1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Premiere geht und ein alter Bekannter wird wieder kommen !

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Collie 745, 15. Februar 2002.

  1. Collie 745

    Collie 745 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberndorf
    Anzeige
    Zur Situation:
    Vergesst mal den Mann aus Australien, welcher mit Sicherheit Premiere nicht retten wird und seien wir mal ehrlich, er wäre ja bescheuert wenn er Premiere übernehmen würde. Selbst wenn man Pornos und Horrorfilme ungeschnitten zeigen dürfte, kämen nicht mehr als 3 Millionen Abos zusammen.
    Die meisten Deutschen sind nicht bereit eine monatliche Gebühr abzudrücken. Sie leihen sich die Filme lieber in der Videothek oder schauen sie im Free TV an.
    Auch Liberty wird nach den strengen Mediengesetzen in Deutschland kein großes Interesse an Pay TV mehr haben. Die checken jetzt gerade die Lage und die Zahlen bei denen sehen auch nicht gerade berauschend aus. Also werden sie dankend abwinken und ihre Kabelnetze lieber mit bereits bestehenden Kanälen schmücken.

    Und wie geht?s weiter ?
    Premiere wird in Insolvenz gehen und der Steuerzahler trägt mal wieder die Kosten und Leo geht in seine wohlverdiente Rente. Aber natürlich lässt er die verärgerten Abonnenten nicht ohne Pay TV stehen, das hat er ja noch nie gemacht. Nicht mal als DF 1 eingestellt wurde.

    Was kommen wird ist der alte Pay TV Sender TELECLUB. Dieser war früher, bevor es Premiere, dann DF 1 + Premiere und dann wieder nur Premiere gab, auch in der BRD und Österreich empfangbar. Danach sendete der Teleclub ausschließlich für die Schweiz, doch das könnte sich in Kürze wieder ändern.

    Als erstes Anzeichen hierfür dürfte wohl die Umstellung auf Digitale Spartenkanäle beim TELECLUB auf April gesehen werden. Für die Schweiz allein würden sich die Kanäle nicht rechnen. Ich bin sicher, dass dies schon lange beschlossene Sache in
    den Chefetagen ist, denn Premiere ist von den Kosten her nicht mehr tragbar.

    Da die Teleclub AG auch schon über die technischen Einrichtungen verfügt und somit keine großen Investitionen mehr in dieser Richtung tätigen muss, wird das wohl die fairste, einzigste und kostengünstigste Lösung für Deutschland und Österreich sein.
    Sicherlich gibt es dann keine 30 Kanäle mehr, nur noch an die 10. Aber man muss ja auch immer Kosten und Nutzen im Auge behalten und für die 2 Millionen Abos wäre es dann immerhin kostendeckend.

    Fazit:
    Langsam frage ich mich, warum man den TELECLUB nicht gleich in Deutschland behalten hat. Immer dieses hin und her ! LOL
     
  2. ozma

    ozma Junior Member

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    57
    Ort:
    München
    40% von Teleclub gehören zum Kirch-Konzern.
    Außerdem wüsste ich nicht, wieso TC in Deutschland mehr Erfolg haben sollte als DF1/Premiere.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr> Da die Teleclub AG auch schon über die technischen Einrichtungen verfügt und somit keine großen Investitionen mehr in dieser Richtung tätigen muss, wird das wohl die fairste, einzigste und kostengünstigste Lösung für Deutschland und Österreich sein <hr></blockquote>

    Du vergisst, dass die Senderechte für jedes Land einzeln erworben werden müssen.
    Deshalb "darf" man auch kein Premiere in Italien usw. sehen.

    [ 15. Februar 2002: Beitrag editiert von: Lord Ozma ]</p>
     
  3. galaxius

    galaxius Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Lübeck
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Collie 745]

    Was kommen wird ist der alte Pay TV Sender TELECLUB. .

    Als erstes Anzeichen hierfür dürfte wohl die Umstellung auf Digitale Spartenkanäle beim TELECLUB auf April gesehen werden.
    immerhin kostendeckend.

    </strong><hr></blockquote>

    Das was du schreibst ist ein Wunschdenken.
    Das der Teleclub ab April auch dgitale Knäle anbietet, mag ja stimmen. Aber nur deshalb, weil sie jetzt endlich digital senden dürfen, was ihnen bisher untersagt wurde.
    Der Teleclub wird nicht zurück nach Deutschland kommen.
     
  4. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    @Collie:

    Sorry, aber du hast null Plan. TELECLUB, alles klar....*lol*..die müssen erstmal sehen das sie demnächst ihr eigenes Standbein in der Schweiz auf den Boden bekommen im digitalen Fernseh, da werden sie kaum noch eine Zweigstelle in Deutschland errichten.
    Ausserdem ist Kirch an Teleclub beteiligt.

    Das Unternehmen Premiere wird nicht unter gehen, den Premiere ist ein Markenzeichen hier in Deutschland, fast jeder Deutsche kann damit was anfangen.
    Es wäre schwachsinnig die Marke "Premiere" fallen zu lassen und ein neues PayTV Angebot zu eröffnen. da ist es dochn wohl eher sinnvoll den Namen PREMIERE rein zu waschen.


    Ach und eine Bitte habe ich noch, könnten wir über ein Thema auch nur ein Topic aufmachen, dass gleiche Thema wird hier in 3-4 Topics diskutiert. Hättets du da deine Meinung nicht rein schreiben können.


    Grüsse,

    CableDX
     
  5. Collie 745

    Collie 745 Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberndorf
    Damit Kirch an Teleclub beteiligt ist, war mir bekannt. Ebenfalls, damit sich der Teleclub schon seit geraumer Zeit um eine Digitale Abstrahlung wegen Spartenkanälen bemüht.
    Allerdings dürfte sich für Premiere schwerlich ein Käufer finden lassen und der Teleclub bräuchte lediglich nur noch die Lizenzen erwerben.
    Im überigen hat sich seit das Programm Premiere heißt, das Angebot an guten Filmen, die darauf gezeigt werden eher verschlechtert als verbessert.
    Premiere klingt als Markename eh nicht gut und ist eher ein Minus um so was zu abonnieren.
    Teleclub hört sich besser an und lässt sich besser vermarkten !
    Aber ich lasse euch mal in dem Glauben, dass es zu Sky Germany wird . Seit froh wenn es nicht so kommt, sonst könnt ihr gleich Free TV schauen mit 20 Werbeblöcken dazwischen. Aber der übernimmt das eh nicht, also was bleibt dann noch groß ?
    Neue Investoren werden sich so nicht finden lassen, also würde es danach überhaupt nix mehr geben, denn Premiere geht nun mal den Bach runter.
    Also gibt es danach entweder gar nix oder TC eine andere Möglichkeit seh ich da nicht.
    Da der TC eh eine AG ist lassen sich so neue Geldgeber finden und wenn es der Kleinaktionär um die Ecke wäre. Ich würde mein Geld auch lieber bei TC anlegen als bei Premiere, denn hier wurde ausser einen Schuldenberg zu hinterlassen eigentlich nix gemacht.
    Also was verteiligt ihr Premiere immer so, versteh ich nicht, so großartig ist das Programm nicht. Dauernde Wiederholungen ! Unötige Analoge Belegung, was im Jahr auch Millionen kostet. Schlechte D Box. Teure Bundesliga Rechte, die sich gar nicht rechnen. So kann man das Geld der Kunden und Banken auch zum Fenster rauswerfen !
    Aber ich lass euch halt mal in dem Glauben, damit es Premiere weiter gibt. Mal sehen wer recht behält ! LOL


    Aber warten wir ab wer recht hat.
     
  6. orion

    orion Guest

    Teleclub statt Premiere ? Wäre zumindest eine Variante die vielleicht nicht mal so abwegig ist.
    Nun hat sich ja unser Leo laut Nachrichten dazu durchgerungen Premiere zu verkaufen - nur wer will es?
    Ich glaube wir haben in den kommenden Wochen und Monaten noch genug Stoff zum diskutieren.
    So wird es halt niemals Langweilig mit dem Pay-TV.
    Gruß
    Orion
     
  7. mbmy31

    mbmy31 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Hamm
    Ohne Bundesligarechte wird es jeder pay-TV Anbieter in Deutschland schwer haben. Mehr als 300 000 Abos würde Teleclub garantiert nicht bekommen.(Siehe DF 1)
     
  8. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    Das Pay-TV hat die Kirchgruppe an den Rand des Ruins gebracht und Kirch kann froh sein, wenn ein Teil seines Unternehmens bestehen bleibt. Da wird er ja wohl nicht auf den Gedanken kommen, mal eben mit TC (das in Deutschland ja damals auch schon ein Flop war) den nächsten Versuch zu starten.

    Die geplanten neuen TC-Digitalkanäle für die Schweiz sollen ja größtenteils einfach von Premiere übernommen werden. Wenn Premiere den Bach runter geht, hat TC also auch ein kleines Problem.

    Übrigens: TC hat derzeit klägliche 85.000 (in Worten: fünfundachtzigtausend) Abonnenten.
     
  9. hans-juergen

    hans-juergen Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120
    @arno:
    Genauso ist es.

    Premiere ist momentan das beste PayTV im deutschsprachigem Raum. Teleclub besteht momentan aus einem Kanal und hat vielleicht einen Vorteil, dass die Schweizer etwas grosszügiger mit dem Jugendschutz umgehen (hat nicht immer Vorteile) und die Filme ungeschnitten servieren. Aber vom Angebot selbst ist Teleclub weit von Premiere entfernt.
    Wie richtig erwähnt ist TC ein Ableger der Kirch-Gruppe und da das Angebot an neuen Filmen identisch mit Premiere ist, gehe ich mal davon aus, dass da eine gewisse Abhängigkeit der Teleclub AG von Premiere bzw. Kirch besteht.

    Ich persönlich bin mit Premiere mehr als zufrieden und wenn ich mehr sehen will, hole ich mir DVD's. Teleclub ist dagegen momentan nur kalter Kaffee. Leider ist die Medienlandschaft in Deutschland mit den vielen Fernsehstationen, eine schlechte Vorraussetzung für ein rentables PayTV. Aber andere Länder haben da auch Ihre Probleme und wer weiss, wenn z.B. Canal+ nicht vom französischen Staat mitfinanziert würde, schwebte dieser Sender wohl offiziell auch blos in roten Zahlen und würde auch kleinere Brötchen backen.

    Also ich hoffe, dass eine Rettung von Premiere zustande kommt und ich wieterhin dieses Programm sehen kann.

    MfG aus der Schweiz

    Hans-Jürgen

    [ 16. Februar 2002: Beitrag editiert von: hans-juergen ]</p>
     
  10. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    HI,

    *hehe*, ich und Premiere verteidigen?! Wenn du mal meine letzten Postings liest siehst du das ich noch nie Premiere verteidigt habe, eher das Gegenteil. [​IMG]
    Ich dneke nur es ist falsch den Markenname PREMIERE durch eienn anderen Namen zu ersetzen, egal wie blöd sich Premiere in deinen Augen anhört.
    Premiere kennt jeder Erwachsene und jeder Jugendliche und ordnet den Namen PayTV zu.
    Alleine von der Werbeseite wäre es vollkommen schwachsinnig.
    Der Namenswechsel hat keine Einfluss aufs Programm, dass sidn zwei versch. Abteilungen, einmal Marketing und einmal die Abteilung für Programm und Gestaltung.
    ...und Kofler wird erst ab März oder April was am Programm ändern. Immerhin ist ein Premiere Magazin bei den Kunden im Umlauf, da kann man nicht so einfach das Programm umwerfen.
    Ich möchte noch was zu Arnos ersten satz sagen:
    Nicht das PayTV hat Kirch an den Abgrund getrieben, sondern Kirch hat das PayTV an den Abgrund in Deutschland geschoben udn hat am Ende immernoch mit einer kl. Schaufel am Boden gegraben.
    Sein Problem ist, er ist ein Sturkopf, das ist zu vergleichen mit einem kl. Kind was sich gegen die Eltern stellt um die Grenzen auszuloten, ich hoffe er hat diese jetzt gefunden.
    Er hat nie auf seine Kunden gehört und das hat er auch seinen Mitarbeitern vermittelt, zumindest kann man sowas aus e-mail Rückschriften auf Anfragen herasu lesen. "Läuft Serie XY demnächst?" "Ja, wen wir die Rechte haben, ansonsten nicht".
    Kirch hat den Movie-Packet zu stark ausgeprägt udn alles andere im Hintergrund gelassen. PayTv ist nicht nur Movie. PayTv ist "was sehen was andere nicht sehen können".
    ...immerhin zahle ich für was udn nicht Premiere mir, obwohl das in manchen Bereichen im Moment besser wäre.
    PayTv ist Entertaiment udn ich denke udn hoffe Kofler hat das verstanden, so lese ich das zumindest aus seinen Aussagen raus, ansonsten hätte ich mich stark geirrt.
    Wenn ich mal sehe was an Live-Übertragungen in Bereich grosse Ereignisse gezeigt wurde weiss ich nicht, da werden grosse Übertragungen von Konzerten im Superdome versprochen udn was kommt? Luft!
    Dann doch lieber Ruhig sein und die Leute überraschen.
    Genauso ein Punkt den Kirch falsch gemacht hat, neue Folgen von beliebten Serien im Eiltempo durch zuspielen, da stellt sich die Frage für mich, wo ist da der Reiz?
    Wenn jedes Jahr eien WM wäre, würde diese Ereignis auch an Reiz verlieren udn so ist es wen ich jeden Tag eine neue Folge sehen muss, man kann auch immer alle 3-4 Tage eine Folge bringen.
    Also es gibt jede Menge sachen die cih an Premiere zu bemängeln habe, aber man muss auch mal neutraler Beobachter sein.


    Grüsse,

    CableDX
     

Diese Seite empfehlen