1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Oktober 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.093
    Anzeige
    München - Der Bezahlsender Premiere gibt den Kampf um die Fußball-Fernsehrechte nicht auf und will trotz der Vergabe an Kirch mitsteigern. Medienunternehmer Leo Kirch kündigte indes nach der Einigung mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) eine offene Versteigerung der Bundesliga-Rechte an.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Wer der Verlierer wird sich erst noch zeigen. Es gibt schon länger das Gerücht um einen Wiedereinstieg von Kirch bei Premiere.
    Nichts ist besser für ihn als jetzt, die Premiere Aktien sind zur Zeit billig.
    Schon mal daran gedacht.
    Versteigert dann billig die Exclusivrechte an Premiere.
    Die Premiere Aktie verdopplet sich.
    Die jetzt gegründete Firma Sirus geht nach ein Jahr pleite, ähnliches kennen wir schon von Arena.
    Wer sind die Dummen, Garantiegeber, die Bank(en), müssen an DFL zahlen.

    Effekt: Kirch ist voll im Geschäft, verdient sich dumm und dämlich,o.k. Banken schauen in die Röhre.
    Wie sooft in letzter Zeit, aus Geldgier.

    DSF und EM.Sport Media sind sowieso geschäftlich eng mit Premiere verbandelt.

    Kirch ist befriedigt.;)

    Diese Meldung deutet doch das Ganze an.
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_204032.html

    Auch Koflers Ausstieg paßt 100% dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    So siehts aus!

    Aber einige hier behaupteten ja sogar das der Deal sogar "gut" für Premiere wäre. :eek:
     
  4. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.153
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Was will der alte Mann bei Premiere?

    Er ist auf Rache aus. Nichts weiter. Was sonst treibt einem mit 80 Jahre in die DFL Geschäftsstelle? Wobei war er da eigentlich mal? Kirch ist ja nie zu sehen...er taucht ja nur mehr unter. Keine PK ...nix. Ist er schüchtern? :D

    Ausserdem würde das Kartellamt eine Beteilligung Kirchs bei Premiere nicht gerne sehen wo er jetzt doch
    DFL Chef-Arschkriecher ist! :D

    Wer der Verlierer wird - das wird man erst Ende 2008 sehen!
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Kirch war noch nie gross in der Öffentlichkeit zu sehen! Deshalb umgibt ihn auch eine Aura des Mysteriösen da er oft im stillen im Hintergrund agiert!

    Er ist halt das komplette Gegenteil zu Selbstdarsteller Kofler der gerne heisse Luft in der Öffentlichkeit produzierte während Leo still im Hintergrund an absoluten Krachern arbeitet! :D
     
  6. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.153
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)


    Jaja die guten alten Kracher die kennen wir schon! :D
     
  7. Kalle58

    Kalle58 Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    181
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Ich sehe Premiere keinesweg als Verlierer. Setzt man einen Teil des für die Bundesliga vorgesehenen Geldes vernünftig ein (Serien, das eine oder andere Sportrecht), braucht Premiere nicht Bange sein. Dann kann man in Ruhe zusehen, wie Kirch die 500 Millionen Rechte kosten plus xxx Millionen Produkzionskosten erlöst. Oder auch nicht.
    Ich werde jedenfalls auf keinen Fall auch nur einen Cent mehr bezahlen als jetzt und viele andere sicher auch nicht.
    Das sollten die Anbieter alle schön im Hinterkopf behalten.
     
  8. arenaking

    arenaking Guest

    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Ich glaube nicht Premiere ist der Verlierer des Deals sondern die Sportschau die damit unmitellbar vor dem Aus steht.:winken:
     
  9. Micha2006de

    Micha2006de Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Wenn die Sportschau "weg" sein sollte...und Premiere die DFL doch noch überzeugen kann die Spiele selber zu moderieren, würden sie ganz sicher sehr viel Geld bezahlen

    Ich glaube Kirch wird sich nach Alternativen umsehen, merken, dass keiner bereit ist so viel zu riskieren und zu bezahlen....und dann wird er wohl zwangsläufig auf Premiere zugehen müssen
     
  10. macuser1909

    macuser1909 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    357
    AW: Premiere gilt als Verlierer des Kirch-DFL-Deals (Zusammenfassung)

    Der Verlierer ist im Moment Premiere und die Sportschau. Denn Böni lehnt dieses Modell der DFL ab im derzeitigen Zustand und die Sportschau ist bei den zu erstrebenden Geldern an diesem Sendeplatz nicht zu halten.

    Aber bis zur Versteigerung ist noch ein halbes Jahr Zeit. Premiere ist ohne Buli nur die Hälfte wert, die haben schmerzlich erfahren was es heisst ohne Buli zu leben.

    Nach jetzigen Stand der Dinge gibt es keinen Mitbewerber. Meint ihr da kommt noch einer übern Teich geflogen, der dieses Risiko eingeht nach der Pleite von Arena?

    Also wird wahrscheinlich folgendes passieren, Premiere produziert die Buli wie gehabt selber (siehe Champions-TV). Damit bleiben die Kosten im Rahmen und allen ist geholfen. Wenn nicht, grinst uns der Olli Welke in 2 Jahren wieder an....:D:D:D
     

Diese Seite empfehlen