1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere Kündigung berechtigt ???

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Togusa, 25. Oktober 2006.

  1. Togusa

    Togusa Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Mein folgender Fall sieht so aus.

    Habe Premiere Abo im Nov. 05 im MediaM. gewonnen, 12 Monate Start + 3 Monate Film. Allerdings haben die Mitarbeiter von Premiere an dem Tag im MediaM. Probleme mit dem System und ich konnte das Abo nicht mit nehmen, sollte also nochmal kommen um den Vertrag zu bekommen und alles weitere zu erledigen.
    Ging dann also am 5.11.05 nochmal in den MediaM. und bekam dann den Vertrag und das Abo. Dann ließ ich mir eine Karte von Premiere schicken die zu meinem SAT Receiver passt, die ging am 8.11.05 laut Anschreiben bei Premiere raus.
    Ende Dez. 05 kündigte ich Premiere Film das es sich nicht um weitere 9 Moante verlängerte, ging auch gut.
    Von Premiere Start hielt ich nach einer weile nicht viel und entfernte die Karte aus meinem Receiver ;)
    Anfang des Monats Okt. 06 merkte ich das ich ja schon längst hätte kündigen müssen, weil ja meine Abo bis 8.11.06 läuft, laut AGB "Die Vertragslaufzeit beginnt mit der Aushändigung der Karte" und konnte ja somit die 6 Wochen kündigungsfrist nicht mehr einhalten. Ich dachte mir könnte ja trotzdem mal kündigen mal schauen was dabei heraus kommt.
    Es dauert nicht lange da bekam ich ein Schreiben von Premiere das mein Vertrag zum 1.11.06 mit Premiere Thema und Entertaiment für 24,97€ verlängert wird. Seltsam dachte ich, am 8.11.06 läuft doch erst mein Vertrag aus, wie geht das den?
    Sofort wiedersprach ich dieser Verlängerung da ja mein Vertrag bis 8.11.06 läuft, selbst mit gutem willen kann ich wohl kaum eine Verlägerung zum 1.11.06 akzeptieren da ich den Vertrag erst am 5.11.05 unterschrieben habe!
    Dann gibt es in der AGB 6.1 " Wird das Abonnement mit dem Premire Start fortgesetzt, so wird der Vertrag ab dem 13 Vertragmonat als Abonnement von Premiere Thema ( inkl. Premire Start ) zu den dann gültigen Konditionen fortgesetzt, wenn es nicht sechs Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird. Premire wird den Abonnenten hierüber in angemessen Frist vor Verlänger ds Vertrages nochmals schriftlich Informieren." d.h. Premiere hätte mich vor Ablauf der Kündigungsfrist infomieren müssen, besonder über die Änderung das ich jetzt auch Premiere Entertaiment bezahlen soll.
    Und genau das sehe ich dne Ansatzpunkt für eine fristlose Kündigung, der Vertrag wird zu einem Termin verlängert wo noch ein Vertrag besteht, und es hat eine versteckte Preiserhöhung gegeben, den eigentlich müsste ich ja nur Premiere Thema bezahlen laut AGB und nicht noch Premire Entertaiment, d.h. 14,98€ statt 24,97€.

    Wie sieht ihr die Sache ???
     
  2. Grins

    Grins Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    66
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    Hallo Togusa,
    leider bist Du da auf dem verlorenen Posten. :(
    das bedeutet, das du ab 01.11. wirklich Thema und Entertainment hast für 12 Monate zu 24,97€ pM.
    Du schreibst , das du am 05.11.05 das Paket gewonnen hast. Nach meiner Rechnung sind dann 12 Monate am 05.10.06 rum und da Premiere immer vortlaufend die Monate zählt geht Dein vertrag bis zum 31.10.06. Da Du nicht an die Kdg . gedacht hast, verlänget sich Dein Vertrag automatischum weitere 12 Monate. Da jedoch zum Jahresende START wegfällt und es ja auch seit dem 01.08. eine Neue Angebots- und Preisstrucktur gibt (sprich das sind jetzt die gültigen Konditionen), bekommst Du Thema und Entertainment.
    Da im jetztigen Thema ja alles drin ist und das neue Thema kein Krimi oder Nostalgie mehr enthält (jetzt in Entertainment zu finden) bekommst du beide Pakete.


    falsch, da es nicht festgelegt ist was eine angemessene Frist aussagt.

    Du hast jetzt nur die Möglichkeit selber bei Premiere anzurufen, und nachzufragen ob es nicht möglich ist einen DOWNGRADE -so nennen die das wohl da, vorzunehmen. Die Chancen stehen zwar nicht gut, aber besser , als wenn Du Dich garnicht kümmern würdest. z.B. kannst Du ja sagen das Du es dann gerne für 24 Monate hättest, und somit hast Du einen mtl. Preisvorteil von 4,99. Vorraussetzung ist da natürlich, das Du überhaupt schauen willst. Wenn nicht, dann frag doch mal in der Verwandtschaft oder Bekannschaft nach, ob jemand Dein Abo übernehmen mag. Das geht nämlich auch.

    Wenn Du noch weitere Fragen hast, kannst gerne nachfragen, bin mittlerweile ein Experte in Sachen Premiere geworden ;)

    LG

    Grins
     
  3. Togusa

    Togusa Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    Wenn ich die Rechtslage richtig sehe gelten die AGBs die ich am 5.11.05 unterschrieben habe. Im Kündigungsschreiben ( Premiere Film gekündigt ) bestätigt wurde steht auch drin das nach den 12 Moanten wenn nicht gekündigt das Premiere Thema Paket vortgesetzt wirdfür 22,90€ / Monat.

    Da es jetzt wohl eine Preisnderung gab und ich Start + Thema laut Premiere Homepage auch für 14,98€ buchen kann sollte dies Premiere laut Vertrag mir auch zur Verfügung stellen können. mit 14,98€ pro Monat Könnte ich ja noch leben.

    AGB 3.6
    Premiere kann die vom Abonnenten monatlichen Beiträge erhöhen, wenn sich die Kosten für die Bereitstellung des Programms bzw. der Inhalte erhöhen. eine Erhöhung darf jährlich nur einmal erfolgen und muss mindestens drei Monate im Vorraus angekündigt werden. Der Abonnent ist berechtigt, den Vertrag auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der ERhöhung zu kündigen, wenn die ERhöhung fünf Prozent oder mehr des ursprünglichen Abonnentpreises ausmacht. Die Kündigung muss Premire spätestens einen Monat vor Wirksamwerden der Preiserhöhung zugehen. Premire wird den Abonnenten auf das Kündigungsrecht und die zu wahrende Frist mit Ankündigung der Preiserhöhung hinweisen.

    22,90€ zu 24,97€ ist mehr als 5% :winken:

    AGB 6.5
    Premiere behält sich vor, bei einer Änderung/umstrukturierung des Programmangebotes die Abonnementbeiträge abweichend von Zigger 3.6 zu ändern. In diesem Fall ist der Abonnent/Premiere berechtigt, das Abonement zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der geplanten Änderung schriftlich zu kündigen. Stimmt der Abonnent der Leistungsänderung zu, kann Premire die Preisstruktur anpassen, ohne das dies ein Kündigungsrecht des Abonnenten auslöst.

    Aber hallo, wenn ab dem 1.8. neue Strukturen gelten mich hat man 3 Monate vorher nicht informiert, in meine Vertrag steht Premiere Thema ab dem 13 Monate und das wurde mir am 8.12.05 auch so bestätigt. Die können doch nicht einfach die AGBs und meinen Vertrag ändern ohne das ich da zustimme :wüt: oder doch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2006
  4. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Ort:
    "Auf" Münster-Mauritz
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    Ich kann keine Sache siehen, da ich nur sehen kann. :eek:

    Und jeden Tag auf´s Neue, das leidige Thema Premiere und Kündigung. Wird auf Dauer irgendwie langweilig. :eek:

    Sorry, aber mich würden mal richtig interessante Geschichten über Premiere und deren Machenschaften interessiern.

    Ich bitte um Vergebung für diesen unqualifizierten Beitrag. Entschuldigung. :(
     
  5. Grins

    Grins Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    66
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    Hallo nochmal,

    seit dem 1.8. gibt es eine neue Angebotspalette. START wirst Du im Internet nicht mehr finden - gibt es ja nicht mehr ab Jahresende. 9,99€ wäre der Paketpreis für 24 Monate. 14,98€ bei einer Lauifzeit von 12 Monate. Wenn Du nur Thema willst, hättest Du Dich bis 6 Wochen vorher melden müssen. Das Ganze habe ich nun auch schon durchgemacht.
    Fakt ist das Du nach den neuen Konditionen Umgestellt wirst, bei nicht Kündigung. Und damit wären wir wieder bei dem was ich schon geschrieben hatte. Du hast Thema und Entertainment für 24,97 und 12 Monate an der Backe.
    Leider beruft sich Premiere ja darauf das es seit mitte July in der Öffentlichkeit bekannt war das sich die Preise ändern und damit hätten die Kd erfahren, das sich was ändert und hätten sich melden können. Gerne hört man auch von der Hotline, das wenn sich die Tarife bei der Telekom verändern, auch niemand einen Brief schreibt und darüber informiert. Auf die AGB´s kannst, mit den Mitarbeitern, dich nicht berufen, die meisten haben eh keine Ahnung was darin steht, und wenn de dann doch mal jemanden erwischt, der sich die schon mal durchgelsen hat, dann redet der totalen müll - eben so wie es Premiere "RECHT" ist.
     
  6. Togusa

    Togusa Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    Ist halt alles nicht so einfach mit denen :(

    Hab schon überlegt mal wieder anzurufen, dumm stellen, und fragen wieso Premiere Start + Thema + Entertaimant?
    Laut AGB ja nur Start + Thema?

    Und mal das Gespräch aufzeichnen :D
     
  7. Grins

    Grins Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    66
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    ja, das könnte man mal machen und dann dem Dr.Kofler vorspielen, wie unkompetent denn eigentlich seine Mitarbeiter sind. :D
    ich wünsche dir viel erfolg - vielleicht kannst du ja aus "kulanz" was regeln.

    LG
     
  8. toren

    toren Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    849
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    gib gas und beruf dich auf die geänderte agb bzw. viel wichtiger, die geänderte programmstruktur.

    selbst wenn du nicht rauskommen solltest, auf keinen fall das paket annehmen welches sie dir auf`s auge drücken wollen, da maximal nur thema möglich wäre.
     
  9. Togusa

    Togusa Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    Sorry, blöde Frage, @ Gins, wo steht den das das ich jetzt Thema + Entertaiment nehmen muss, was ja eindeutig von meinen AGBs abweicht?

    Und wenn die Telekom ihre AGBs ändern verweisen die immer darauf auf die akt. AGBs in ihrer Rechnung.
     
  10. Togusa

    Togusa Neuling

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Premiere Kündigung berechtigt ???

    @toren

    genau so sehe ich das auch, werde wohl heute abend noch ein FAX raus schicken, mit einer 2ten NEUEN Kündigung mit genau dieser Begründung :D

    Aber vorher versuch ich es wirklich mal mit dem Anruf, bin ja doch mal gespannt wie die reagieren :D :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen