1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere lässt Partnerunternehmen aus Verträgen frei

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SG1, 30. März 2002.

  1. SG1

    SG1 Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Georg Kofler will einige Spartenkanäle im neuen Premiere Plus vereinigen. Jetzt wird mit den Partnerunternehmen verhandelt. Goldstar-TV, der eigentlich bis 2009 vertraglich an Premiere gebunden ist, möchte sich unter Sendern darstellen.
    Auch der Discovery Channel möchte von Premiere weg gehen. Beide Kanäle sind vermutlich ab Mai einzeln zu sehen. Anstelle der 10 Euro für das Plus Paket, zahlen die Kunden einen Betrag pro Kanal.
    Auch der Vertrag mit Studio Universal läuft wahrscheinlich Ende des Jahres aus, obwohl auch hier eine langjährige vertragliche Bindung existiert. Einige andere Kanäle sind bereits bei anderen Kabelgesellschaften neu unter Vertrag.

    Quelle: www.digitv.de
     
  2. sunny0815

    sunny0815 Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    London
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von SG1]Georg Kofler will einige Spartenkanäle im neuen Premiere Plus vereinigen. Jetzt wird mit den Partnerunternehmen verhandelt. Goldstar-TV, der eigentlich bis 2009 vertraglich an Premiere gebunden ist, möchte sich unter Sendern darstellen.
    Auch der Discovery Channel möchte von Premiere weg gehen. Beide Kanäle sind vermutlich ab Mai einzeln zu sehen. Anstelle der 10 Euro für das Plus Paket, zahlen die Kunden einen Betrag pro Kanal.
    Auch der Vertrag mit Studio Universal läuft wahrscheinlich Ende des Jahres aus, obwohl auch hier eine langjährige vertragliche Bindung existiert. Einige andere Kanäle sind bereits bei anderen Kabelgesellschaften neu unter Vertrag.

    Quelle: www.digitv.de</strong><hr></blockquote>

    Also demnächst 40 Euro fürs komplette Premiere + 3 Euro für diesen kanal + 3 Euro für jenen....
     
  3. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von sunny0815]

    Also demnächst 40 Euro fürs komplette Premiere + 3 Euro für diesen kanal + 3 Euro für jenen....</strong><hr></blockquote>

    Hoffen wir es mal nicht, ansonsten könnte ich mir vorstellen nur noch für die Drittanbieter zu zahlen.
     
  4. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    D 47057 Duisburg
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von sunny0815]

    Also demnächst 40 Euro fürs komplette Premiere + 3 Euro für diesen kanal + 3 Euro für jenen....</strong><hr></blockquote>

    Das wird doch nirgendwo gesagt... jetzt mal nicht übertreiben und gleich alles schlechtreden. Erstmal abwarten.. ich finde es gut, dass sich Drittkanäle abkoppeln und selbst vermarkten dürfen. Das steigert den Bekanntheitsgrad. [​IMG]
     
  5. Reideen

    Reideen Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    Dreambox
    Hallo:

    da muss ich garfield82 mal zustimmen. Es heisst ja nicht das die Drittanbieter Premiere verlassen sondern nur das sie zusätzlich auf andere Plattformen erscheinen. (Primacom...)


    Reideen
     

Diese Seite empfehlen