1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von derdasser, 23. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derdasser

    derdasser Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich schreibe hier nach langer Zeit mal wieder, da ich mit Premiere so extrem unzufrieden bin, wie ich es überhaupt noch nie mit einer Firma war.

    Ich habe heute um 13:30 bei Premiere angerufen. Der Grund dafür ist, dass ich aus privaten Gründen umziehen musste und in meiner neuen Wohnung das Kabelsignal derart schwach ist, dass ich die HD Sender gar nicht und auch einige analoge Kanäle nur in sehr schlechter Qualität empfangen kann. Meine Kabelfirma ist informiert, weiss aber nicht, ob das Problem in dem Haus so ohne weiteres in den Griff zu bekommen ist. (Auch Saftladen, aber das ist eine andere Geschichte).

    Das Problem ist nun, dass ich ein Premiere HD Abonement habe. Natürlich möchte ich eigentlich Premiere HD sehen, aber ich wäre auch bereit gewesen mein Abo z.B. auf das Blockbuster Paket, das EXAKT gleich viel kostet zu wechseln.

    Die Antwort des Premiere Mitarbeiters an der Kundenhotline war allerdings mehr als ernüchternd. "Sie müssen dafür Sorgen, dass sie die nötige Empfangsqualität für das von ihnen gewünschte Abo bereitstellen können. Und eine Änderung ihres Abos ist nur dann möglich, wenn sie mindestens ein weiteres Paket abonnieren."

    Wie bitte? Ich möchte nicht mehr zahlen. Ich möchte für das Geld, das ich bezahle eine Leistung bekommen. :wüt:

    Ich habe dem unfreundlichen Herren dann klar gemacht, dass ich mein Abo sofort kündigen werden und eine Beschwerdebrief an Premiere verfassen werde (nicht über ihn, sondern über den Saftladen generell).

    Jetzt sitze ich auf einem Abo, mit dem ich null komma nichts anfangen kann.

    Ich habe schon überlegt prüfen zu lassen, ob das ganze rechtlich überhaupt einwandfrei ist.

    MFG,
    Alexander

    P.S.: Hat evtl. jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen Tipp geben?
     
  2. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.729
    Ort:
    Kölner Bucht
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    ich verstehe jetzt nicht so ganz was du nun möchtest ?

    wenn du ein packet incl. HD hast, was dich das selbe kostet wie das auf was du runterreduzieren möchtest, warum belässt du es nicht einfach so ?

    und wenn das problem des empfanges an eurer hausverkabelung liegt, kann premiere da nichts für.
     
  3. hohefaust

    hohefaust Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    28
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    Tip: Wende Dich an Deinen Kablebetreiber. Da liegt wohl das Problem!
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.829
    Ort:
    Ostzone
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    Empfang liegt im Machtbereich des Kunden.

    Die spannende Frage ist ja auch..ist HD überhaupt in der neuen Wohnung empfangbar? Ist die neue Wohnung auch im anderen Ort? Aber selbst im selben Ort kann es Unterschiede geben, wenn mehr als ein Kabelbetreiber da ist.

    Man könnte sich den Hausverteiler vornehmen (bzw. durch den NE4 Betreiber vornehmen lassen). Manche sind noch veraltet, da kommen einige Frequenzbänder ohne Aufrüstung nicht durch und dann hat man Griesel oder bekommt überhaupt keinen Empfang.
     
  5. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    Wenn du schon an die Premiere Geschäftsleitung schreibst, dann erkläre lieber in einem freundlichen Ton dein Problem und frage, ob es möglich wäre dein Abo ohne Laufzeitverlängerung umzustellen. :cool:

    Und wo jetzt Premiere betrügt, kann ich aus deinem Text nicht herauslesen!:rolleyes:
     
  6. cymbol

    cymbol Platin Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    2.728
    Ort:
    Bayern
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    So sehe ich das auch.

    Endlich mal wieder einen weit hergeholten "Betrugsthread". Das Forum ist immer wieder mal unterhaltsam :D .
     
  7. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    Misch lieber deinen Vermieter auf, das der die Hausanlage in Ordnung bringen soll. Premiere kann da ausnamsweise mal nix dafür.
     
  8. derdasser

    derdasser Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    Vlt. habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Aber genau das geht ja NICHT. Ich würde das sofort machen wenn Premiere mir diese Option lassen würde.

    Aber die Antwort war, dass ich Premiere HD abonniert habe und wenn ich das jetzt nicht mehr empfangen kann ist das mein Problem und ich muss es weiterhin bezahlen! Die einzige Möglichkeit, die mir angeboten wurde ist ein weiteres Paket zu abonnieren und dann würde mir gestattet werden auch das HD Abo zu ändern. D.h. wenn ich mehr pro Monat zahle, darf ich mein Abo ändern.

    Achtung Zynismus:
    Und an die "Kabelbetreiber ist Schuld"-Antworten. Na ehrlich? An die Möglichkeit habe ich gar nicht gedacht. Als ich
    geschrieben habe meinte ich natürlich mein Kabelbetreiber ist darüber informiert, wie oft in der Woche ich mich rasiere. *zynismuskotz*

    Und nun ernsthaft:
    Mir ist bewusst, dass das Kabel das Problem ist. Was mich stört ist, dass das Problem evtl. über Monate weiter bestehen bleibt, Premiere mir aber nicht die Möglichkeit bietet z.B. für diesen Zeitraum ein anderes Paket zu abonnieren. D.h. ich zahle jetzt erstmal ne ganze Weile ohne eine einzige Gegenleistung.
     
  9. arenaking

    arenaking Guest

    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?


    Ich hab mal gehört dass du dein Abo für Höchstens 4 wochen ruhen lassen kannst versuch doch mal ob das geht innerhalb von 4 wochen müsste dein problem doch beseitigt sein:winken:
     
  10. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: Premiere Kunde Erfahrungsbericht - Betrug?

    In deiner Aussage steckt allerdings ein Fehler:

    Du behauptest, du könntest kein HD empfangen. Das ist wohl falsch, denn du könntest sehr wohl, wenn das Signal gut genug wäre.

    Und genau da ist der Punkt, wo ich dann eben auch sagen würde, dass P. sich da erstmal korrekt verhält und auf Einhaltung des Vertrages besteht.

    Wenn es durch den Umzug definitiv nicht mehr nmöglich wäre, sähe es anders aus.

    Ich würde auch vorschlagen, du lässt das Abo ruhen und schaust, dass die Probleme so schnell es geht gelöst werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen