verschweigst die "andere Methode", dass man gleich auf den PC streamen kann. Da muss man dann nix mehr ausbauen oder kopieren...

    Gag
     

Diese Seite empfehlen